• 17. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Zeitung

Aus "Neuem Volksblatt" wird "Oberösterreichisches Volksblatt"2

  • Die ÖVP-Zeitung hat sich in Print und online einem Relaunch unterzogen.

Linz. Die oberösterreichische ÖVP-Zeitung "Neues Volksblatt" heißt ab sofort "Oberösterreichisches Volksblatt". Auch optisch wurde sie sowohl im Print- als auch im Online-Bereich einem Relaunch unterzogen. Dieser wurde Montagabend in der Linzer Tabakfabrik präsentiert. Start für das erneuerte Blatt war mit der Dienstag-Ausgabe... weiter




Dating

Es ist nicht mehr kompliziert: Facebook will Partnerbörse sein

  • Liebe ist immer eine gute Nachricht. Und die braucht Facebook in Zeiten des Datenskandals.

Menlo Park. (wak) Das Offenlegen des Beziehungsstatus’ gehörte von Anfang an dazu. Manche meinen, dass Facebook eigentlich nur deswegen erdacht worden sei, damit sich College-Studenten über den Beziehungsstatus attraktiver Neuzugänge am Campus informieren konnten. Und das, ohne sich mit lästigen persönlichen Fragen herumschlagen zu müssen... weiter




Edle Kosmetik wird für gewöhnlich nur an autorisierte Händler verkauft. - © Fotolia/sharlottau

Onlinevertrieb

Ein Weihnachtsgeschenk vom EuGH für Hersteller von Luxuswaren20

  • Die Hersteller dürfen ihren Händlern den Onlinevertrieb über Drittplattformen wie Amazon oder eBay verbieten.

Ein aktuelles Steckenpferd der EU-Kommission ist die Verwirklichung des "Digitalen Binnenmarkts". Teil dieser Strategie ist die Förderung des grenzüberschreitenden E-Commerce innerhalb der EU. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte im Verfahren "Coty" (Urteil vom 6.12... weiter




YouTube will rechtsradikale Inhalte im Netz bekämpfen. - © APAweb / Reuters, Dado Ruvic

Extremismus

Youtube sperrte rechtsradikale Accounts3

  • Vier Videokanäle wurden wegen Verstoßes gegen das Strafgesetz gelöscht.

Berlin. Die Videoplattform Youtube hat in Deutschland auf Betreiben der Landesmedienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) vier Videokanäle mit verbotenen rechtsradikalen Inhalten gesperrt. Die gelöschten Kanäle verstießen gegen Strafgesetze, teilte die Anstalt am Montag in Norderstedt mit... weiter




In Webseiten eingebundener Video-Content ist unter Umständen anzeigepflichtig. - © Andrew Brookes/Corbis

Medien

Zeitungs-TV ist auch TV3

  • EuGH präzisiert Richtlinie: Fernsehen im Web unterliegt der Regulierungsbehörde.

Wien. (bau) Wer im Internet Fernsehen produziert, unterliegt der Regulierung durch die Medienbehörde Komm.Austria. Und zwar auch dann, wenn es sich beim Produzenten um ein Zeitungsunternehmen handelt. Findet sich eigenständiger audiovisueller Content auf der Seite, muss diese Tätigkeit der Medienbehörde angezeigt werden... weiter




Internetnutzung

Ein Leben für ein Like10

  • 84 Prozent nutzen das Internet. Gleichzeitig entwickelt sich ein gegensätzlicher Trend ohne Facebook und Instagram.

Wien. Wer es schon einmal in der Früh vor dem Weg in die Arbeit zuhause liegen gelassen hat, kennt dieses Gefühl der Verlorenheit. Zuerst leicht nervös, dann durchsucht man höchst panisch seine Jacken- und Hosensäcke nach dem vergessenen Handy, hofft auf seinen Klingelton, sein sanftes Vibrieren, um schließlich feststellen zu müssen... weiter




Der Autor war Chefredakteur der "International Herald Tribune". Seine Kolumne erscheint auch in der "Washington Post".

David Ignatius

Die neue Ära des einsamen Wolfes1

  • Dschihadisten höhnen, locken und umgarnen "Troubled Souls" im Internet, und rufen sie zu Anschlägen auf.

"Er hat die Wahrheit erkannt, er gibt [den Treueeid], der Auftrag wurde erteilt, er nimmt ihn entgegen, Schmetterlinge im Bauch ... das Ziel ist bekannt, ein Gefühl der Erleichterung." So postete am 10.Mai ein Kämpfer des Islamischen Staats (IS) unter dem Namen Abu Abdullah Britani einen Aufruf an künftige Dschihadisten im Westen auf Twitter... weiter




Vorsorge für den Trauerfall - auch im Online-Bereich sollte man sich einiges überlegen. - © Corbis

Medien

Bewahren oder Löschen?12

  • Jede Minute sterben im Schnitt drei Facebook-Nutzer - was passiert mit Online-Daten im Todesfall?

Wien. Stirbt jemand, der zu Lebzeiten viel im Internet unterwegs war, kann es sein, dass er eine beträchtliche Menge von Daten zurücklässt. Tausende E-Mails sind in irgendeinem Postfach gespeichert, unzählige Posts finden sich bei Facebook. Möglich auch, dass der Verstorbene einen Cloud-Speicher nutzte, um Videos von Reisen aufzubewahren... weiter




Das Ernst-Happel-Stadion, als es noch das Wiener Stadion war, irgendwann in den 1960ern. Heute sieht dieser Teil von Wien ganz anders aus.

Nostalgie-Archive

Suchmaschine fürs Gemüt16

  • Fotos aus der Vergangenheit als nostalgische Zeitdokumente: Frei zugängliche Online-Archive von privaten Aufnahmen aus dem Alltag machen die Geschichten von Orten und Gemeinden neu erlebbar.

Wien. Dicker Nebel hängt über dem Prater. Vor den Konturen des Stadions steht ein kleiner Bub unter einer Trauerweide, dahinter fährt ein Opel Kapitän mit seinen charakteristischen Heckflossen durchs Bild. Das Schwarz-Weiß-Foto zeigt eine alltägliche Szene aus dem Wien der 1960er Jahre, es versprüht es einen nostalgischen Charme... weiter




- © Karikatur: Daniel Jokesch

Gamification

Weil wir doch alle gerne Spieler sind3

Der Mensch spielt gerne. Auch sich zu verkleiden und in neue Rollen zu schlüpfen, liegt vielen. Belohnungen sind ebenso erwünscht, und in einer Gruppe Erfahrungen sammeln gehört zum Leben ebenso dazu wie arbeiten. Was liegt also näher, als diese Punkte zu verknüpfen und daraus eine sinnvolle Lern- und Lebenserfahrung zu machen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung