• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Menschen auf dem Weg zur Bosporus-Brücke schwenken Flaggen mit dem Konterfei von Recep Tayip Erdogan. - © APA, afp, Yasin Akgul

Türkei

"Die Justiz wurde zerstört"4

  • Während die Regierung zu Gedenken an den Putsch aufruft, kritisiert die Opposition die Aufarbeitung.

Ankara. Ein Jahr nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei hat die Staatsführung mit landesweiten Gedenkfeiern die Einheit des Landes beschworen. Das Parlament in Ankara kam am Samstag zu einer Sondersitzung zusammen, bei der die "Märtyrer und Helden" der Putschnacht vom 15. Juli 2016 gewürdigt wurden... weiter




Präsident Erdogan übernimmt AKP-Vorsitz von Yildirim (l.). - © Reuters

Türkei

Nächste Kür für Erdogan3

  • Beim AKP-Parteitag am Sonntag in Ankara wird der türkische Präsident an die Spitze der Partei zurückkehren.

Ankara. "Er kehrt ins Nest zurück, in die AKP, die er gegründet hat", sagte AKP-Chef Binali Yildirim nachdem Präsident Recep Tayyip Erdogan zwei Wochen nach dem umstrittenen Verfassungsreferendum in die regierende AK-Partei zurückgekehrt ist. Das Neutralitätsgebot für den Präsidenten gilt nicht mehr... weiter




"Das Volk will es": Aus der Sicht von Recep Tayyip Erdogan braucht die Türkei in bewegten Zeiten einen starken Führer. - © afp/presidential press serviceAnalyse

Türkei

Präsident ist nicht gleich Präsident12

  • Die Befürworter der türkischen Verfassungsreform wischen Kritik gern mit dem Verweis auf Frankreich weg, wo es trotz eines starken Präsidialsystems eine lebhafte und unbeirrte Demokratie gibt. Doch der Vergleich hinkt in vielerlei Hinsicht.

Ankara/Wien. Binali Yildirim weiß, wie man aus einer komplexen und nur schwer zu durchschauenden Materie eine einfache Sache macht. Um seine Landsleute von der Notwendigkeit einer Verfassungsreform zu überzeugen, greift der türkische Ministerpräsident etwa gern auf ein Bild aus der Seefahrt zurück... weiter




Syrien

Türkei auf Kuschelkurs zu Damaskus3

  • Wende in den türkisch-syrischen Beziehungen: Ankara will stabile Partner in der Region.

Istanbul/Damaskus. Nach Fortschritten im Verhältnis zu Russland und Israel strebt die Türkei nun eine Normalisierung der Beziehungen zur syrischen Führung an. Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim sagte am Freitag, Ankara habe seine "Beziehungen mit Russland und Israel normalisiert"... weiter




Erdogan (l.) und Assad waren bis vor fünf Jahren enge Verbündete. - © afp

Türkei

Die große Syrien-Kehrtwende?1

  • Seit 2011 sind die Türkei und Syrien Erzfeinde. Der türkische Premier deutet einen Kurswechsel an.

Istanbul. Seit fünf Jahren hat die Türkei keine Chance ausgelassen, das Regime von Bashar al-Assad in Syrien anzugreifen und zu destabilisieren. Doch am Mittwoch schien sich in Ankara eine politische Sensation anzubahnen, als Ministerpräsident Binali Yildirim live im Fernsehen erklärte... weiter




Binali Yildirim (Mitte), mit seiner Frau Semiha Yildirim und seinem Vorgänger als Premier Ahmet Davutoglu. - © paWeb / AFP / Pool - Riza Ozel

Türkei

Yildirim wird AKP-Vorsitzender3

  • Erdogans Mann soll als Ministerpräsident besser funktionieren als Davutoglu.

Die islamisch-konservative türkische Regierungspartei AKP hat Binali Yildirim zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Bei einem Sonderparteitag in Ankara stimmten die Delegierten am Sonntag für den Vertrauten von Präsident Recep Tayyip Erdogan. Damit wird Yildirim automatisch auch Ministerpräsident... weiter




Binali Yildirim, Erdogans neuer Erfüllungsgehilfe. - © ap/Ozbilici

Binali Yildirim

Unambitioniert und bar jeder Kontur

  • Die AKP will Verkehrsminister Yildirim zum Ministerpräsidenten machen.

Ein "schwaches Profil" und "perfekte Harmonie" mit dem Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan seien in Zukunft die wichtigsten Anforderung an den türkischen Premier, schrieben regierungstreue Zeitungen, nachdem Erdogan den Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu vor drei Wochen zum Rücktritt gezwungen hatte... weiter




Türkei

Erdogan-Gefolgsmann soll Davutoglu ablösen1

  • Der Sonderparteitag wird Binali Yildirim als neuen Ministerpräsidenten bestätigen - er ist der einzige Kandidat.

Istanbul. Nach dem Rückzug des türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu soll der bisherige Verkehrsminister Binali Yildirim Chef der islamisch-konservativen AKP und der Regierung werden. Der AKP-Vorstand nominierte den 60 Jahre alten Gefolgsmann des Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan am Donnerstag als einzigen Kandidaten für den... weiter





Werbung