• 16. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Pop-CD

Selbsterforschung2

  • Adrianne Lenkers Solo-Rückkehr mit dem Album "Abysskiss".

Adrianne Lenker widmet sich auf ihrem zweiten Soloalbum der musikalischen Aufarbeitung von Traumata und inneren Gespenstern. Ihre frühen Lebensjahre verbrachte die Frontfrau der New Yorker Band Big Thief an der Seite ihrer Eltern zwischen ständigen Reisen im Van und dem Alltag innerhalb einer Sekte... weiter




Glaubt nicht an das Konzept Nation: Ian Fisher. - © David Johnson

Pop

Country in veredelter Form9

  • Seit zehn Jahren lebt der US-Amerikaner Ian Fisher in Europa. Im Interview anlässlich seines neuen Albums "Idle Hands" erklärt er, warum ihn Wien besonders anzieht.

Reisen entfremdet. Kaum ist ein Ami zehn Jahre in Europa unterwegs, erkennen die daheim ihn nicht mehr als einen der ihren. Ian Fisher, geboren und aufgewachsen in St. Genevieve, Missouri, macht diese Erfahrung bei jedem Heimatbesuch: "Wenn ich drüben bin, glauben die Leute nicht, dass ich Amerikaner bin... weiter




Pop-CD

Sommeralbum 12

  • "Lifted", das neue Album von Israel Nash.

Israel Nash, 1981 im US-Bundesstaat Missouri geboren, wird nicht selten als Neil-Young-Wiedergänger tituliert. Er ist aber viel mehr als ein begabter Kopist. Mit seinem fünften Studioalbum, "Lifted", ist ihm ein luftig-leichtes Folkrockalbum gelungen, wie geschaffen für einen (zu) heißen Sommer in der Hängematte... weiter




Pop-CD

Unverfälschte Introspektion1

  • "Ruminations", das neue Soloalbum von Conor Oberst.

Das Schaffen von Conor Oberst stand immer wieder im Schatten seiner zahlreichen Bandprojekte. Mit etwa Bright Eyes, Monsters Of Folk und den Desaparecidos erspielte er sich über die Jahre eine größere Reputation als mit seinen reduzierten, aber gefühlsintensiven Solowerken... weiter




Pop-CD

Emotion & Eleganz3

  • In einem Zug: Das neue Album der US-Sängerin Laura Gibson.

"Empire Builder", Laura Gibsons nach einem legendären - Chicago mit Seattle verbindenden- Zug benanntes viertes Album, vereint zehn zeitlose, vor Schönheit funkelnde Songs, die ein atmosphärisches Meisterwerk ergeben. Das Album ist die Aufarbeitung eines turbulenten Lebensabschnitts zwischen Aufbruch und Ausbruch... weiter




Pop-CD

Veredelungsmaschine10

  • Das sechste superbe Studioalbum von Pete Yorn

Als "the most underrated songwriter in music today" hat ihn ein US-Musikmagazin kürzlich bezeichnet - und mit dieser Einschätzung absolut Recht. Pete Yorn, der (1974) in New Jersey geborene, heute in L.A. lebende Sänger und Gitarrist, vereint und verdichtet in seinem mehr als 15 Jahre währenden Solo-Schaffen nahezu alle Ingredienzien großer und... weiter




Pop-CD

Toller Regen2

  • Das neue Album des US-Sängers M. Ward.

Wer hofft schon (zumindest in unseren Breitengraden) auf mehr Regen? Mehr Musik von M. Ward hingegen wird sich wohl jeder wünschen, der je eine Platte des amerikanischen Sängers gehört hat. Denn dieses nostalgische Timbre in der Stimme, dieser unverkennbar idiosynkratische, dabei nie aufgesetzte Stil... weiter




Pop-CD

Verspielt-düster3

  • Mörderballaden von Stephanie Nilles.

Das altehrwürdige Genre der Mörderballade erfreut sich nach wie vor einiger Beliebtheit - nicht nur bei Bänkelsängern. Nick Cave hat ein ganzes Album veröffentlicht, Neil Young mit Crazy Horse eine wunderbare Ewigkeitsversion von "Tom Dooley" eingespielt, und dass nicht nur Traditionals von Mord und Totschlag handeln, sondern auch Klassiker des Pop... weiter




Pop-CD

Americana aus Australien1

  • Das zweite Album von Husky, die am Montag nach Wien kommen.

Interessant, dass die stimmigsten Americana-Alben neuerdings von Bands aus - Australien stammen. Nach Boy & Bear (deren neue Platte schon in der Pipeline ist) sind es vor allem die nach ihrem aus Melbourne stammenden Sänger Husky Gawenda benannten Husky... weiter





Werbung