• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

1411xxgesundheit_online

Gesundheit

Ein System im Sinne der Patienten23

  • Eine Taskforce aus Sozialpartnern, Wissenschaft und Systemvertretern fordert per Manifest Gesundheitsreformen.

Wien. Eigentlich sind es nur fünf Handlungsfelder, die harmlos klingend von "Kompetenz stärken" über "Qualität sichern" bis hin zu "Schnittstellen koordinieren" reichen. Eigentlich, denn es geht um das Thema Gesundheit und da birgt jede einzelne Forderung des "Manifests" der Taskforce aus Sozialpartnern... weiter




Über dem Nebel: Ein älteres Paar genießt die Aussicht über der Schweizer Stadt Zug. - © reuters/Wiegmann

Schweiz

Ja und Ja?1

  • Am Sonntag stimmt die Schweiz über eine Pensionsreform ab. Dazu nötig ist aber auch ein Ja zur Mehrwertsteuererhöhung. Der Ausgang ist offen.

Bern. (wak) Am Sonntag stimmt die Schweiz über eine Pensionsreform ab - und junktimiert das Thema mit einem parallel ablaufendem Referendum über die Erhöhung der Mehrwertsteuer. Die beiden Volksentscheide brauchen aber unterschiedliche Mehrheiten. Für die Reform der Schweizer Alters- und Hinterbliebenenversicherung, kurz AHV... weiter




Norbert Hofer verspricht 100 Punkte für mehr Fairness, einige könnten viel kosten. - © apa/Georg Hochmuth

NRW 2017

Teures FPÖ-Füllhorn

  • Das freiheitliche Wahlprogramm verspricht für fast alle Wähler Benefits.

Wien. FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache ist "keine gespaltene Persönlichkeit" stellte Norbert Hofer am Mittwochvormittag fest. Konkret meinte er damit, dass er alleine als Listenzweiter anstelle des Parteichefs oder eines Duos das freiheitliche Programm zur Nationalratswahl präsentierte... weiter




- © apa/Helmut Fohringer

Wirtschaftskammer

Masterplan für die Außenwirtschaft8

  • Die Reform der Wirtschaftskammer könnte eine zentrale Schaltstelle für Österreichs Exportwirtschaft schaffen.

Wien. "Wenn wir von anderen etwas fordern, dann müssen wir es auch selbst leisten." Mit diesen Worten gab WKÖ-Präsident Christoph Leitl vor einigen Wochen den Startschuss zur Reform der Wirtschaftskammer Österreich: Das rund 870 Millionen Euro schwere WKÖ-Budget soll ab 2019 um 134 Millionen Euro jährlich entlastet werden... weiter




Stimmung zwischen Freude und Skepsis im Amt für Weihnachtsdekoration. Die Bediensteten der Stadt erhalten ein völlig neues Besoldungsschema (im Bild Roland Düringer und Alfred Dorfer in der TV-Serie "MA 2412", die bald wieder auf ORFeins läuft). - © ORF/Milenko Badzic

Besoldungsreform

Erste Gehaltsreform seit 69 Jahren20

  • Neues Gehaltssystem für Wien: Funktionsorientierte Entlohnung, 1670 Euro Mindestlohn, Wegfall des Nebengebührenkataloges.

Wien. Mit dem Beamtentum in Wien ist es nun endgültig vorbei: Am Freitag hat Personalstadtrat Jürgen Czernohorszky das neue Gehaltssystem für die Mitarbeiter der Stadt Wien präsentiert. Es soll im Herbst im Wiener Landtag beschlossen werden und 2018 in Kraft treten... weiter




Ernst Smole war Berater der Unterrichtsminister Fred Sinowatz, Herbert Moritz und Helmut Zilk. In der laufenden Legislaturperiode wurde er als Auskunftsperson in die Parlamentsausschüsse für Budget und Bildung berufen.
- © privat

Gastkommentar

Zeugnistag2

  • Gastkommentar: Nach der (kleinen) Reform ist vor der (großen) Reform.

"Es gibt in unserer Schule keinen einzigen Raum, in den ich mich zwischen zwei Unterrichtsstunden zurückziehen, mich kurz entspannen und mental auf die kommende, besonders herausfordernde Stunde vorbereiten kann - es sei denn, ich blockiere dafür die Stoffwechselkabine. Und das Konferenzzimmer? Konferenzzimmer... weiter




Alexander von der Decken lebt als Publizist in Bremen. Er war lange Jahre außenpolitischer Redakteur beim "Weser-Kurier" in Bremen.

Gastkommentar

Trump anders denken2

  • Der US-Präsident hat eine Diskussion über Europa angestoßen. Die Europäische Union kämpft nach wie vor ums Überleben.

Man kann zu US-Präsident Donald Trump stehen, wie man will - und er bietet wahrlich Anlass zu Kritik -, aber eines kann man ihm nicht absprechen: Er versteht es, Schlafende zu wecken. Mit ihrer Bierzeltrede und dem Peitschenknall, die USA seien kein verlässlicher Partner mehr, war Bundeskanzlerin Angela Merkel die Erste... weiter




Christoph Rella

Abseits

Wenigstens gewinnt Burkina Faso2

Also so schlecht ist der Vorschlag des Fußball-Weltverbands ja gar nicht. Nun hätte man gewiss noch länger über Sinn oder Unsinn der am Dienstag bei der Fifa-Tagung in Bahrain auf der Tagesordnung stehenden Aufstockung der WM- Startplätze für 2026 diskutieren können... weiter




Antrag auf Arbeitslosengeld: 40 Prozent der Klientel der Schuldenberatungen haben keinen Job . - © apa/Pfarrhofer

Privatkonkurs

"Es wird keinen Gratis-Konkurs geben"13

  • Die Reform des Privatinsolvenzrechts geht in die Zielgerade.

Wien. "Es wird keinen Gratis-Konkurs geben, und die Banken werden nicht arm werden." Clemens Mitterlehner, Chef der ASB Schuldnerberatung, Dachorganisation der staatlich anerkannten Schuldnerberatungen, versteht die Aufregung rund um die Reform des Privatkonkurses nicht... weiter




1000 Lehrer und Direktoren haben sich am Donnerstag in der Wiener Stadthalle zu einer Informations veranstaltung über das neue Schulautonomiepaket versammelt. - © apa/Hans Klaus Techt

Schulautonomiepaket

Lehrer und Eltern vereint gegen Schulreform5

  • Bildungspolitik in Österreich kommt einem Wandeln auf glühenden Kohlen gleich. - Eine Analyse.

Wien. Das Schulautonomiepaket kommt am Ende der Begutachtungsfrist stark unter Beschuss. Fast 900 Stellungnahmen wurden bisher eingebracht - bis Sonntag, dem Ende der Frist, könnten es 1000 werden. Am Donnerstag haben rund 1000 Pflichtschullehrer und Direktoren an einer Informationsveranstaltung der Wiener Pflichtschullehrervertreter teilgenommen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung