• 16. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Spatenstich durch Erwin Soravia und Michael Tojner. - © apa/Hochmuth

Alte Post

Fünf Sterne für die Alte Post5

  • In der ehemaligen Postzentrale auf der Dominikanerbastei entstehen ein Luxus--Hotel und 80 Wohnungen.

Wien. (apa/rös) Die "Alte Post" in Wien wird neu belebt. In der ehemaligen Zentrale der Post auf der Dominikanerbastei im ersten Bezirk entstehen ein Fünf-Sterne-Hotel und 80 Wohnungen. Am Donnerstag erfolgte der Spatenstich für das Projekt. Der aus fünf historischen Gebäuden bestehende Häuserblock wurde bis 2011 von der Post genutzt... weiter




In den leerstehenden Räumen der alten Postzentrale finden bis zum Umbau in einem Jahr regelmäßig Veranstaltungen statt. - © Philipp Hutter

Alte Post

Luxus-Postkasterl11

  • Die Zwischennutzungen in der ehemaligen Postzentrale dienen der Wiener Bohème derzeit als Experimentierlabor. Sie soll den Boden für die bis 2019 geplanten hochpreisigen Eigentumswohnungen und exquisiten Hotelzimmer aufbereiten.

Wien. Eine dunkle Verfärbung an der Wand verweist auf den Schreibtisch, der hier einmal gestanden sein muss. Flecken auf den Böden, abgenutzte Griffe und Schattierungen an den Mauern sind auch in den anderen Zimmern die einzigen Hinweise, wie es in dem Gebäude ausgesehen haben könnte... weiter




Vorbereitungsarbeiten in der Posthalle in der Dominikanerbastei: Das Motto des Marktes lautet Nachhaltigkeit, Regionalität und Fairtrade - sogar die Möbel aus regional nachhaltigem Holz wurden eigens für den Markt entworfen und können teilweise auch vorort erworben werden. - © Jenis

Markterei

Eine Markthalle für Wien7

  • Ein Markt als Ort der Begegnung - nicht nur mit Standlern, sondern auch mit Cafès, Bars und Foodtrucks.

Wien. Die Alte Post in der Dominikanerbastei in der Inneren Stadt hat einen neuen Inhalt - zumindest vorübergehend. Ab heute, Freitag, eröffnet dort eine Markthalle. So wie es sich Thomas de Martin vorstellt und wie er es auf seinen Reisen in andere Städte kennengelernt hat... weiter





Werbung