• 18. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Italien

Rom geht in Budgetstreit auf Brüssel zu1

  • Italiens Regierung plant Einsparungen in Höhe von vier Milliarden Euro.

Rom/Brüssel/Paris. Die italienische Regierungskoalition hat sich auf die Einzelheiten eines neuen Haushaltsentwurfs für das kommende Jahr verständigt. Damit solle verhindert werden, dass die EU-Kommission Disziplinarmaßnahmen gegen das Land wegen Verletzung der EU-Haushaltsregeln verhänge, sagte eine Sprecherin der rechtspopulistischen Lega... weiter




Im August diesen Jahres stürzte die Brücke in Genua ein. Mehr als 30 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben. - © APAweb, AFP, Valery HACHE

Italien

Neue Brücke in Genua soll bis Ende 2019 stehen1

  • Es müssen noch rechtliche Hürden für den Abriss des Unglücks-Viadukts überwunden werden.

Genua. Bis Weihnachten 2019 soll Genua eine neue Brücke zu haben. Dies betonte der Bürgermeister der ligurischen Hafenstadt und Regierungskommissar für den Wiederaufbau des am 14. August eingestürzten Viadukts, Marco Bucci, nach der Einrichtung der Baustelle für den Abriss der Brücke am Wochenende... weiter




Die Proteste der "Gelbwesten" dauern trotz Macrons Versprechen an. - © afp/Guyot

Staatsverschuldung

Macrons Defizit an Glaubwürdigkeit9

  • Frankreichs Präsident wandelt auf Italiens Budgetspuren: Die EU-Kommission will seine Milliarden-Versprechen im Frühjahr bewerten.

Paris/Rom. Steuern senken und Haushaltsdefizit reduzieren, so lauteten zwei Kernversprechen von Emmanuel Macron, als Frankreichs Präsident Ende September 2017 seinen ersten Haushaltsentwurf präsentierte. Um 16 Milliarden Euro sollten die Staatsausgaben sinken, Bürger und Unternehmen Steuererleichterungen in Höhe von zehn Milliarden Euro erfahren... weiter




Der Betrag war auf vier Privatstiftungen, eine Firma, diverse Wertpapierkonten und die vier Immobilien verteilt. - © APAweb/dpa-Zentralbild/Patrick Pleu

Italien

Mafia-Millionen in Österreich "weißgewaschen"6

  • Heimische Behörden haben 37,3 Millionen Euro sichergestellt, es sollen mehrere italienische Clans involviert sein.

Wien. Es handelt sich laut einem Ermittler um die bisher "größte in Österreich sichergestellte Summe an Mafia-Geldern": Die heimischen Behörden haben 37,3 Millionen Euro konfisziert, die von kriminellen Clans aus Süditalien zum "Weißwaschen" auf Wertpapierkonten und in Stiftungen geparkt oder in Immobilien investiert worden waren... weiter




Die Feuerwehr veröffentlichte dramatische Bilder vom Ort des Unglücks. Rettungskräfte versorgten die Verletzten auf offener Straße. - © APAweb / Reuters, Vigili del Fuoco

Ancona

Sechs Tote bei Massenpanik in Diskothek2

  • Ein Besucher soll Reizgas versprüht haben. Die Opfern sind fünf Minderjährige und eine Mutter.

Ancona. Bei einer Massenpanik von Besuchern einer Diskothek in der Nähe der italienischen Hafenstadt Ancona sind mehrere Minderjährige ums Leben gekommen. Insgesamt starben am frühen Samstagmorgen sechs Menschen, wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte... weiter




EU

Conte bietet EU im Streit ums Budget Defizitreduktion an

Brüssel/Rom. (reuters) Das Ringen zwischen Brüssel und Rom über die italienische Neuverschuldung im kommenden Jahr geht in die nächste Runde. Um ein EU-Defizitverfahren und damit eine milliardenschwere Strafe gegen sein Land zu vermeiden, wollte Ministerpräsident Giuseppe Conte noch im Laufe des Dienstags einen neuen Vorschlag präsentieren... weiter




- © manop1984 - stock.adobe.com

Reiseverhalten

Österreicher verreisen immer öfter4

  • Zahl der Sommerurlaube steigt. Beliebtestes Urlaubsland ist Österreich, gefolgt von Italien.

Wien. Die Reiselust der Österreicher hat sich seit 2009 spürbar gesteigert. In den vergangenen zehn Jahren erhöhte sich die Zahl der Sommerurlaubsreisen (zwischen Juli und September) laut Statistik Austria um fast 14 Prozent auf 7,7 Millionen. "Der Wunsch nach Reisen ist ungebrochen hoch"... weiter




Mittelmeer

Italien verweigerte Flüchtlingsboot die Aufnahme4

  • Es darf nun in Malta anlegen.

Rom/Valletta/Madrid. Ein spanisches Fischerboot mit elf geretteten Flüchtlingen an Bord darf in Malta anlegen, nachdem Italien die Aufnahme verweigert hat. Die maltesischen Behörden seien dabei, sich auf die Ankunft der Migranten vorzubereiten, berichtete am Sonntag die spanische NGO Open Arms, die mit ihrem Schiff das Fischerboot begleitet... weiter




Italien

Rechtsparteien wollen Italiens Rückzug aus dem UNO-Migrationspakt

  • Innenminister Salvini will mit Fünf-Sterne-Bewegung über Ausstieg verhandeln.

Rom. Italienische Rechtsbewegungen machen Druck auf die Regierung für einen Rückzug Italiens vom UNO-Migrationspakt. "Es hat keinen Sinn, dass die italienische Regierung die Häfen schließt, wenn man dann dem wahnsinnigen Migrationspakt zustimmt, der eine ungeregelte Einwanderung ermöglicht", so die Chefin der rechtsextremen "Brüder Italiens"... weiter




- © rcfotostock - stock.adobe.com

Pille

Kondom, Pille und Co: Verhütung als Luxus8

  • In Frankreich gibt es Pille und Kondom auf Rezept, doch hierzulande werden weder Verhütungsmittel noch Schwangerschaftsabbrüche von den Kassen mitfinanziert.

Wien/Paris. Die Nachricht sorgte für einige Lacher: "Franzosen erhalten Pariser künftig auf Rezept", meldete die Austria Presseagentur. Dabei handelt es sich eigentlich um eine weniger lustige Angelegenheit: Jedes Jahr werden in Frankreich 6000 neue HIV-Infektionen gezählt. Deshalb sollen sich alle Franzosen ab dem 10... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung