• 20. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © apa/Barbara Gindl

Mindestsicherung

Das niederösterreichische Vorbild8

  • Das niederösterreichische Mindestsicherungsgesetz von 2017 hat Vorbildcharakter für die Bundesebene.

St. Pölten. Zwei Tage lang war Mauerbach das Zentrum der österreichischen Politik. Ende Mai dieses Jahres, als sich die Bundesregierung in der beschaulichen niederösterreichischen Marktgemeinde mit ihren etwas mehr als 3600 Einwohnern zur Regierungsklausur traf... weiter




- © donauauen.at/Baumgartner

Gastkommentar

Mehr Grün rund um Wien9

  • Eine 125 Jahre alte Idee eines "Grünen Ringes" um die österreichische Hauptstadt erlebt eine Wiederbelebung.
  • Der Raum um Wien hat eine entsprechende Regionalplanung auch dringend nötig.

Wien. Vor kurzem hat Landeshauptmann-Stellvertreter Stephan Pernkopf das Projekt eines "Grünen Ringes" rund um Wien vorgestellt. Damit wird eine Planungsidee wieder aufgegriffen und erheblich weiterentwickelt, die heuer ziemlich unbemerkt ein stolzes Jubiläum feiert: Sie ist 125 Jahre alt geworden... weiter




Lange Wartezeiten: Ein Patient vor seiner Untersuchung in einem Krankenhaus in Niederösterreich.  - © APAweb / Helmut Fohringer

Gesundheit

Engpass bei Strahlentherapie4

  • Der Rechnungshof kritisiert lange Wartezeiten und die Anzahl an Geräten in niederösterreichischen Krankenhäusern.

St. Pölten. Der Rechnungshof (RH) hat die Wartezeiten auf strahlentherapeutische Behandlungen in Niederösterreich kritisiert. An den Standorten Universitätsklinikum Krems und Landesklinikum Wiener Neustadt gab es im Überprüfungszeitraum von Mai bis Oktober 2017 insgesamt sechs Linearbeschleuniger... weiter




Unwetter

Stromausfälle im südlichen Niederösterreich

  • Vorübergehend waren bis zu 3.000 Kunden betroffen. Die Reparaturarbeiten gestalten sich schwierig.

St. Pölten/Breitenstein/Mürzzuschlag. Der Sturm hat in Teilen Niederösterreichs zu Stromausfällen geführt. In der Nacht auf Dienstag waren vorübergehend bis zu 3.000 Kunden betroffen. Bäume waren auf Leitungen und Trafostationen gefallen, am Vormittag waren noch knapp 800 Haushalte, vor allem im Alpenvorland und im Mariazellerland, ohne Strom... weiter




- © Reuters/Nick Oxford

Industriebranche

SBO-Chef sieht "einige sehr gute Jahre"

  • Nachholinvestitionen in Ölbranche durch höheren Ölpreis begünstigt.

Wien. (apa/red) Falls die Weltkonjunktur als Treiber für den Ölverbrauch stark bleibt und Vertrauen in die Nachhaltigkeit des Ölpreises da ist, steht die internationale Ölförderbranche vor "einigen sehr guten Jahren". Das sagte der Chef des börsennotierten Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment (SBO), Gerald Grohmann... weiter




Über die Jahre bewilligte der niederösterreichische Landtag jährlich 150.000 Euro an Landesmitteln für die Privatstiftung. Insgesamt sollen so 1,3 Millionen Euro zusammengekommen sein. Wieviel davon ausbezahlt wurde und an wen, liegt bis heute im Dunkeln. - © APAweb

Niederösterreich

Dr.-Erwin-Pröll-Privatstiftung wird aufgelöst70

  • Was der ehemalige Landeshauptmann Pröll mit der Stiftung und den 1,3 Millionen Euro vor hatte, ist weiter unklar.

St. Pölten. Im Mai vergangenen Jahres fiel der Beschluss zur Auflösung, ab Montag ist es soweit: Die Dr.-Erwin-Pröll-Privatstiftung geht in Liquidation. Die Gläubiger der – umstrittenen – gemeinnützigen Privatstiftung können sich ab sofort und innerhalb eines Monats bei den Sitiftungs-Liqidatoren melden... weiter




Auch der Nationalpark Donauauen wird Teil des Rings. - © apa/Kovacs

Niederösterreich

"Grüner Ring" für die Ostregion1

  • Niederösterreich startet "größtes Regionalplanungsprojekt in der Geschichte". Entstehen sollen vernetzte Grünräume vom Biosphärenpark Wienerwald bis zum Leithagebirge.

St. Pölten/Wien. In der Ostregion rund um Wien sollen Agrar- und Grünräume in einem "Grünen Ring" gesichert werden. Der Start zum - laut Landeshauptmann-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP) - "größten Regionalplanungsprojekt in der Geschichte Niederösterreichs" erfolgte am Mittwoch... weiter




Sarvari (2. Reihe, ganz links) war vor seiner Abschiebung nicht nur im Sportverein gut integriert. - © privat

Gemeinden

"Biotope der Menschlichkeit"7

  • Eine Umfrage für die Allianz "Menschen.Würde" unter Bürgermeistern zeigt, dass Gemeinden hoffen, "ihre" Flüchtlinge könnten bleiben. Die Allianz fordert raschere Verfahren und eine andere Integrationspolitik.

Wien. "Ich vermisse dich, mein Freund", hinterließ Dieter Huber auf Aref Sarvaris Facebook-Pinnwand. Es sind Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Bruck an der Leitha, die den 27-jährigen Afghanen als Freund bezeichnen. Sarvari ist seit Ende Jänner nicht mehr in Niederösterreich, sondern in Afghanistan... weiter




Niederösterreich

Wolf riss Ziegen und Schafe im Bezirk Tulln1

  • Ergebisse der DNA-Analyse zeigen, dass das Tier aus der italienischen bzw. Westalpen-Population stammt.

St. Andrä-Wördern. Nach dem Riss von fünf Ziegen und zwei Schafen in Hadersfeld in der Gemeinde St. Andrä-Wördern (Bezirk Tulln) vor einigen Tagen steht nun laut DNA-Analyse fest, dass ein Wolf am Werk gewesen ist. Das gab das Amt der niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung für Forstwirtschaft, am Dienstag in einer Aussendung bekannt... weiter




Asylwerber

"Nicht so menschliches Niederösterreich"7

  • Ein Schreiben des Landes illustriert, was Flüchtlingshelfer erleben: Die Unterstützung Niederösterreichs wird als mangelhaft erlebt.

Wien. Jene, die in Niederösterreich Wohnraum für Asylwerber zur Verfügung stellen, erreichte dieser Tage ein Schreiben der Landesregierung. Weil es "immer wieder zu mehr oder weniger langen wiederkehrenden Abwesenheiten" käme, trotzdem aber "in vielen Fällen ungerechtfertigt die vollen Tagsätze verrechnet werden"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung