• 20. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Anhänger des Oppositionskandidaten Bemba werden von der Polizei auseinandergetrieben. - © reuters/Kenny Katombe

Kongo

Die Elite ist "komplett korrumpiert"

  • Seit Mittwoch steht fest: Machthaber Joseph Kabila verzichtet im Kongo auf eine erneute Präsidentschaftskandidatur.

Kinshasa. Die Uhr tickt. Das ganze Land ist seit Wochen in Wartestellung. Am Mittwochnachmittag um 16.30 Uhr lief die Frist ab, bis zu der die Kandidaten der Wahl in der Demokratischen Republik Kongo ihre Formulare einreichen konnten. Erst knapp zwei Stunden davor wurde der Wunschkandidat von Präsident Jospeh Kabila bekanntgegeben: Emmanuel... weiter




Elektroschrott landet in vielen Ländern immer noch auf Mülldeponien. - © apa/dpa/Julian Stratenschulte

Rohstoffe

Das Gold der Städte8

  • In Österreich fallen pro Jahr 158.300 Tonnen Elektroschrott an. Dabei verstecken sich darin wertvolle Metalle.

Wien. In unseren Schubladen liegt Gold. Aus den mehr als zehn Millionen Handys, die schätzungsweise in Österreich ungebraucht herumliegen, ließe sich Gold im Wert von zehn Millionen Euro extrahieren, heißt es in der Mobilfunkbranche. Und das ist nur ein Bruchteil dessen... weiter




Kakaobauer auf seiner Farm in der Elfenbeinküste. - © APAweb, Reuters, Luc Gnago

Rohstoffe

Kein gutes Klima für den Kakao7

  • Krankheiten, Dürren, Extremniederschläge: Kakaobauern in Westafrika leiden unter dem Klimawandel.

Kakaobäume sind empfindlich. Es darf nicht zu viel regnen, aber auch nicht zu heiß sein. Nur dann wachsen die oval-gelben Früchte, in deren Fruchtfleisch die wertvollen Bohnen stecken. Fermentiert und getrocknet bilden sie den Rohstoff für Schokolade. Ghana und die Elfenbeinküste sind die beiden größten Kakaoproduzenten der Welt... weiter




Commodities

Ölpreis legt wegen Venezuela und Iran weiter zu1

Frankfurt. Die Ölpreise haben am Dienstag trotz der von Rekord zu Rekord eilenden US-Produktion weiter zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 79,42 US-Dollar (67,54 Euro) und damit um 20 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 25 Cent auf 72,49 Dollar... weiter




Studien zeigen, dass der Bedarf an Neodym und Terbium wegen des Trends zu Elektro-Autos steigen wird. - © APAweb, Helmut Fohringer

Rohstoffe

Der Kampf um Seltene Erden2

  • Recycling könnte Europa helfen, unabhängiger zu werden.

Berlin. Vorsichtig gibt Sabrina Schwarz Magnetpulver in ein Glas Salzsäure. Eine Stunde reagieren die Stoffe bei 80 Grad. "Wir könnten auch ganze Magnete nehmen, dann würde der Prozess aber länger dauern", sagt die Mitarbeiterin des Projekts "Seltenerd-Magnet-Recycling" an der Technischen Universität Clausthal... weiter




Wohin Afrikas Wirtschaft geht, werden die EPA-Verträge entscheiden. - © reuters/Robert CarrubbaInterview

Afrika

"Freihandels-Abkommen mit Europa bringen Afrika keinerlei Vorteile"4

  • Die EU fordert eine stärkere Marktöffnung von den afrikanischen Ländern. Doch diese sind darauf noch nicht ausreichend vorbereitet und werden zu Rohstoffexporteuren reduziert, kritisiert die ugandische Wirtschaftsexpertin Jane Nalunga.

Sie sind ein entscheidender Baustein für die künftigen Beziehungen der EU zu Entwicklungsländern: die Economic Partnership Agreements (EPAs), Es handelt sich dabei um Freihandelsabkommen zwischen der EU und 78 Staaten aus Afrika, der Karibik und dem Südpazifik... weiter




Bereits 2017 verteuerte sich ein Brent-Fass um, vor allem im zweiten Halbjahr ging es dabei mit den Preisen nach oben. - © APAweb, ap, Gregory Bull

Rohstoffe

Ölpreis auf höchstem Stand seit 20144

  • Tanken wird wohl weiter teurer, denn die Ölpreise sind seit einem halben Jahr wieder im Steigen.

Wien. Ein Fass der Sorte Brent kostet erstmals seit mehr als drei Jahren wieder mehr als 70 Dollar. Das ist der höchste Stand seit Ende 2014. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte am Donnerstag gegen 11.00 Uhr in London bei 70,76 Dollar je Barrel (159 Liter)... weiter




In Bedrängnis: Kabila. - © afp/Phill Magakoe

Kongo

Der Präsident, der nicht gehen will6

  • Kongos Opposition macht erneut gegen Staatsoberhaupt Kabila mobil. Dessen Amtszeit endete vor genau einem Jahr.

Kinshasa/Wien. (klh) Wohin mit dem Leichnam? Etienne Tshisekedi war einer der prominentesten kongolesischen Oppositionspolitiker. Anfang des Jahres ist er in Belgien gestorben. Doch bis heute ist unklar, ob und wann seine Überreste in den Kongo überführt werden. Einer der Gründe dafür ist, dass Präsident Jospeh Kabila kein Interesse daran hat... weiter




Bisher war im Winter in Inuvik Schluss. Dank der neuen Straße kann man nun ganzjährig zum kanadischen Eismeer fahren. - © reuters

Kanada

Ein Eis-Highway ins Rohstoff-Dorado2

  • Kanada erschließt die öl- und gasreichen Gebiete im äußersten Norden besser.

Ottawa. Tuktoyaktuk ist eine kleine Gemeinde im hohen Norden von Kanada direkt am Arktischen Ozean. Die rund 900 Bewohner leben hauptsächlich vom Fischfang, der Jagd und dem Pelzhandel und ihr Leben ist hart. Die Temperaturen fallen im Winter auf bis zu minus vierzig Grad, die Entfernungen sind groß, ebenso das Gefühl der Isolation... weiter




Kleinschürfer holen Reste von Zinn-Erz aus einem Fluss nahe einer Zinnmine in Huanuni im Bezirk Oruro. - © Herbert Wasserbauer

Bolivien

Zurück bleibt verseuchtes Land22

  • Vergiftetes Wasser, belastete Böden, kranke Menschen: Die Folgen des Zinnabbaus in Bolivien sind fatal.

Wien. Fast jeder Österreicher trägt einen Schatz mit sich herum. Er ist rechteckig und passt in jede Hosentasche: das Smartphone. Bis zu 50 verschiedene Metalle sind darin enthalten. Darunter wertvolle und seltene Mineralien wie Kobalt, Tantal, Zinn, Wolfram oder Gold. Ohne sie funktionieren die Smartphones nicht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung