• 26. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Viele Bakterien sind Auslöser von Krankheiten. - © stockadobe/Kateryna_Kon

Gesundheit

Die Bakterien-Invasion20

  • 90 Jahre nach der Erfindung des Antibiotikums wächst die Zahl der resistenten Bakterien rasant.

Melbourne/Wien. In Krankenhäusern, auf Türklinken und im menschlichen Darm: Bakterien sind überall. Nicht alle sind gutartig, viele sind gefährliche Krankheitserreger. Vor 90 Jahren wurde das erste Antibiotikum entdeckt, mit dem der für lange Zeit erfolgreiche Kampf gegen schädliche Bakterien eingeläutet wurde... weiter




Der Rote Sonnenhut erfreut nicht nur Gärtner, sondern auch Mediziner. - © Fotolia/PhotoElite

Gesundheit

Die Kraft von Echinacea purpurea8

  • Laut Studie lässt sich mit Rotem Sonnenhut der Einsatz von Antibiotika um mehr als zwei Drittel reduzieren.

Zürich/Roggwil. Echinacea purpurea, der Rote Sonnenhut, war ursprünglich eine der wichtigsten Heilpflanzen der Prärie-Indianer Nordamerikas. Zur Anwendung kam der Saft oder der Brei aus zerstoßenem Kraut und Wurzelstücken. Heute kommt der Pflanze vor allem in der Behandlung von Infekten eine besondere Bedeutung zu... weiter




Medizin

Die globale Herausforderung

  • Antibiotikaresistenzen sind das größte Risiko für die Gesundheitsversorgung.

Wien. Die Bekämpfung von Infektionskrankheiten ist zur globalen Herausforderung geworden. Größter Risikofaktor sind die Antibiotikaresistenzen. Wenn chemische Keulen Bakterien nichts mehr anhaben können, droht der globalen Gesundheit ein Tsunami. Alleine in der EU sterben jährlich 25.000 Menschen an schweren Infektionen mit resistenten Keimen... weiter




Ein Markt in der Hauptstadt Antananarivo wird vorsorglich desinfiziert. - © afp

Madagaskar

Angst vor der Lungenpest15

  • Weltweit schwerste Pest-Epidemie seit mehr als 20 Jahren - Krankheit wäre mit Antibiotika rasch und effizient heilbar.

Antananarivo. "Die Lungenpest hat zu Panikkäufen geführt", sagt ein Apotheker im Zentrum von Antananarivo. Seine Vorräte an OP-Masken seien aufgebraucht, 2500 Stück habe er verkauft. Er sei nicht auf die große Nachfrage vorbereitet gewesen. "Es ist das erste Mal, dass ich einen Ausbruch von Lungenpest in der Hauptstadt erlebe... weiter




Superkeime

Bakterien als Gefahr für die Menschheit17

  • Neue Anstrengungen von Experten im Kampf gegen Antibiotikaresistenzen.

Wien. 700.000 Menschen sterben jährlich, weil ihnen Antibiotika nicht mehr helfen können. Sie sind von besonders hartnäckigen Bakterien befallen, die selbst die schärfsten Waffen, die die Medizin derzeit zu bieten hat, nicht umbringen können. Werden keine Anstrengungen unternommen... weiter




Throm: "Aufräumen mit Keimen können wir nicht." - © vfa

Superkeime

"Resistente Keime vermehren sich alle 20 Minuten"4

  • Siegfried Throm vom Deutschen Verband Forschender Arzneimittelhersteller über Lücken in der Antibiotika-Forschung der Pharmaindustrie.

Wien. Medikamente gegen schädliche Bakterien zählen zu den größten Errungenschaften der Medizin. Krankheiten wie Lungenentzündung, Scharlach oder Syphilis haben erst durch sie ihren Schrecken verloren. Neue Antibiotika gegen Problemkeime werden dringend gebraucht, doch viele Pharmafirmen sehen die Antibiotika-Forschung als Verlustgeschäft... weiter




Ob Blüten, Stängel oder Wurzeln - die Inhaltsstoffe mancher Pflanzen konkurrieren mit herkömmlicher Arznei. - © Fotolia/Sonja Birkelbach

Gesundheit

Natur im Einsatz gegen Resistenzen4

  • Experten fordern einen vernünftigen Einsatz von Antibiotika und zeigen Alternativen auf.

Wien. Jährlich zum Europäischen Antibiotikatag am heutigen Freitag und damit rechtzeitig zum Aufbrausen der ersten Infektwellen rücken Experten aus der Medizin und Pharmazie den vernünftigen Einsatz von Antibiotika in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Antibiotika gelten als Meilenstein in der Medizin... weiter




Medizin

Norm bereitet Homöopathie den Weg7

  • Erster europäischer Homöopathiekongress in Wien.

Wien. Ob Kind, Erwachsener, Greis oder auch Tier - die Homöopathie hat in den letzten 200 Jahren wider viele kritische Stimmen ihren fixen Platz in der Gesellschaft eingenommen. Und das nicht nur in der Anwendung selbst, sondern mittlerweile auch in zahlreichen, teils heftig umstrittenen Studien und in der Ärztefortbildung... weiter




Sebastian Theissing-Matei ist Landwirtschaftsexperte bei Greenpeace Österreich. Foto: Greenpeace/Georg Mayer

Gastkommentar

Kranke Tiere, kranke Menschen2

  • Man stelle sich vor, man würde gesunden Familienmitgliedern immer vorsichtshalber Antibiotika geben.

Wenn wir nicht rasch handeln, könnte es bald gegen viele Infektionen kein wirksames Medikament mehr geben. Immer mehr Bakterien werden resistent gegen Antibiotika. Vorsichtige Schätzungen gehen davon aus, dass in der EU jährlich 25.000 Menschen an Infektionen sterben, die sich nicht mehr durch Antibiotika behandeln lassen... weiter




Antibiotika

Gemeinsam gegen Superkeime5

  • Die steigende Zahl von Antibiotikaresistenzen bereitet den Experten Sorge. Eine globale Strategie soll Abhilfe schaffen.

Wien. Die Medizinwelt warnt schon lange vor sogenannten Superkeimen und damit einhergehend vor der Zunahme von Antibiotikaresistenzen. Jene Mittel, die noch vor Jahren als Segen galten, scheinen ihre Wirkung nach und nach einzubüßen. Denn die Erreger werden immer klüger und entwickeln immer gefinkeltere Strategien gegen unsere derzeit einzige Waffe... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung