• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Nur damit der Hausbau kurzfristig billig ist, werden Dämmplatten an die Fassaden geklebt, meint Dietmar Steiner. - © fotolia/Dagmara_KInterview

Bauen

"Wir bauen den größten Sondermüll der Baugeschichte"271

  • Obwohl er sich sein Leben lang mit Architektur beschäftigt, spricht sich Dietmar Steiner gegen das Bauen aus – zumindest in seiner derzeitigen umweltschädigenden Form.

Wien. Wenn Dietmar Steiner (67) auf einer europäischen Landkarte überall dort ein Fähnchen stecken würde, wo ein Bau steht, bei dem er zumindest im Hintergrund mitwirkte, dann wäre das Feld ziemlich ausgefüllt. Im Interview mit der "Wiener Zeitung" spricht er nun darüber, dass man das Bauen stoppen sollte - zumindest in seiner derzeitigen Form... weiter




Viele Wege der Architektur führen aus der Krise wie die von ZUS (Zones Urbaines Sensibles) entworfene Luchtsingel Fußgängerbrücke in Rotterdam aus dem Jahr 2015. - © Ossip van Duivenbode/ZUS

Architekturzentrum

Mit der Brille des Direktors

  • Das Architekturzentrum Wien widmet Dietmar Steiner, dem scheidenden Direktor, eine Ausstellung.

Wien. "Man muss sich das Wissen über Architektur erarbeiten, bevor man locker über sie plaudern kann", ist Dietmar Steiner überzeugt. Das erfordert Zeit, Konzentration und unbedingte Neugierde. Drei Dinge, die auch Besucher der letzten unter Steiner entstandenen Ausstellung im Architekturzentrum Wien mitbringen sollten... weiter





Werbung