• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Suche nach Trost in der Heiligen Schrift (links); englische Flottenparade unter König Georg III. (rechts oben); Boston einst (rechts unten). – Bilder: Meister der Farbe, Leipzig 1908/Gestalten der Weltgesch., Hamburg 1936/Archiv

Unser Blatt anno 1768

Hie Bibelleser, da Friedensstörer3

  • Was unser Blatt so alles vor einem Vierteljahrtausend im Köcher hatte.
  • Nicht nur 250 Jahre zurückgeblättert.

Was bisher geschah: "Warum Coffee gar so schädlich ist", klärte das Geschichtsfeuilleton im Juni anhand zweier Ausgaben unserer Zeitung aus 1768. Wie aufmerksame Zeitreisende wissen, hatte das "Wienerische Diarium" die einst heikle Causa mit Mutterwitz angepackt... weiter




Wa Loneist einer von zwei Reuters-Journalisten, die in Myanmar zu sieben Jahren Haft verurteilt wurden. - © APAweb / AFP, Ya Aung Thu

Myanmar

Sieben Jahre Haft für Reuters-Journalisten5

  • Wegen Verstoßes gegen Gesetz zu Staatsgeheimnissen. Internationale gibt es heftige Kritik an dem Urteil.

Yangon. Trotz Appellen aus aller Welt sind in Myanmar zwei Journalisten der Nachrichtenagentur Reuters zu je sieben Jahren Haft verurteilt worden. Ein Gericht sprach sie am Montag des Verstoßes gegen ein Gesetz zu Staatsgeheimnissen schuldig. Reuters-Chefredakteur Stephen J... weiter




Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) spricht nach dem Ministerrat zu Medienvertretern. - © APAweb / Herbert Pfarrhofer

Presserat

Mahnung für Medien: Regierungsinfos prüfen5

  • Journalisten sollen "Message Control"-Versuchen mit "tiefgehender Recherche" kontern.

Wien. Der Senat 1 des Presserats mahnt die Medien zum sorgfältigen Re-Check bei Informationen, die von Regierungsseite kommen. Diese seien "nicht immer ausgewogen und sollten von Medien nur nach eingehender Recherche und Überprüfung übernommen worden", hieß es am Donnerstag in einer Aussendung... weiter




- © Sky

Journalismus

"Eine höhere Toleranzgrenze kann nicht schaden"

Wien. Bei der Fußball-WM haben bei den ORF-Übertragungen Alina Zellhofer und Christina Inhof von sich reden gemacht. Bei Sky ist mit Elisabeth Gamauf seit elf Jahren eine Frau im Bundesliga-Einsatz. Diese Saison moderiert sie jedes Wochenende aus dem Sky Studio die Bundesliga-Konferenz... weiter




- © hd-design/stock.adobe.com

Amtsgeheimnis

Der Staat wird transparenter13

  • Zwei Entscheidungen heimischer Gerichte schwächen das Amtsgeheimnis in Österreich deutlich.

Wien. (sir) Es dauert nur mehr sieben Jahre, dann feiert das Amtsgeheimnis in Österreich seinen 100. Geburtstag. Wegbegleiter in anderen Ländern sind im Laufe der Zeit verwichen, sie wurden abgeschafft, hierzulande wird die staatliche Verschwiegenheit aber noch hochgehalten. Obwohl: Diskursiv hat sich schon einiges getan... weiter




Journalismus

Michael Leitner erhält APA-Geiringer-Stipendium 20181

  • "Futurezone"-Redakteur wird sich an der Universität Oxford mit Bezahl-Content auseinandersetzen.

Wien. Michael Leitner (28) ist der heurige Alfred-Geiringer-Stipendiat. Leitner ist Redakteur bei "Futurezone.at/Kurier" und wird sich in Oxford mit Bezahllösungen auseinandersetzen. Im Zentrum seines Forschungsvorhabens steht die Frage, wie Medien digitale Abos akquirieren, was sie tun, um die Abonnenten bei der Stange zu halten... weiter




Alexander U. Mathé

#metoo

Japans Journalistinnen revoltieren5

  • Ein Frauennetzwerk will gegen sexuelle Belästigung aktiv werden.

"Wenn wir die Medien verändern, können wir dazu beitragen, die Gesellschaft zu verändern", sagt Yoshiko Hayashi. Sie ist eine japanische Journalistin und hat die Schnauze voll von sexuellen Übergriffen auf ihre Kolleginnen und Frauen generell. Sie ist eine der Mitbegründerinnen der Gruppe "Women in Media Network Japan"... weiter




Herausgeber Akin Atalay mit seiner Ehefrau nach der Entlassung aus der U-Haft. - © afp/Kilic

Cumhuriyet

Mehrjährige Haftstrafen für führende "Cumhuriyet"-Mitarbeiter1

  • International kritisiertes Urteil in der Türkei gegen Journalisten - eine "Schande" nennt es der Journalistenverband.

Silivri/Ankara. (dpa) Trotz internationaler Kritik hat ein türkisches Gericht mehrjährige Haftstrafen gegen führende Mitarbeiter der regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet" wegen Unterstützung von Terrororganisationen verhängt. Angereiste Unterstützer und Kollegen der Journalisten applaudierten spontan, um den Verurteilten Mut zu spenden... weiter




Der slowakische Präsident Kiska. - © reuters/Stoklasa

Slowakei

Ein Präsident im Dilemma2

  • Das slowakische Staatsoberhaupt Andrej Kiska akzeptierte das Kabinett Pellegrini im zweiten Anlauf - die Protestbewegung will weiter vorgezogene Wahlen durchsetzen.

Bratislava. Der Streit um die Minister des designierten slowakischen Premiers Peter Pellegrini ist beigelegt. Staatspräsident Andrej Kiska akzeptierte am Mittwoch den zweiten Vorschlag für das neue Kabinett in Bratislava und gab bekannt, die neue Regierung am Donnerstag ernennen zu wollen... weiter




Sendungsbewusst auf Sendung: Community-Medien als Korrektiv und dritter Sektor. - © Fotolia/Kzenon

Medien

Nachbarn, hört die Signale!11

  • Community-Medien binden das Publikum ein - und bieten Journalisten ein Umfeld zwischen Selbstverwirklichung und Selbstausbeutung.

Wir hören Radio. Und was hören wir? Vielleicht das: "BCR präsentiert alles, was aus der Kreativszene Berlins kommt, sie durchläuft oder beeinflusst. Der Sender bringt die Communities der Hauptstadt zusammen und etabliert eine moderne Plattform für kulturellen Austausch... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung