• 16. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Neben vielen Vorteilen durch diese Entwicklung, wie der erwarteten Erhöhung der Kapazität der Straßen oder der Verringerung der Wahrscheinlichkeit für Staus, gebe es aber auch mögliche negative Konsequenzen zu bedenken. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Studie

Ohne Regeln bringen selbstfahrende Autos mehr Verkehr

  • System gemeinschaftlich genutzter autonomer Fahrzeuge wäre sinnvoll.

Wien/Leeds. Proponenten des autonomen Verkehrs gehen vielfach davon aus, dass eine hohe Anzahl selbstfahrender Autos die Verkehrseffizienz erhöht. Einer Simulation von Wiener Forschern und Kollegen aus Großbritannien zufolge bringt die Entwicklung jedoch deutlich mehr zurückgelegte Kilometer pro Person und eine geringere Nutzung öffentlicher... weiter




Über die Autopläne von Apple wird schon seit Jahren viel spekuliert, definitiv weiß man aber nur, dass der Konzern mehrere Dutzend umgebaute Lexus-SUV mit seiner Roboterwagen-Software in Kalifornien auf die Straßeschickt. - © APAweb/AFP, Josh Edelson

Autonomes Fahren

Apple meldete erstmals Auffahrunfall mit Roboterwagen

  • Anderes Auto krachte im Silicon Valley auf Testfahrzeug des Konzerns.

Cupertino. Ein selbstfahrendes Auto mit Roboterwagen-Software von Apple ist bei einer Fahrt im Silicon Valley von einem anderen Auto angefahren worden. Es ist die erste Unfallmeldung aus dem Testprogramm des iPhone-Konzerns. Laut dem Bericht an die kalifornische Verkehrsbehörde bewegte sich der Apple-Wagen mit Schrittgeschwindigkeit... weiter




Apple hatte erst im April 2017 die Erlaubnis für Tests in Kalifornien erhalten. Konzernchef Tim Cook hatte dazu erklärt, der Fokus des Unternehmens liege auf autonomen Systemen, zu denen eigenständig fahrende Fahrzeuge zählten. - © APAweb/REUTERS, Regis Duvignau

Spionage

Ex-Apple-Entwickler soll Daten gestohlen haben1

  • Interna zu autonomem Fahren sollen an Konkurrenz weitergegeben worden sein.

San Francisco. Ein ehemaliger Apple-Mitarbeiter ist in den USA wegen des Verdachts auf Verrat von Betriebsgeheimnissen an eine chinesische Firma festgenommen worden. Xiaolang Zhang soll während seiner Elternzeit von Apple streng gehütete Daten über ein selbstfahrendes Auto auf sein Laptop heruntergeladen und an das Start-up-Unternehmen Xiaopeng... weiter




Testbetrieb

Volkswagen testet autonomes Parken am Hamburger Flughafen

  • Mehrmonatiges Projekt der Marken VW, Audi und Porsche.

Hamburg. In einem auf mehrere Monate angelegten Pilotprojekt testet der VW-Konzern am Hamburger Flughafen neue Technik für das autonome Parken. Vertreter der Marken Volkswagen, Audi und Porsche demonstrierten am Freitag in einem Parkhaus, wie die Zukunft des Parkens aussehen könnte... weiter




- © M. Helmer

Verkehr

Geisterbus9

  • Wien startet Tests für selbstfahrenden Minibus.

Wien. Die Wiener Linien haben die Testphase eines selbstfahrenden Elektrobusses gestartet. Verläuft alles nach Plan, sollen die kleinen Vehikel bereits nächstes Jahr ihren Betrieb aufnehmen. Die vollautomatische Buslinie wird in der Seestadt Aspern als Zubringer zur U-Bahn dienen. Platz haben in dem Minibus maximal elf Fahrgäste... weiter




Uber selbst stellte zwar vorübergehend den Betrieb sämtlicher autonomer Fahrzeuge für Tests oder Kundenfahrten ein - zumindest in den Städten Tempe, Pittsburgh, Toronto und San Francisco. - © APAweb/AFP, Angelo Merendino

Fahrerlos

Uber-Unfall entfacht Debatte über Sicherheit autonomer Autos neu

  • Konzerne stoppen die aktuellen Testprogramme, aber die Frage ist, wie lange?

San Francisco. Ein tödlicher Unfall hat die Debatte über die Sicherheit autonomer Autos neu entfacht: Erstmals kam eine Fußgängerin bei einem Unfall mit einem selbstfahrenden Fahrzeug des US-Fahrdienstanbieters Uber ums Leben. Ob das tragische Unglück in den USA die Entwicklung der neuen Technologie bremst, ist aber fraglich... weiter




Autonomes Fahren

Uber einigte sich mit Familie des Unfallopfers

  • Einzelheiten wurden nicht genannt.

San Francisco. Die Hinterbliebenen der bei einem Unfall mit einem autonomen Auto in Arizona getöteten Frau haben mit dem US-Fahrdienst Uber einen Vergleich erzielt. Die Angelegenheit sei beigelegt, teilte ein Anwalt der Familie mit. Tochter und Ehemann der Verunglückten würden keine weiteren Erklärungen abgeben... weiter




Autonomes Fahren

Auch Nvidia stoppt Tests mit Roboterautos nach Uber-Unfall

  • Kursverluste nach Ankündigung des Grafik-Spezialisten

San Francisco. Nach dem tödlichen Unfall mit einem Roboterauto von Uber stellt auch der Grafik-Spezialist Nvidia die Fahrten mit seiner Testflotte selbstfahrender Autos vorläufig ein. Man wolle erst aus dem Uber-Unfall lernen, erklärte Nvidia dem Sender CNBC am Dienstag... weiter




"Bis autonome Fahrzeuge in größerer Zahl im Mischverkehr unterwegs sind,vergeht noch viel Zeit. Da wächst schon eine neue Generation heran, fürdie das nichts Neues mehr ist". - © APAweb/AFP/General Motors

KI

Einsatz autonomer Fahrzeuge muss sorgfältig geplant sein

  • Wenn jeder fährt, "werden wir in erster Linie einen Verkehrszuwachs haben", mit allen bekannten Folgen.

Wien. In der Diskussion um automatisierte Fahrzeuge dominieren technische oder moralische Fragen, die Auswirkungen auf den Menschen und dessen Verhalten sind hingegen noch ziemlich unterbelichtet. Am Austrian Institute of Technology (AIT) beschäftigt sich die Mobilitätsverhaltensforscherin Alexandra Millonig mit diesen Fragen... weiter




Amazons Assistentin Alexa versieht mittlerweile auch schon im Badezimmerspiegel ihren Dienst und empfiehlt die richtige Sonnencreme. - © reuters

CES

Technologie als Allheilmittel

  • Bei der Innovationsleitmesse CES dreht sich heuer fast alles um künstliche Intelligenz. Mit ihrer Hilfe soll die Menschheit nicht nur weniger im Stau stehen, sondern auch deutlich gesünder werden.

Las Vegas. (rs/afp) Als Gravitationszentrum des technischen Fortschritts hat sich die Consumer Electronic Show (CES) schon immer verstanden. Als die Elektronikmesse 1967 erstmals ihre Pforten öffnete, staunte das Publikum noch über tragbare Radios und die neuesten Schwarz-Weiß-Fernseher-Modelle... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung