Theodor-Kramer-Gesellschaft

Buchrezension
Schwarzer Tod und Judenhetze Im Roman "Pest" rekonstruiert Stefan Pollatschek die letzten Pestfälle in Österreich. Die antisemitische Begleitmusik war gang und gäbe.
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren