• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Gary Cahill (L) und Jamie Vardy beenden ihre Teamkarriere. - © APAweb/AFP, Paul Ellis

Abschied

Prominente Rücktritte bei Englands Nationalteam

London. Jamie Vardy ist aus der englischen Fußball-Nationalmannschaft zurückgetreten. Der Stürmer und Teamkollege von Christian Fuchs bei Leicester City möchte sich in Zukunft auf seine Clubkarriere konzentrieren, sagte er zur Zeitung "Guardian". Sollte die Mannschaft von Teamchef Gareth Southgate Verletzungsprobleme haben... weiter




Im Gruppenspiel vor zwei Wochen schickten Belgien und England nur B-Elfs auf den Platz. Im kleinen Finale am Samstag wird das anders sein. - © reu/Bazo

Fußball-WM

Der ungeliebte Kampf um Bronze3

  • England und Belgien wollen im kleinen WM-Finale einen versöhnlichen Schlusspunkt setzen.

St. Petersburg. Bronzemedaillen und der goldene Schuh - sie stehen auf dem Spiel, das eigentlich keiner gern spielen will. Die beiden enttäuschten Halbfinal-Verlierer Belgien und England treffen am Samstag (16 Uhr MESZ) in St. Petersburg im Spiel um Platz drei aufeinander... weiter




Fast so hoch in die Luft wie das Demkmal von Winston Churchill verschlägt es in London bei den Protesten gegen US-Präsident Trump den Cartoon-Ballon "Baby Blimp".  - © APAWeb/AP, Ireland

Staatsbesuch

"Baby Blimp" in London

  • Donald Trump besucht England, viele Menschen protestieren.

weiter




Harry Kane am Boden zerstört. "Es tut weh, sehr weh. Und es wird länger wehtun." - © ap/Blackwell

Fußball-WM

Der Schmerz wird noch größer7

  • Nach der verpassten Finalchance dauern die "52 years of hurt" weiter an. Doch es schwingt auch Stolz mit.

Moskau. (may) Nach solchen Niederlagen, die eine ganze Nation in ein tiefes Loch reißen, sind alle Erklärungen nur entsetzlich hilflose Versuche, den Schmerz zu beschreiben. "Wir dachten, wir könnten es schaffen, aber es hat nicht sollen sein", stammelte ein völlig fertiger Three-Lions-Kapitän Harry Kane in die Mikrofone... weiter




Der Moment der Wende: Peri i erzielt den Ausgleich zum 1:1. - © reuters/Darren Staples

Fußball-WM

Ein kroatischer Kraftakt24

  • Kroatien steht nach dem 2:1 erstmals in einem WM-Finale.

Moskau. (klh) Eine Melodie hatte England wieder erobert: Football`s coming home, das Lied der Heim-Europameisterschaft 1996. Der Song handelt ja von zweierlei: Von dem Traum, dass der Fußball in sein Mutterland mit einem Titel zurückkehrt. Aber auch von der Vergeblichkeit, weil es England eh, wie so oft in der Vergangenheit, wieder vergeigt... weiter




"The Wally with the brolly." Trainer Steve McLaren ging 2007 mit England gegen Kroatien mit 2:3 unter - eine denkwürdige Schlappe. - © afp

Fußball-WM

Als England gegen Kroatien baden ging6

  • Die Three Lions haben mit Kroatien eine Rechnung offen. 2007 schossen sie Modrić & Co. aus der EM-Quali.

Moskau. "Wir haben Trainer gesehen, von Hagel durchnässt und gepeitscht. Wir haben Anführer gesehen, die in Schnee und beißendem Wind bei ihren Männern sein wollten. Aber wir haben noch nie einen Cheftrainer gesehen - und ganz sicher nicht in England - der in so einem wichtigen Spiel Angst hatte, dass seine Haare nass werden könnten... weiter




Tamara Arthofer ist Leiterin des Sport-Ressorts der "Wiener Zeitung".

Abseits

Der englische Patient6

  • Während auf den Straßen gefeiert wird, versuchen Politiker jeglicher Couleur, den Fußball zu instrumentalisieren.

Eine Insel steht kopf, zumindest ein Teil davon. Erstmals seit 1990 steht England im Halbfinale einer WM, erstmals seit 1966, als man auch den Titel holte, könnte das Finale erreicht werden. In England, seinem Selbstverständnis nach das Mutterland des Fußballs, das aber seither stets auch an den eigenen Ansprüchen gescheitert ist... weiter




Dele Alli besiegelt mit dem 2:0 den Halbfinal-Einzug von England. - © APAweb, Reuters, Max Rossi

Fußball-WM

England wirft Schweden aus dem Turnier2

  • Die "Three Lions" marschieren dank Maguire und Alli ins Semifinale. Schweden vergab zahlreiche Chancen.

Samara. Englands Fußball-Nationalmannschaft darf weiter vom zweiten WM-Titel der Geschichte träumen. Mit einem 2:0 (1:0) gegen Schweden stießen die Three Lions am Samstag erstmals seit 1990 wieder ins Halbfinale einer Weltmeisterschaft vor. Dort wartet am kommenden Mittwoch im Moskauer Luschniki-Stadion entweder Gastgeber Russland oder Kroatien... weiter




Wer schießt sein Team ins Halbfinale? Schwedens Emil Forsberg (l.) trifft in Samara auf Englands Harry Kane. - © afp

Fußball-WM

Drei Kronen oder drei Löwen2

  • Viertelfinale zwischen Schweden und England (Samstag, 16 Uhr) als Duell um eine einmalige Chance.

Samara. Die europäische Fußballelite zittert vor diesen Schweden: In der Qualifikation Vizeeuropameister Frankreich besiegt und den WM-Dritten Niederlande auf Rang drei verwiesen, im Play-off für Russland dann Vierfach-Titelträger Italien ins Tal der Tränen geschickt; in Gruppe F Weltmeister Deutschland durch den 3:0-Erfolg über Mexiko heimwärts... weiter




In der Ruhe liegt die Kraft: Coach Southgate nach dem gewonnenen Elfmeterschießen. - © apa/afp/Franck Fife

Fußball-WM

Leben nach dem Trauma3

  • Ausgerechnet unter Gareth Southgate überwindet England den Fluch des Elfmeterschießens. Damit hat auch die persönliche Geschichte des Coaches eine Wendung genommen.

Moskau/Wien. Freilich: "Das ist ein besonderer Moment für uns", sagte Gareth Southgate. Aber zu sehr hochspielen wollte Englands Trainer das gewonnene Elfmeterschießen nicht. "Ich denke schon an das Spiel gegen Schweden", sagte Southgate gleich im nächsten Satz... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung