• 25. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kinderbuch

Zwölf Blicke über den Tellerrand

  • Der Verlag Coppenrath lässt in "Kinder unserer Welt" zwölf Buben und Mädchen in ihrer Mutterssprache von sich erzählen.

Was haben die fünfjährige Ritu aus Indien, die siebenjährige Chinesin Lin, der zwölfjährige Moja aus dem Kongo, der neunjährige Franzose Maxime, die sechsjährige Rosa aus Mexiko, die achtjährige Sarah aus den USA, die siebenjährige Türkin Ezra, der neunjährige Ägypter Amir, die sechsjährige Nastja aus Russland, die neunjährige Sofia aus Italien... weiter




- © apa/Hans Punz

Leserbriefe

Leserforum

Demonstration gegen das neue Arbeitszeitgesetz Das ist die linke Provokation in Reinkultur. Politik funktioniert so nicht. Und wenn der Herr Bundeskanzler in Ruhe, Christian Kern, glaubt, sich so profilieren und gemachte Fehler korrigieren zu können, irrt er meiner Meinung nach... weiter




Psychologie

Babys profitieren von Spielen wie "Hoppa Reiter"9

Wien. Lässt man Mütter mit ihren vier Monate alten Babys ohne Spielsachen interagieren, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man die beiden beim Spielen von "Hoppa Reiter" oder bei Fingerspielen beobachten kann. Fast 77 Prozent der Studienteilnehmer interagierten in einer Studie in Form dieser "Routinespiele"... weiter




Mit einem Aktionstag möchte die Caritas auf die Hungersnot im Südsudan aufmerksam machen. - © Caritas

Caritas

150.000 Kinder vor Hunger retten3

  • Ein 12-Stunden-Marathon in Wien soll auf die Hungersnot im Südsudan aufmerksam machen.

Wien. Die Caritas startet am Donnerstag in Wien einen zwölfstündigen Aktionstag, um Spenden gegen den Hunger im Südsudan zu sammeln. Vor dem Caritas Pop Up-Store auf der Mariahilfer Straße 77 werden prominente Künstler wie der Literat Michael Köhlmeier... weiter




Protestmarsch gegen die Praxis der Behörden an der US-Südgrenze. - © afp

USA

Widerstand gegen Trump wächst9

  • 67 Prozent der Amerikaner halten Auseinanderreißen von Familien für "inakzeptabel". Auch Frankreich kritisiert.

Washington. Die "Null-Toleranz-Politik" der Regierung von Präsident Donald Trump gegen Migrantenfamilien stößt in der US-Bevölkerung auf wenig Zustimmung. Laut Umfrage halten es 67 Prozent der Befragten für "inakzeptabel", Kinder von ihren Eltern zu trennen. Auch 39 Prozent von Trumps Wählern sind gegen diese Maßnahmen... weiter




Mutter und Vater wollen für ihr Kind nur das Beste. - © Fotolia/pololia

Erziehung

Totale Überwachung12

  • Studie: Helikopter-Eltern behindern den Nachwuchs in seiner emotionalen Entwicklung.

Washington/Wien. Sie werden Helikopter-Eltern genannt, denn sie halten sich ständig in der Nähe ihrer Kinder auf, um diese zu überwachen und zu behüten. Zwar liegt es in der Natur der Sache, dass Mutter und Vater das Beste für ihr Kind wollen - für seine Sicherheit und seine Gesundheit sorgen... weiter




Die Lanze bricht, gleich fällt der rote Ritter in den Staub. - © WZ

Historisches Treiben

Eintauchen ins Mittelalter

  • Die Saison der Ritterspiele ist in vollem Gange.

Am Ende gewinnt die Frau (so vorhanden) das Turnier - oder zumindest ist der Sieger so galant, der Dame den Vortritt zu lassen. So ist es Usus bei Ritterspielen, die das Prinzip der Minne auch im 21. Jahrhundert hochhalten. Ansonsten gilt: Je wilder die Kämpfer in ihren metallenen Rüstungen, desto größer die Gaudi im Publikum... weiter




Stefanie Holzer, geboren 1961, lebt als Schriftstellerin in Innsbruck.

Glossen

Weltallerbestes12

Nachdem meine Kinder die Neigung zu Geheimsprachen hinter sich gebracht hatten, fanden sie Lieblingswörter ("Alter!") - und die Mädchen bald auch unbegreifliche Abkürzungen wie etwa "WABF". Wenn man diese Buchstabenkombination auflöst, taucht die "Weltallerbeste Freundin" aus dem Nebel der Unbegreiflichkeit auf... weiter




Unfall

Zweijährige fällt aus dem Fenster - leicht verletzt1

  • Glück im Unglück in Tirol.

Eine Zweijährige ist am Freitag in der Innsbrucker Altstadt fünf Meter abgestürzt. Laut Polizei war das Kind im Schlafzimmer der Eltern aus dem Gitterbett auf das Elternbett geklettert und von dort zum offenstehenden Fenster gelangt. Passanten, die den Aufprall gehört hatten, fanden das Kind am Boden liegend vor... weiter




Medien

Regeln beim Medienkonsum beeinflussen Noten

Zürich. Regeln beim Medienkonsum können Schulleistungen schwächen, wie aus einer Studie der Uni Zürich hervorgeht. Besonders wenn Eltern Hausaufgaben als Begründung für ein Verbot ins Feld führen, kann sich dies als kontraproduktiv erweisen. Kinder, die klaren Medienkonsumregeln folgen müssen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung