• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Gesundheit

Angst verstärkt bei Kindern den Schmerz3

  • Von Erwachsenen war dies bereits bekannt.

Riverside. Ein Kinderarzt tut seinen kleinen Patienten keinen Gefallen, wenn er den Spritzen-Einstich vorher ankündigt: Laut US-Studie empfinden Kinder Schmerzen nämlich stärker, wenn sie damit rechnen, dass etwas wehtun wird. Von Erwachsenen war dies bereits bekannt... weiter




Paloma Novaes vor einer Graffitiwand, die neben anderen Opfern auch ihren getöteten Sohn Benjamin zeigt. "Ich will aus diesem Albtraum erwachen", sagt die Mutter. - © Lichterbeck

Rio de Janeiro

Die verlorenen Kugeln von Rio4

  • In Rio de Janeiro herrscht Krieg zwischen Drogenbanden und Polizei. Die größte Gefahr geht dabei von Querschlägern aus, die oft Unschuldige treffen - darunter erschreckend viele Kinder.

Benjamin Novaes starb an einem Freitag gegen 19 Uhr an einer Zufahrt zu der Favela Nova Brasília. Seine Mutter, Paloma Novaes, war mit ihren beiden Kindern gerade aus dem Bus gestiegen, sie kam von der Arbeit als Putzfrau und wollte ihre Mutter besuchen. "Da krachte es", erinnert sie sich, "es ging so schnell... weiter




Die Fronten sind klar abgesteckt. Fotos: apa/Herbert Pfarrhofer, Jugend für das Leben/ Klara Broucek

Gastkommentar

Ungeplant, aber nicht ungewollt12

  • Bis heute ist es nicht möglich, das Thema Abtreibung sachlich und ohne Ideologie zu diskutieren.

Eine Schwangerschaft kommt selten zum optimalen Zeitpunkt, das Kind kündigt sich sehr oft ungeplant an. Ein positiver Schwangerschaftstest ist für Frauen und Paare - mit oder ohne Kinderwunsch - ein aufwühlender Moment. Je nachdem, in welcher Lebenssituation sie sind, erleben sie Glück, Erfüllung und Freude oder Angst, Panik und Verunsicherung... weiter




Rathaus

Atib sorgte für Streit im Gemeinderat4

  • Opposition beklagte Untätigkeit der Stadtregierung, Rot-Grün wehrte sich.

Wien. (dab) Der in die Kritik geratene türkisch-islamische Verein Atib hat am Mittwoch den Wiener Gemeinderat beschäftigt. Auf Verlangen der FPÖ trat er zum Thema "Schluss mit der rot-grünen Förderung radikalislamistischer und türkisch-nationalistischer Vereinsnetzwerke!" zusammen... weiter




Die Bilder zeigen unter anderem Buben in Militäruniformen. - © WZ

Atib

Kinderaufmarsch könnte System haben18

  • Neue Fotos aus Atib-Moschee zeigen Kinder, die als tote Soldaten posieren.

Wien. (dab) Die Bilder zeigen Kinder, die als Soldaten verkleidet sind, am Boden liegen und sich tot stellen. Türkische Flaggen decken ihre kleinen Körper zu, andere Kinder spazieren an den "Gefallenen" vorbei. In der Affäre um Kriegsspiele mit Kindern in einer Atib-Moschee in Brigittenau sind am Mittwoch neue Fotos aufgetaucht... weiter




Sechsmal in der Woche bezieht das Krokodil Prügel vom Praterkasperl. - © WZ

Puppentheater

Das Krokodil muss immer sein18

  • Der Praterkasperl, der diese Woche bei einem Einbruch mit dem Schrecken davonkam und die Polizei lustig twittern ließ, tritt in seinen Grundzügen immer noch so auf wie vor 250 Jahren.

Wien. "Kasperl! Hinter dir!!!" Zwei Dutzend Kinder brüllen sich die Seele aus dem Leib, während Thomas Ettls linke Hand sich von hinten an seine rechte Hand anschleicht. Die Aufregung ist begründet, steckt doch Ettls linke Hand im Krokodil, dem der Praterkasperl auf seiner rechten Hand gleich mit der Pritsche eins überziehen wird... weiter




Interview

"Was herauskommt, ist gut für alle"3

  • Antonin Svoboda über seine am Freitag erscheinende Dokumentation "Nicht von schlechten Eltern".

(greu) Die ersten Lebensmonate eines Kindes sind nicht immer nur von alles erhellender Fröhlichkeit geprägt, sondern verlangen den Eltern und den Kindern selbst viel Geduld und Kraft ab, wie Regisseur Antonin Svoboda in seiner Doku "Nicht von schlechten Eltern" zeigt... weiter




Zehn Jahre gibt es das Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende in der Sechsschimmelgasse 21 im 9. Bezirk schon. - © Jenis

Flüchtlinge

Lange Warteliste für Traumatherapie8

  • Zehn Jahre Hemayat: 88 Minderjährige warten auf Therapieplätze.

Wien. "In Wirklichkeit ist es ein elendes Jonglieren." Mit diesen Worten schilderte Hemayat-Geschäftsführerin Cecilia Heiss die aktuelle Situation des Betreuungszentrums für Menschen, die Krieg, Folter und Flucht überlebt haben, wenn es um Traumatherapie-Plätze für Kinder und Jugendliche geht... weiter




Wohnstraßen müssten auffallender gestaltet werden, um sie auch anders nutzen zu können, sagt Preisträgerin Sylvia Kostenzer. - © Departure

Kinder

Kleine Stadtexperten6

  • Eine neu gestaltete Wohnstraße, ein Fahrradspielplatz und eine App für Kinder sind die Gewinnerprojekte des Ideenwettbewerbs "Kinder, Kinder!" der Wirtschaftsagentur Wien.

Wien. Was würden Kinder, die in einer Stadt leben, brauchen? Was würde ihre Lebensqualität verbessern? Diese Gedanken machten sich rund 100 Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten anlässlich des Ideenwettbewerbs "Kinder, Kinder!" der Wirtschaftsagentur Wien. Gestern, Donnerstag, wurden die Gewinner, von einer Fachjury ermittelt, präsentiert... weiter




Kinderbuch

Elternmund tut Wahrheit kund . . .?

  • Christina Röckl: "Kaugummi verklebt den Magen" oder: Kinder, glaubt den Großen nicht jeden Blödsinn!

Kaugummi verklebt den Magen, beim Schielen bleiben die Augen stehen, vom Fernsehen bekommt man eckige Augen, auf kaltem Boden kann der Hintern festfrieren, und überhaupt und sowieso . . . Allerlei Warnungen bekommt ein Kind von den Erwachsenen hin und wieder oder auch öfter zu hören... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung