• 20. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Totenzeremonie Tana Toraja auf Sulawesi, Indonesien. - © Tuul & Bruno Morandi / Getty

Wiener Journal

Von Klageweibern und Begräbnislachern7

  • Verschiedene Kulturen gehen mit dem Sterben unterschiedlich um. Auf Fremde wirken Trauerrituale bisweilen befremdlich.

Wer scheele Blicke ernten will, der borge sich für das nächste Begräbnis einen weißen Anzug aus. Oder gar ein buntes Hawaiihemd. Denn Schwarz und nur Schwarz ist der ungeschriebene Dresscode bei mitteleuropäischen Beerdigungen. Aber entspräche nicht eigentlich helle oder bunte Kleidung – vorzugsweise in Grün, der Farbe der Hoffnung... weiter




Wie gehen Kinder mit Verlust um? - © getty

Wiener Journal

Trennung, Verlust, Tod – Wie geht das?5

  • Ob das geliebte Haustier stirbt, der beste Freund plötzlich wegzieht, die Oma schwer erkrankt, ob sich die Eltern scheiden lassen – Kinder verkraften das nicht so leicht.

Kinder und Erwachsene trauern auf verschiedene Art. Erwachsene können sich in vielen Fällen besser selbst helfen oder sind durch die Alltagsanforderungen von ihrer Trauer abgelenkt. Kinder bis zum 7. Lebensjahr erleben Verlust und Tod noch nicht in voller Härte. Sie sind in ihrer Phantasie- und Märchenwelt eingesponnen... weiter




Tragikomödie

Liebe, Tod und Trauer

  • Stéphane Jougla: "Gabrielles verborgener Garten" - die passende Lektüre für Allerseelen.

Als der Erzähler und seine schwangere Frau ihre potenzielle neue Wohnung begutachten, ahnen sie noch nicht die tragische Geschichte, die dahinter steht. Der Leser hingegen erfährt sie bald: Denn hier wohnte schon einmal ein glückliches junges Paar - bis Gabrielle bei einem Unfall starb und Martin alleine zurückblieb, und nach und nach verwahrloste... weiter




Filmkritik

Die Trauer hat kein Ende

  • Trauerarbeit: "Bruder Jakob, schläfst du noch?"

Trauerarbeit ist vielgestaltig und endlos. Stefan Bohun hat in seinem Dokumentarfilm "Bruder Jakob, schläfst du noch?" seine und die Trauer seiner Brüder verarbeitet, die allesamt ihrem toten Bruder Jakob gilt. Jakob hat sich umgebracht, und die Fragen, die dadurch aufgeworfen werden... weiter




Anschlag

Mehr als 100 Tote bei Anschlag - Trauer und Angst in Kabul

  • US-Präsident Donald Trump fordert "entschiedenes Handeln" gegen Taliban.

Kabul. Nach dem verheerenden Selbstmordanschlag in Kabul hat die afghanische Hauptstadt um die mehr als hundert Todesopfer getrauert. Der Attentäter hatte am Samstag im Stadtzentrum einen mit Sprengstoff beladenen Krankenwagen in die Luft gesprengt, bis Sonntag stieg die Zahl der Todesopfer auf mindestens 103... weiter




Jugendroman

Trauer um den toten Geliebten

  • Krystal Sutherland: "Unsere verlorenen Herzen" - eine Geschichte über den Tod, die Liebe und ein Geheimnis.

Grace hat ihren Freund durch den Tod verloren und  kommt mit ihrer Trauer nicht zurecht. Nach ihrem Schulwechsel verdreht sie jedoch schon am ersten Tag dem 17-jährigen Henry den Kopf - dabei hatte sie gar nicht vor, sich in ihn zu verlieben. Doch ihre Zerbrechlichkeit macht sie in Henrys Augen nur noch schöner... weiter




Kanzlerin Angela Merkel bei der Eröffnung der Gedenkstätte am Breitscheidplatz. - © ap/Gambarini

Terror

"Heute ist ein Tag der Trauer"1

  • Ein Jahr nach dem Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin spricht Merkel von "Fehlern".

Berlin. (red/ag.) Breitscheidplatz, Berlin: Am Jahrestag des Horror-Anschlages auf den Weihnachtsmarkt wurde am Dienstag im kleinen Rahmen der Opfer gedacht. Bei Nieselregen und Temperaturen knapp über null Grad präsentierte Bürgermeister Michael Müller Opfern und Hinterbliebenen das Mahnmal für das Attentat... weiter




- © Getty Images

Trauer

"Die Zeit heilt nicht alle Wunden"17

  • Trauerbegleiterin Sonja Russ über Trauerbewältigung und warum Frauen und Männer anders mit Verlusten umgehen.

Wien. Niemand denkt zwingend gerne über den Tod nach. Und meist erst dann, wenn es unvermeidlich ist. Bei Sonja Russ war das "Wenn" eine schwere Erkrankung. "Ich habe überlebt. Aber mir war klar, dass ich mich mit dem Thema auseinandersetzen und auch etwas zurückgeben muss", sagt sie... weiter




Letzte Worte

Mut für Trauernde

  • Emily Trunko: "Deine letzte Nachricht. Für immer." Nach nie abgeschickten Briefen legt die US-Schülerin nun die nächste Sammlung vor.

"Mach mich stolz", "Du bist die Einzige, die mir was bedeutet" oder "Vergiss nicht, du hast es vermasselt" - all das können die letzten Worte eines geliebten oder einst geliebten Menschen sein. Die US-Schülerin und Bloggerin Emily Trunko hat nun, nachdem sie selbst eine solche letzte Nachricht erhalten und online ihre Leser dazu aufgefordert hatte... weiter




Melanie Sully ist gebürtige Britin, Politologin und leitet das in Wien ansässigen Instituts für Go-Governance.

Gastkommentar

Britannia weint14

  • Wie die Bevölkerung und die Politik auf der Insel mit Verlusten umgehen.

Das von Terror und Tragödien überschattete Jahr 2017 droht für Großbritannien ein "annus horribilis" zu werden. Premierministerin Theresa May wurde zu einer einsamen, traurigen Figur. Wie viele Frauen in der Politik hat sie kein anerkanntes Netzwerk um sie herum, das ihr aus der Patsche helfen könnte... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung