• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Wie wird das Wetter?

Neuer Satellit soll Wettervorhersage verbessern2

Noordwijk/Darmstadt. (dpa) "Aeolus" heißen der griechische Gott der Winde und die fünfte Erd-Erforschungs-Mission der Europäischen Weltraumagentur ESA. Neuartige Windprofile sollen die Wettervorhersage präziser machen. "Aeolus" soll erstmals Windprofile der ganzen Erde erstellen und somit völlig neue Erkenntnisse für die Wettervorhersagen bringen... weiter




Quantenkommunikation

Erster "Quanten-Satellit" im All3

  • Experimente mit Wiener Beteiligung sollen wasserdicht verschlüsselte Computer weiterbringen.

Peking/Wien. (est/apa) Heute arbeiten Computer mit binären Codes von Null oder Eins. Künftig ticken sie zum Schlag der Quanten, die schneller sind. Quanten können beide Zustände, Null und Eins, zugleich annehmen. Zudem bleiben sie wie von Zauberhand über x-beliebige Distanzen miteinander verbunden... weiter




Lisa wurde Ende 2015 ins All geschickt. - © apa/esa

Astonomie

Lisa-Pathfinder: dem ungestörten freien Fall nahe1

  • Ab 2034 will die ESA im All ein Gravitationswellen-Observatorium betreiben. Schon jetzt präsentieren Forscher die ersten Ergebnisse.

Zürich. Der Satellit Lisa-Pathfinder soll Technologien testen, mit denen die ESA ab 2034 ein Gravitationswellen-Observatorium im All betreiben will. Die ersten Ergebnisse, an denen auch Forscher der Uni und ETH Zürich beteiligt sind, übertreffen die Erwartungen... weiter




Satellit

Neuer Umweltwächter im All4

  • Ein Erdbeobachtungssatellit der ESA soll die Verschmutzung der Ozeane messen.

Darmstadt/Moskau. Den Gesundheitszustand der Ozeane soll ein weiterer Umweltsatellit des europäischen Erdbeobachtungsprogramms Copernicus erforschen. Beobachtet wird mit Sentinel-3A das Fließen der Meeresströme und der Anstieg des Meeresspiegels. "Wir können die Verschmutzung der Ozeane messen, auch die Chlorophyllverteilung", sagte Volker Liebig... weiter




Modell des österreichischen Kleinsatelliten "Pegasus": Im Jänner 2016 startet das 10x10x20 Zentimeter große und nur zwei Kilo schwere Gerät ins All. - © FH Wiener Neustadt

Raumforschung

Satellitenschwarm erforscht Klimawandel2

  • Österreichischer Kleinsatellit "Pegasus" soll in einer Flotte von 50 ähnlichen Geräten ins All starten.

Wien. Mit Pegasus verbinden die meisten Menschen ein geflügeltes Pferd, das Kind des griechischen Meeresgottes Poseidon und der Gorgone Medusa. Für Dominik Kohl steht der Name jedoch für etwas anderes, vielleicht sogar größeres. "Pegasus" ist für den Studenten der Technischen Universität Wien so etwas wie sein erster Flug... weiter




Immer am Ausguck zu neuen Erkenntnissen der Quantenphysik: Anton Zeilinger. - © apa/Pfarrhofer

Datenübertragung

Weltmacht und Weltklasse4

  • Unterwegs zur absolut abhörsicheren interkontinentalen Datenübertragung.

Wien. Österreich und China verstärken ihre wissenschaftliche Kooperation. Mit der am Freitag eröffneten Bodenstation "Vienna Quantum Space Text Link" wurde ein Meilenstein für gemeinsame quantenphysikalische Experimente im Weltall gesetzt. Mithilfe dieser Station auf dem Dach des Instituts für Quantenoptik und Quanteninformation (IQOQI) der... weiter




Nordkorea

Der taumelnde Satellit

  • Nordkoreas gepriesener Satellit hat Funktionsprobleme.

Washington. (vee) Nordkoreas erfolgreicher Raketenstart vorige Woche war ein Triumph für das Regime in Pjöngjang und versetzte der Welt einen Schrecken. Jetzt aber stellt sich heraus: Das offizielle Hauptziel der Mission, einen funktionierenden Forschungssatelliten in der Erdumlaufbahn zu haben, könnte verfehlt worden sein... weiter




Sojus-Rakete beim Start. - © APAweb / EPA / Roscosmos

Sojus

Russische Sojus-Rakete bringt US-Kommunikationssatelliten in Orbit

  • Es war der letzte Start einer Sojus-Rakete in diesem Jahr, das von einer Serie von Pannen und Unfällen bei Roskosmos gezeichnet war.

Moskau. Eine russische Sojus-Rakete ist am Mittwochabend mit sechs US-Kommunikationssatelliten in den Orbit gestartet. Wie die russische Raumfahrtagentur Roskosmos mitteilte, hob die Rakete um 18.09 Uhr MEZ vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ab. Der Start sei "normal" verlaufen... weiter




Die vollständige Besatzung der ISS am 23.12. - © NASA - Creative Commons

ISS

Weihnachten im All

  • Ein Russe, ein Amerikaner und ein Niederländer verbringen die Feiertage im Weltraum.

Eine vollständige Besatzung kann auf der Raumstation ISS Weihnachten feiern. Drei Astronauten sind am Freitag pünktlich gelandet. Ein Russe, ein Amerikaner und ein Niederländer dockten zwei Tage nach ihrem Start mit einer Sojus-Rakete plangemäß an der Station an... weiter




Wer deutsche Sender noch über analogen Satelliten empfängt, muss umrüsten. - © Franz Pfluegl - Fotolia

Fernsehen

Die Zeit zum TV-Umrüsten drängt

  • Haushalte, Wohnanlagen und Hotels müssen auf Digital-Empfang umstellen.

Wien. Viel Zeit bleibt nicht mehr: Am 30. April 2012 werden die analogen Fernseh-Programme in Österreich endgültig eingestellt - das heißt, die Sender werden nur mehr digital übertragen. In jenen österreichischen Haushalten, die bis dahin nicht umgerüstet haben, könnte dann der Fernseh-Bildschirm schwarz bleiben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung