• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Das Beste kommt zum Schluss: Teresa Stadlober will im klassischen Stil ein Spitzenresultat holen. - © apa/Fohringer

Langlauf

"Letzte Reserven mobilisieren"

  • Teresa Stadlober darf am Sonntag im 30-Kilometer-Langlauf auf einen Spitzenplatz hoffen.

Pyeongchang. Das aussichtsreichste Rennen kommt für Teresa Stadlober zum Schluss. Der 30-Kilometer-Langlauf der Damen beschließt am Sonntag (7.15Uhr/ ORFeins) die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang - ehe dann um 12 Uhr die offizielle Schlusszeremonie über die Bühne geht... weiter




Die drei Kims sorgten beim Curling für Furore: Kim Seonyeong (l.), Kim Yeongmi (r.), Kim Eunjung. - © ap

Olympia 2018

Alles Kim, oder was?2

  • Gut die Hälfte der 51 Millionen Südkoreaner hört auf die drei häufigsten Namen.

Pyeongchang. Kim, Lee oder Park? Kaum eine Nation kennt so wenige Nachnamen wie die Koreaner. Im Land, wo die Hälfte einen von drei Namen hat, benutzt man andere Tricks, um sich von der Masse abzuheben - falls man das überhaupt will. Manchmal nervt es Lee Ju-na... weiter




Wer ist der Größte? Myhrer (1,89 Meter) holt Gold vor Zenhäusern (2,00/l.) und Matt (1,86/r.). - © reuters

Olympia 2018

Große siegen, Kleine fliegen3

  • Mit Myhrer, Zenhäusern und Matt standen drei Riesen im Slalom auf dem Siegespodest - ÖSV stärkste Alpin-Nation.

Yongpyong. Es ist das wahrscheinlich "größte" Siegerbild der olympischen Alpingeschichte: André Myhrer (1,89 Meter) strahlte nach seiner Goldfahrt im Slalom am Donnerstag mit der Sonne um die Wette, flankiert von Ramon Zenhäusern (2,00) und Michael Matt (1,86), der mit Bronze die Ehre des rot-weiß-roten Torlauf-Teams rettete... weiter




Der Horrorsturz von Delbosco (r.) überschattete den Ski-Cross-Bewerb.

Olympia 2018

Moderne Gladiatoren2

  • Im Ski Cross sorgten Horrorstürze mit schweren Verletzungen für Wirbel.

Pyeongchang. (may) Vielleicht hätten die Parcours-Modellierer der olympischen Ski- und Snowboardcross-Kurse weniger an spektakuläre Bilder als an Nick Zoricic denken sollen. Der Kanadier ist nämlich - leider - das tote Beispiel dafür, dass diese Trendsportarten alles andere als ungefährlich sind... weiter




Doppelt vergoldet ist Marcel Hirscher bereits - im Slalom kann er nun Historisches schaffen. - © afp/Bernetti

Olympia 2018

Der Atem der Geschichte

  • Marcel Hirscher hat am Donnerstag im Slalom die Chance, mit der dritten Goldmedaille Olympiageschichte zu schreiben und mit Toni Sailer sowie Jean-Claude Killy gleichzuziehen.

Pyeongchang. (may) Von der drohenden olympischen Leerstelle zur großen olympischen Legende - innerhalb weniger Tage hat sich die Perspektive von Ski-Superstar Marcel Hirscher dramatisch geändert. Nach den Siegen in der Kombination und im Riesentorlauf greift der 28-jährige Salzburger am Donnerstag im Slalom (2/5... weiter




- © ap/Ena

Olympia 2018

Mensch Mayer7

  • Matthias Mayer holt 20 Jahre nach Hermann Maier Super-G-Gold - warum der Kärntner bei Olympia immer groß da ist.

Jeongseon. Der Vergleich des ORF-Kommentators hinkte zwar etwas, aber wenn Maier und Mayer an einem 16. Februar olympisches Super-G-Gold gewinnen, dann ist es halt irgendwie aufgelegt: Der eine - Hermann Maier - holte also einst in Nagano erstmals Gold für Österreich in seiner Paradedisziplin... weiter




Die Silber-Rodler Peter Penz (l.) und Georg Fischler. - © ap

Olympia 2018

Ein fast perfekter Tag4

  • Erhofftes Rodel-Silber durch Penz/Fischler, überraschendes Kombinierer-Bronze durch Klapfer.

Pyeongchang. (may) Das Drama im Eiskanal von Sotschi vor vier Jahren ist vielen wohl noch ein Begriff: Im olympischen Rodel-Doppelsitzer-Bewerb versagten den Drittplatzierten Peter Penz/Georg Fischler im Finallauf die Nerven - nach einem Sturz gab es statt der ersehnten Medaille nur den letzten Platz. Und grenzenlose Niedergeschlagenheit... weiter




Olympia 2018

Keine Medaille im Super G wäre eine Überraschung2

Jeongseon. Im Olympia-Super-G der Herren am Freitag in Jeongseon (3 Uhr/ORFeins) zählen alle vier Österreicher zum engeren Kreis der Medaillenwärter. In vier Weltcuprennen des Winters gab es gleich sieben von zwölf möglichen Stockerlplätzen für Vincent Kriechmayr, Matthias Mayer, Hannes Reichelt und Max Franz... weiter




- © reuters/Segar

Olympia 2018

Endlich Olympiasieger5

  • Marcel Hirscher vollendet in Pyeongchang mit dem Kombinations-Sieg seine perfekte Karriere: "Das große Ziel ist erreicht."

Jeongseon. Nach den Plätzen fünf und vier in Vancouver, vier und zwei in Sotschi hat Marcel Hirscher bei den Winterspielen in Pyeongchang nun endlich den Olymp erklommen. Mit seinem Sieg in der alpinen Kombination holte sich der 28-jährige Salzburger am Dienstag gleich bei seinem ersten Einsatz in Südkorea die ersehnte Goldmedaille und vollendete... weiter




Nicht dabei und irgendwie doch: In Moskau sieht man den Olympischen Spielen mit gemischten Gefühlen entgegen. - © Mladen Antonov/afp

Olympia 2018

Der komplette Kompromiss

  • Laut Wladimir Putin wird es keinen Boykott Russlands der Olympischen Spiele geben. Das IOC hatte zwar am Tag davor harte Sanktionen wegen Dopings verhängt, aber eine Hintertür offen gelassen.

Moskau/Lausanne. (art) Wochenlang hatte Russlands Staatschef Wladimir Putin ob des drohenden Olympia-Ausschlusses wegen des Staatsdopings-Vorwurfs getobt, hatte auch die Möglichkeit, dass nachweislich unbescholtene russische Sportler unter neutraler Flagge antreten könnten, als "Erniedrigung für unser Land" bezeichnet... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung