• 18. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Filmkritik

Die Trauer hat kein Ende

  • Trauerarbeit: "Bruder Jakob, schläfst du noch?"

Trauerarbeit ist vielgestaltig und endlos. Stefan Bohun hat in seinem Dokumentarfilm "Bruder Jakob, schläfst du noch?" seine und die Trauer seiner Brüder verarbeitet, die allesamt ihrem toten Bruder Jakob gilt. Jakob hat sich umgebracht, und die Fragen, die dadurch aufgeworfen werden... weiter




Anschlag

Mehr als 100 Tote bei Anschlag - Trauer und Angst in Kabul

  • US-Präsident Donald Trump fordert "entschiedenes Handeln" gegen Taliban.

Kabul. Nach dem verheerenden Selbstmordanschlag in Kabul hat die afghanische Hauptstadt um die mehr als hundert Todesopfer getrauert. Der Attentäter hatte am Samstag im Stadtzentrum einen mit Sprengstoff beladenen Krankenwagen in die Luft gesprengt, bis Sonntag stieg die Zahl der Todesopfer auf mindestens 103... weiter




Jugendroman

Trauer um den toten Geliebten

  • Krystal Sutherland: "Unsere verlorenen Herzen" - eine Geschichte über den Tod, die Liebe und ein Geheimnis.

Grace hat ihren Freund durch den Tod verloren und  kommt mit ihrer Trauer nicht zurecht. Nach ihrem Schulwechsel verdreht sie jedoch schon am ersten Tag dem 17-jährigen Henry den Kopf - dabei hatte sie gar nicht vor, sich in ihn zu verlieben. Doch ihre Zerbrechlichkeit macht sie in Henrys Augen nur noch schöner... weiter




Kanzlerin Angela Merkel bei der Eröffnung der Gedenkstätte am Breitscheidplatz. - © ap/Gambarini

Terror

"Heute ist ein Tag der Trauer"1

  • Ein Jahr nach dem Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin spricht Merkel von "Fehlern".

Berlin. (red/ag.) Breitscheidplatz, Berlin: Am Jahrestag des Horror-Anschlages auf den Weihnachtsmarkt wurde am Dienstag im kleinen Rahmen der Opfer gedacht. Bei Nieselregen und Temperaturen knapp über null Grad präsentierte Bürgermeister Michael Müller Opfern und Hinterbliebenen das Mahnmal für das Attentat... weiter




- © Getty Images

Trauer

"Die Zeit heilt nicht alle Wunden"17

  • Trauerbegleiterin Sonja Russ über Trauerbewältigung und warum Frauen und Männer anders mit Verlusten umgehen.

Wien. Niemand denkt zwingend gerne über den Tod nach. Und meist erst dann, wenn es unvermeidlich ist. Bei Sonja Russ war das "Wenn" eine schwere Erkrankung. "Ich habe überlebt. Aber mir war klar, dass ich mich mit dem Thema auseinandersetzen und auch etwas zurückgeben muss", sagt sie... weiter




Letzte Worte

Mut für Trauernde

  • Emily Trunko: "Deine letzte Nachricht. Für immer." Nach nie abgeschickten Briefen legt die US-Schülerin nun die nächste Sammlung vor.

"Mach mich stolz", "Du bist die Einzige, die mir was bedeutet" oder "Vergiss nicht, du hast es vermasselt" - all das können die letzten Worte eines geliebten oder einst geliebten Menschen sein. Die US-Schülerin und Bloggerin Emily Trunko hat nun, nachdem sie selbst eine solche letzte Nachricht erhalten und online ihre Leser dazu aufgefordert hatte... weiter




Melanie Sully ist gebürtige Britin, Politologin und leitet das in Wien ansässigen Instituts für Go-Governance.

Gastkommentar

Britannia weint14

  • Wie die Bevölkerung und die Politik auf der Insel mit Verlusten umgehen.

Das von Terror und Tragödien überschattete Jahr 2017 droht für Großbritannien ein "annus horribilis" zu werden. Premierministerin Theresa May wurde zu einer einsamen, traurigen Figur. Wie viele Frauen in der Politik hat sie kein anerkanntes Netzwerk um sie herum, das ihr aus der Patsche helfen könnte... weiter




Das Kondolenzbuch für Sabine Oberhauser liegt im Gesundheitsministerium auf. Die Fahnen am Parlament und an Regierungsgebäuden wurden auf halbmast gesetzt. Am Freitag übertrug Bundespräsident Alexander Van der Bellen Oberhausers Amtsgeschäfte vorübergehend an Sozialminister Alois Stöger. - © apa/Herbert Pfarrhofer

Sabine Oberhauser

Österreich trauert6

  • Die Nachfolge von Ministerin Sabine Oberhauser (✝) wird erst nach einer Trauerphase geklärt.

Wien. Österreich trauert. Sabine Oberhauser ist am 24. Februar im Alter von 53 Jahren der Krebskrankheit erlegen. Sie hat bis zum Schluss gekämpft, umso betroffener zeigten sich noch am Donnerstagabend und auch am Freitag die Spitzenrepräsentanten der Republik über den Tod der Gesundheits- und Frauenministerin... weiter




"Berlin hält zusammen", lautet das Motto in der deutschen Hauptstadt nach dem blutigen Anschlag vom Montag. - © Reuters/Hannibal Hanschke

Deutschland

"Brauchen sehr viel psychologische Hilfe"9

  • Die Bürger Berlins setzen nach der Todesfahrt eines Lkw, die in die Stadt eine Wunde gerissen hat, auf Zusammenhalt.

Berlin. Der deutsche Bundespräsident ist tief bewegt. Am Mittwochvormittag steht er bei null Grad in der Kälte vor dem Berliner Virchow-Klinikum, um ihn herum Ärzte des Spitals. Auch hier werden Menschen versorgt, die der Anschlag am Montagabend vor der Gedächtniskirche getroffen hat. Joachim Gauck besuchte Verletzte, darunter auch einen Helfer... weiter




Schmerzengeld

Was kostet die Trauer?8

  • Österreich ist Vorreiter in Sachen Trauerschmerzengeld, in Deutschland gibt es dieses gar nicht. Rechtsanwalt Ivo Greiter fordert, dass beim Verlust eines Angehörigen auch bei leichter Fahrlässigkeit ein Zuspruch erfolgt.

Wien. Am 5. März 1990 wurde ein Anwalt disziplinär bestraft, weil er vom Schädiger 100.000 Schilling (rund 7000 Euro) für seelische Schmerzen der Eltern über den Tod ihres Sohnes verlangt hatte. Es handle sich um einen "immateriellen und überdies mittelbaren Schaden, der gesetzlich nicht durchsetzbar ist", hieß es damals. Vier Jahre später, am 16... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung