• 23. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Reuters/Christian Hartmann

Ölindustrie

Ölkonzerne lassen bei SBO Gewinn sprudeln

  • Firmenchef: Aktueller Ölpreisrückgang keine Gefahr fürs Geschäft.

Ternitz/Wien. (kle) Beim niederösterreichischen Ölfeldausrüster SBO schnurrt das Geschäft. In den ersten drei Quartalen hat das in Ternitz ansässige Unternehmen - es beliefert die Ölindustrie unter anderem mit hocheffizienten Bohrwerkzeugen - mit 310,8 Millionen Euro um gut 36 Prozent mehr umgesetzt als im gleichen Vorjahreszeitraum... weiter




- © apa/Hans Punz

Post

Paketwachstum bremst sich ein

  • Post sieht Geschäft mit Packerln 2019 nur noch einstellig wachsen - wegen "Amazon-Effekts".

Wien. (kle) Lange war das Paketgeschäft bei der Post der Wachstumsmotor schlechthin. Doch bald wird es dort mit den zweistelligen Zuwachsraten vorbei sein. Wie Generaldirektor Georg Pölzl am Donnerstag einräumte, werde der Paketbereich 2019 mit Sicherheit nur noch einstellig wachsen, "weil wir hier natürlich einen Amazon-Effekt haben werden"... weiter




Luftfahrt

Flughafen Wien steuert auf Passagierrekord zu2

Wien. (kle) Der Flughafen Wien meldet für die ersten drei Quartale ein kräftig gestiegenes Passagieraufkommen und einen deutlichen Gewinnanstieg. Für das Gesamtjahr 2018 rechnet der größte heimische Airport nun mit einem Passagierplus von mehr als zehn Prozent... weiter




- © apa/Hans Klaus Techt

Banken

Milliardengewinn vom Vorjahr schon jetzt übertroffen1

  • Raiffeisen International verdiente dank Osteuropa von Jänner bis September 1173 Millionen Euro.

Wien. (kle) Die brummende Konjunktur in Osteuropa beflügelt das Geschäft der Raiffeisen Bank International (RBI). Zum einen profitiert das börsennotierte Wiener Finanzinstitut von einer stärkeren Kreditvergabe, zum anderen verliert es mit notleidenden Krediten wesentlich weniger Geld... weiter




Anlagenbau

Andritz packt den Rotstift aus

  • Konzern reserviert für Restrukturierungen gut 20 Millionen Euro.

Wien/Graz. (kle) Der Grazer Anlagenbauer Andritz hat in den ersten drei Quartalen unterm Strich deutlich weniger verdient als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Wie das steirische Unternehmen am Dienstag mitteilte, schrumpfte der Nettogewinn um mehr als 17 Prozent auf 157 Millionen Euro... weiter




- © RHI Magnesita

Industrie

RHI Magnesita sieht sich "in ruhigem Fahrwasser"

  • Vor gutem Jahresergebnis dank solider Kundennachfrage und Synergien.

Wien. (kle) Der österreichisch-brasilianische Konzern RHI Magnesita, Hersteller feuerfester Produkte für industrielle Fertigungsprozesse (vor allem in der Stahlbranche), berichtet von guten Geschäften für das dritte Quartal. Weltweit habe die Stahlproduktion zugelegt - insbesondere in den USA... weiter




- © apa/Helmut Fohringer

Luftfahrt

Spritkosten schmälern AUA-Gewinn

  • Erhöhter Aufwand auch für Unregelmäßigkeiten im Flugbetrieb - Passagieraufkommen steigt heuer auf neuen Rekordwert.

Wien. (kle) Die Lufthansa-Tochter AUA rechnet nach den ersten drei Quartalen mit einem neuen Passagierrekord im Gesamtjahr 2018. Wie die Airline am Dienstag mitteilte, sollte heuer beim Fluggastaufkommen die 13-Millionen-Marke geknackt werden. Ihr Management geht aber nicht davon aus... weiter




- © Palfinger

Maschinenbau

Palfinger sieht sich auf Wachstumskurs

  • Kranbauer meldet höheren Auftragseingang und steigenden Umsatz.

Wien/Salzburg. (kle) Der Salzburger Kranhersteller Palfinger rechnet für das Gesamtjahr 2018 nach wie vor mit einer Steigerung seiner Umsätze und seiner operativen Profitabilität. Allerdings werde der heurige Konzerngewinn nicht die Höchstwerte der Jahre 2015 und 2016 erreichen, kündigte das Unternehmen, das weltweit fast 10... weiter




Immobilien

S-Immo war im ersten Quartal auf Shopping-Tour

  • Gesellschaft kaufte für gut 26 Millionen Euro 18 Immobilien.

Wien. (kle) Nach den großvolumigen Immobilienverkäufen der vergangenen Jahre ist die S-Immo nun wieder auf Einkaufstour. Für 26,3 Millionen Euro erwarb die börsennotierte Wiener Immobilienfirma im abgelaufenen ersten Quartal insgesamt 18 Immobilien. Wie die S-Immo am Dienstag weiter mitteilte... weiter




Baubranche

Volle Auftragsbücher beim Baukonzern Porr

  • Produktionsleistung soll heuer um 5,5 Prozent steigen.

Wien. (kle) Dank eines gut gefüllten Auftragspolsters rechnet der Baukonzern Porr für das Gesamtjahr 2018 bei der Produktionsleistung mit einem Plus von 5,5 Prozent auf etwa fünf Milliarden Euro. Der Ausblick für die europäische Bauwirtschaft sei "unverändert positiv", so das börsennotierte Wiener Unternehmen in einer Aussendung vom Montag... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung