• 13. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Verkehrsbranche

ÖBB mit Plus bei Umsatz, Ergebnis und Fahrgästen1

Wien. (apa/kle) Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) sind 2017 bei Umsatz und Ergebnis auf Schiene geblieben. Der Konzernumsatz stieg gegenüber dem Jahr davor um fünf Prozent auf 5,52 Milliarden Euro, der Vorsteuergewinn legte um sechs Prozent auf 176,3 Millionen Euro zu... weiter




Verkehrsbranche

Zwei Milliarden für die Bahninfrastruktur4

  • Die heurigen Investitionen der ÖBB betreffen Tunnelbauten, neue Strecken und den Umbau von Bahnhöfen.

Wien. (kle) Im Bahnbereich wird derzeit gebaut - so viel wie seit 100 Jahren nicht, sagte Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) am Dienstag in einem gemeinsamen Pressegespräch mit ÖBB-Chef Andreas Matthä. Rund zwei Milliarden Euro sollen im laufenden Jahr in die Bahninfrastruktur investiert werden, wobei es um Tunnelbauten und neue Strecken... weiter




- © OTS/Postbus/Meinrad Hofer

Verkehrsbranche

Beim Postbus wackeln 31 Jobs8

  • Ausschreibung fürs Mühlviertel verloren: Aus für Dienststelle Rohrbach.

Wien. (apa/red) Die größte heimische Busfirma, die ÖBB-Postbus GmbH, hat die Ausschreibung für den kompletten Bereich Mühlviertel in Oberösterreich, den sie seit 1992 bedient, verloren. Die Dienststelle Rohrbach mit 31 Arbeitsplätzen muss nun aufgelassen werden... weiter




Am Flughafen Wien will die Deutsche Post ein Logistikzentrum aus dem Boden stampfen. - © APA, Herbert Pfarrhofer

Verkehrsbranche

Flughafen Wien angelt sich Deutsche Post als Kunden

  • Airport-Management kündigt Investitionen von 1,6 Milliarden Euro binnen zehn Jahren an - vor allem Ausbau der Terminals im Fokus.

Wien. Die Airport City am Wiener Flughafen bekommt prominenten Zuwachs: Bis Jahresende will die Deutsche Post DHL Group dort auf rund 60.000 Quadratmetern Fläche ein Logistikzentrum aus dem Boden stampfen. Dabei würden in der ersten Ausbaustufe 250 neue Arbeitsplätze entstehen... weiter




- © ÖBB

Verkehrsbranche

Postbus-Chef Eder geht

  • ÖBB-Konzern will beim Postbus neue Strategie fahren.

Wien. (apa/kle) Der langjährige Geschäftsführer der ÖBB Postbus GmbH, Christian Eder, geht. Eder (53) legt mit 30. Juni seine Funktion zurück und verlässt das Unternehmen, teilten die ÖBB am Freitag mit. Die Stelle des Postbus-Geschäftsführers ist im heutigen Amtsblatt (Seite 46) bereits öffentlich ausgeschrieben... weiter




Verkehrsbranche

Österreicher beim Bahnfahren EU-Spitze2

  • Branchenbericht: Manche EU-Länder schotten Personenverkehr komplett ab, mehr Wettbewerb gibt es im Güterverkehr.

Wien. (apa/kle) Die Österreicher sind weiterhin fleißige Bahnfahrer: Laut einem Marktbericht der IRG, der "Independent Regulators Group", liegen sie mit 1427 pro Kopf und Jahr gefahrenen Kilometern an der EU-Spitze, wie Österreichs Eisenbahn-Regulierungsbehörde Schienen-Control am Mittwoch mitteilte... weiter




Generaldirektor Andreas Matthä

Verkehrsbranche

Schwache Konjunktur bremst ÖBB2

  • Erstmals seit fünf Jahren ist die Staatsbahn beim Gewinn wieder im Rückwärtsgang unterwegs. Für den neuen Chef Andreas Matthä war 2016 trotzdem ein gutes Jahr.

Wien. ÖBB-Vorstandsvorsitzender Andreas Matthä hatte es bei seiner ersten Bilanzpressekonferenz nach dem Abgang seines Vorgängers und jetzigen Bundeskanzlers Christian Kern nicht leicht. Kern hatte die Zahlen fünfmal in Serie gesteigert, 2016 gab es unter Matthä erstmals wieder einen Rückgang... weiter




Verkehrsbranche

Immer mehr Bahnfahrer

  • ÖBB 2016 mit neuem Fahrgastrekord und "sehr gutem Ergebnis".

Wien. (kle) Offiziell liegt die Konzernbilanz der ÖBB für 2016 noch nicht vor. Ohne Zahlen zu nennen, sprach Bahnchef Andreas Matthä am Donnerstag jedoch von einem "sehr guten Ergebnis". Viele Teilkonzerne seien im oder über Plan gelegen, so Christian Kerns Nachfolger im Klub der Wirtschaftspublizisten... weiter




- © ÖBB/Philipp Horak - WZ Grafik

Verkehrsbranche

Bundesbahn mit neuem Lokführer

  • Aufsichtsrat ernennt Andreas Matthä zum ÖBB-Konzernchef - Fünfjahresvertrag.

Wien. (kle) Die Bundesbahnen haben einen neuen Vorstandsvorsitzenden: Der Nachfolger von Christian Kern, der an die Spitze der Regierung gewechselt und SPÖ-Chef geworden ist, heißt Andreas Matthä. Der 53-jährige Bahn-Manager hatte den Chefposten bei der ÖBB-Holding zwar schon seit 24. Mai inne, aber nur interimistisch... weiter





Werbung