Moria

Seit 2015 existiert das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos. Nach dem verheerenden Brand suchen die EU-Länder nach einer Lösung für die mehr als 12.000 Flüchtlinge und Migranten. Mehrere EU-Länder, darunter Österreich, sind gegen eine Aufnahme der Menschen.

Flüchtlingslager
Migranten wegen Moria-Brandstiftung verurteilt

Ein griechisches Gericht verhängte fünf Jahre Haft für zwei junge Männer. Die Beschuldigten gehen in Revision.

Bild zu Zu viele Gesten
Leitartikel
Zu viele Gesten

Helfen, wo Hilfe möglich ist und wirkt. Ohne Inszenierung mit Blick auf Gegner und die eigene Selbsterhöhung.

Lesbos
Tiroler ÖVP-Landesrätin für Aufnahme von Flüchtlingen

Landesrätin Beate Palfrader und andere ÖVP-Mitglieder entgegen der Bundesparteilinie. Alma Zadic spricht sich auch...

Bild zu Wegsehen als Mittel der Wahl
Gastkommentar
Wegsehen als Mittel der Wahl

Warum Österreich minderjährige Flüchtlinge aus Lagern auf Lesbos aufnehmen sollte.

Flüchtlinge
Oxfam: Neues Camp auf Lesbos schlimmer als Moria

Fast 8.000 Menschen leben im Lager auf Lesbos trotz des nahenden Winterwetters in Sommerzelten...

Leserbriefe
Leserforum

Bild zu Provisorisches Zeltlager auf Lesbos komplett überflutet
Geflüchtete
Provisorisches Zeltlager auf Lesbos komplett überflutet

Tausende Zelte stehen unter Wasser und im Schlamm. Scharfe Kritik kommt von Ärzte ohne Grenzen...

Bild zu Humanitäre Hilfe zwischen Anspruch und Realität
Gastkommetar
Humanitäre Hilfe zwischen Anspruch und Realität

Die Zahlen sprechen eine andere Sprache als die Politik.

Interview
Flüchtlinge
Arash T. Riahi: "Das Kind in mir soll leben"

"Ein bisschen bleiben wir noch": Der Regisseur über seinen neuen Kinofilm

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren