• 24. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Russland

Merkel fordert die Freilassung ukrainischer Matrosen1

  • Am G20-Gipfel ist ein Gespräch geplant.

Vor einem deutsch-französischen Vermittlungsversuch im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine hat die deutsche Kanzlerin Angela Merkel vom russischen Präsidenten Wladimir Putin telefonisch die Freilassung ukrainischer Seeleute gefordert. Die russische Küstenwache hatte vor gut zwei Wochen drei ukrainischen Schiffen die Passage durch die Straße... weiter




Der argentinische Mauricio Macri und der südkoreanische Präsident Moon Jae-in. - © APAweb, Reuters, ANDRES MARTINEZ CASARES

Buenos Aires

G-20 ringen hart um einheitliche Linie3

  • Bei den Themen wie Klimaschutz und Welthandel prallen beim Gipfel in Argentinien Welten aufeinander.

Buenos Aires. Die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrienationen ringen in Argentinien um ihre Handlungsfähigkeit. Das Zustandekommen einer gemeinsamen Abschlusserklärung, insbesondere zu den Streitthemen Welthandel, Klimaschutz und Migration, war zum Ende des ersten Gipfeltages noch völlig in der Schwebe... weiter




20181129ball - © Getty/malerapasoGrafik

G20-Gipfel

Eine multilaterale Beziehungskrise1

  • Beim G20-Gipfel ist US-Präsident Donald Trump nicht der Einzige, der Gräben aufreißt.

Buenos Aires. (rs/reuters) Vom G20-Gipfel in Hamburg 2017 sind vor allem die hässlichen Bilder übrig geblieben. In der Hansestadt wurden Geschäfte verwüstet und Autos in Brand gesteckt, vermummte Demonstranten lieferten sich Straßenschlachten mit der Polizei... weiter




Bereits 2014 hat Merkel zwischen Putin (r.) und Poroschenko vermittelt - und will dies auch im aktuellen Konflikt tun. - © dpa

Ukraine

Für Merkel gibt es keine militärische Lösung zwischen Russland und der Ukraine

  • Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel sichert der Ukraine Solidarität gegenüber Russland zu, Verteidigungsminister Heiko Maas lehnt die Forderung nach Kriegsschiffen jedoch ab.

Kiew/Berlin. Wenn sich die Mächtigen der Welt beim G20-Gipfel treffen, geht es um weit mehr als die Zukunft der Arbeit oder nachhaltige Lebensmittelproduktion. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel will das Treffen nutzen, um mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin über die jüngsten militärischen Vorfälle mit der Ukraine zu reden... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien.

G20-Gipfel

Die Dinosaurier der linken Protestkultur22

  • Über den Ausnahmezustand beim G20-Gipfel in Hamburg.

Die Hamburger Szenen beim G20-Gipfel sind ganz aktuell. In einem nachdrücklichen Sinn - nicht einfach nur kalendarisch. Sie sind auch aktuell, weil sie symptomatisch sind. Das ist umso erstaunlicher als dass der "Schwarze Block", der dort ein deutliches kann man es Lebenszeichen nennen... weiter




Marco Büscher ist Diplom-Betriebswirt und Unternehmensberater mit Fokus Kommunikation, Japan, China und Kapitalmärkte. Foto: Delf D. Danckwerts

Gastkommentar

Verkalkulierte Gigantomanie34

  • G20-Gipfel in Hamburg - überschattete Risiken im Finanzsystem.

Hamburg, Deutschlands "Tor zur Welt", hat sich bei den Baukosten der Elbphilharmonie verkalkuliert - gigantisch, um den Faktor zehn. Zudem steht Hamburg mit vielen Milliarden Euro für die mehrfach verkalkulierte HSH-Nordbank ein - obgleich der Stadtstaat mehr als 31 Milliarden Euro Schulden hat... weiter




G20-Gipfel

"Nie wieder in einer deutschen Großstadt"9

  • Maas schlägt New York als Austragungsort vor. EU ist bezüglich Extremistendatei gesprächsbereit.

Hamburg. Deutschlands Justizminister Heiko Maas will Gipfeltreffen wie den G20 künftig nicht mehr in deutschen Großstädten austragen. "In einer deutschen Großstadt wird nie wieder so ein Gipfel stattfinden", sagte Maas am Montag der "Bild"-Zeitung. Stärkere Anbindung an die UNO Eine Sprecherin des deutschen Bundesjustizministeriums verwies auf... weiter




G20-Gipfel

"Schanzenviertler" räumen auf16

  • Bilanz nach G20-Protesten: Fast 500 Beamte verletzt, 186 Personen in Haft, 225 Personen in Gewahrsam.

Hamburg. Am Ende bleibt es doch an den BürgerInnen selbst hängen. Dieser Satz beschreibt die Situation im Hamburger Schanzenviertel derzeit wohl am besten. Nach dem Ende des G20-Gipfels und den Krawallen in der Nacht haben die Anwohner den Sonntag genutzt, um - anstatt ins Freibad zu geben, ihr Viertel aufzuräumen... weiter




G20-Gipfel

Gipfel einigte sich auf Abschlusserklärung6

  • Treffen von Staats- und Regierungschefs in Hamburg hätte wegen US-Positionen zu Scheitern gedroht.

Hamburg/Washington. Die G-20-Staaten haben sich auf ihrem Gipfel in Hamburg laut Diplomaten auf eine Abschlusserklärung verständigt. Darin gibt es demnach eine gemeinsame Position zu Handelsfragen und dem Klimaschutz, bei dem die USA allerdings an ihrem Ausstieg aus dem Pariser Abkommen festhalten, wie bereits zuvor bekanntgeworden war... weiter




G20-Gipfel

Trump im Klimaschutz isoliert2

  • Gegensatz in Abschlusserklärung aufgenommen

Hamburg/Washington. Im Streit um den Klimaschutz haben sich die anderen G-20-Mitglieder gegen US-Präsident Donald Trump gestellt. Nach seinem Rückzug aus dem Pariser Klimaabkommen bekräftigten die anderen 19 Mitglieder der Gruppe der Top-Wirtschaftsmächte, die historische Vereinbarung "rasch" umsetzen zu wollen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung