• 15. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Sicherheitskräfte und Fußball-Fans auf der Ottakringer Straße in Wien.  - © APAweb, HERBERT NEUBAUER

Fußball-WM

Ottakringer Straße applaudierte dem Vize-Weltmeister6

  • Die Polizei war wieder mit 350 Beamten im Einsatz. Es kam zu einer Anzeige und einem Organmandat während des Finalspiels.

Wien . Am Ende hat die Ottakringer Straße dem Fußball-Vize-Weltmeister applaudiert. Unzählige Fans, die am Sonntag die Lokale in der inoffiziellen kroatischen "Fanzone" stadtauswärts des Gürtels gestürmt hatten, waren nach dem 2:4 ihrer Lieblinge gegen Frankreich zwar enttäuscht, aber gefasst. Der Applaus für die Verlierer kam von Herzen... weiter




Kroatische Fans beim Jubeln auf der Ottakringer Straße.  - © APAweb / Herbert Neubauer

Fußball-WM

Freudentaumel in Ottakring10

  • Das kroatische Siegesfest war keineswegs ruhig, aber durchwegs friedlich.

Wien. Nach nervenzerfetzenden 120 Minuten fiel die Ottakringer Straße Mittwochnacht in einen kollektiven kroatischen Freudentaumel - jene Fans, die Platz in den überfüllten Lokalen gefunden hatten, strömten ins Freie um den Sieg ihrer Mannschaft über die Engländer gebührend zu begehen... weiter




Fußball-WM

Ausschreitungen in Ottakring11

  • Nach dem Viertelfinalsieg Kroatiens gab es etliche Zwischenfälle auf der Wiener Ottakringerstraße.

Wien. Zu gewalttätigen Ausschreitungen ist es am Samstagabend nach dem Viertelfinalsieg der kroatischen Fußballnationalmannschaft in Wien-Ottakring gekommen. Zwei Frauen wurden durch pyrotechnische Gegenstände schwer verletzt. In mehreren Lokalen entlang der Ottakringer Straße wurde das Match zwischen Russland und Kroatien, das um 20... weiter





Werbung