• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Israelische Soldaten gehen an der Grenze zum Gazastreifen in Stellung. Palästinenser zünden Müll an, um ihnen die Sicht zu nehmen. - © ap/Schalit

Palästina

"Ihr werdet uns niemals brechen"11

  • Wütende Demonstranten in Gaza, wachsender Einfluss Irans in Syrien: In Israel geht 70 Jahre nach Staatsgründung die Angst um.

Jerusalem/Washington/Wien. Am 70. Jahrestag seiner Gründung sieht sich Israel mehr denn je in seiner Existenz bedroht. Während die Vorbereitungen auf die Feierlichkeiten kommende Woche voll im Gange sind, klappt der kleine jüdische Staat das Visier herunter... weiter




Der Autor war Chefredakteur der "International Herald Tribune". Seine Kolumne erscheint auch in der "Washington Post".

US-Wahlkampf

Republikaner machen Front gegen Trump1

  • Große Unterstützung für Hillary Clinton bei parteiübergreifendem Treffen der außenpolitischen US-Elite in Colorado.

Seit 32 Jahren trifft sich eine Gruppe republikanischer und demokratischer Außenpolitik-Experten jeden Sommer in Aspen, Colorado, um strategische Fragen zu erörtern, denen sich die USA gegenübersehen. Ein deutliches Ungleichgewicht hat heuer das parteiübergreifende Treffen von Professoren und Diplomaten geprägt: Keiner der Republikaner war bereit... weiter





Werbung