• 17. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In Deutschland wurden Familienzusammenführungen neu geregelt. - © APAweb / Reuters, Jon Nazca

Asyl

Deutschland ändert Gesetze bei Familiennachzug16

  • Ab 1. August sollen Flüchtlinge wieder Familienangehörige nachholen dürfen. Es gibt bereits 26.000 Anfragen.

Berlin. Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus sollen ab 1. August wieder Angehörige zu sich nach Deutschland holen dürfen. Eine entsprechende Änderung im Aufenthaltsgesetz verabschiedete das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin. Bei den Beratungen dazu im Bundestag dürfte es reichlich Gegenwind von der Opposition geben... weiter




Deutschland

Union und SPD stocken Ausgaben für Pensionen auf

Berlin. Bei den bis Sonntag angesetzten Koalitionsverhandlungen zwischen der konservativen Union und der SPD wollen die Parteien bei den Pensionen ein Gesamtpaket auf den Weg bringen, das Mehrausgaben in Höhe von mehreren Milliarden Euro für die Rentenversicherung bedeutet... weiter




SPD und Union haben ein schwieriges Thema in den Koalitionsverhandlungen gelöst. - © APAweb/AFP, John Macdougall

Deutschland

Union und SPD einigen sich beim Familiennachzug1

  • Die Details für die dauerhafte Neuregelung sollen in den kommenden Monaten erarbeitet werden.

Berlin. Christdemokraten und Sozialdemokraten haben in Deutschland eine Einigung beim strittigen Thema Familiennachzug von Flüchtlingen erzielt. Mit diesem Kompromiss, der zuletzt unter anderem zwischen den Fraktionsspitzen vereinbart worden war, haben CDU/CSU und SPD ein zentrales Streitthema ihrer Koalitionsverhandlungen abgearbeitet... weiter




- © afp/Andersen

Familiennachzug

Stopp mit Ablaufdatum1

  • Union und SPD streiten bei den Sondierungen, ob der Familiennachzug nach Deutschland für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus wie geplant Mitte März ausläuft.

Berlin/Wien. (da) "Nach dem 16. März 2018 ist ein Familiennachzug wieder erlaubt." Unmissverständlich sind die Worte auf der Webseite des deutschen Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF), das für die Durchführung von Asylverfahren zuständig ist... weiter




Beschwichtiger und Scharfmacher: Seehofer (l.) und Dobrindt bei der CSU-Klausur. - © reuters/Michaela Rehle

Deutschland

Zankapfel Flüchtlingspolitik2

  • Vor dem Start der Sondierungsgespräche flammt das große Streitthema zwischen Union und SPD wieder auf.

Berlin/Seeon. (ast) Die Sondierungsgespräche für eine große Koalition von Union und SPD am Sonntag werden von dem Thema bestimmt, das bereits einer der großen Knackpunkte der Jamaika-Verhandlungen war: die Flüchtlingspolitik. Angeheizt durch eine kürzlich veröffentlichte Studie zu Gewalttaten, die Flüchtlingen angelastet werden... weiter




Wer monatelang ohne Aussicht auf Beschäftigung rumlungert, bei dem ist die Wahrscheinlichkeit höher, auf den schiefen Weg abzurutschen. - © APAweb/Sebastian Kahnert

Asylwerber

Fehlt die Perspektive, steigt die Kriminalität12

  • Eine Studie des deutschen Familienministeriums zieht einen direkten Zusammenhang zwischen Familie und Stabilität.

Berlin. Straftaten von Flüchtlingen gehen nach einer Studie vor allem von jungen Männern aus, die keine Aussicht auf ein Bleiberecht in Deutschland haben. Es seien insbesondere junge Männer, die keine Perspektive für sich in Deutschland sähen und dann anfingen, straffällig zu werden, sagte eine Sprecherin des Bundesfamilienministeriums... weiter




Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer will der SPD-Forderung nach Familienzusammenführung nicht nachgeben. - © APAweb / AFP, CHRISTOF STACHE

Deutschland

SPD beißt mit Wunsch nach Familiennachzug auf Granit6

  • Seehofer warnt vor "massiver Zuwanderung".

Berlin. In Deutschland beißt sich die SPD mit ihrer Forderung nach Wiedereinführung des ausgesetzten Familiennachzugs bei der Union auf Granit. CSU-Chef Horst Seehofer sagte der "Bild"-Zeitung vom Dienstag, er könne sich eine entsprechende Vereinbarung mit den Sozialdemokraten "nicht vorstellen"... weiter




Mahmoud hat Sehnsucht nach seiner Familie. - © Günter Hämmerle

Familienzusammenführungen

Mahmoud wartet sich krank29

  • Trotz positiven Asylbescheids wird der Familiennachzug mit bürokratischen und asylpolitischen Mitteln hinausgezögert.

Lustenau/Athen/Aleppo. Mahmoud K. (vollständiger Name der Redaktion bekannt) könnte eigentlich ein glücklicher Mann sein. Der 39-jährige Syrer kam im Juni 2015 nach Österreich, stellte einen Antrag auf internationalen Schutz, dem nach kurzer Zeit stattgegeben wurde... weiter




Asylgesetz

Schwierigkeiten bei geplanter Frist für Familiennachzug5

Wien. (sir) Die geplanten Neuerungen im Asylgesetz sind im Nationalrat eingelangt, bis Ende November läuft nun die Begutachtungsfrist. Dass Änderungen vorgenommen werden, ist nicht unwahrscheinlich, womöglich trifft das auch einen Punkt, auf den die "Wiener Zeitung" in ihrer gestrigen Ausgabe verwiesen hat: die Drei-Monate-Frist für Asylberechtigte... weiter




- © apa/Erwin Scheriau

Asylpolitik

Das Ende des Familiennachzugs8

  • Die geplante Asylnovelle könnte Familienzusammenführung de facto verunmöglichen.

Wien. Wenn Politiker von einer Verwaltungsreform sprechen, meinen sie in der Regel: weniger Bürokratie. Ergebnis der politischen Asyl-Debatte dürfte nun aber Gegenteiliges zufolge haben, nämlich mehr Aufwand für die Verwaltung. Für den Klubchef der SPÖ, Andreas Schieder dräut sogar ein "Bürokratiemonster" auf Österreich zuzukommen... weiter





Werbung