• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Schärding kooperiert mit seinem Umland. Es ist der Anfang einer Zusammenarbeit. - © Fotolia

Stadtregionen

Getrennt und doch zusammen3

  • Es gibt gute Gründe, dass Städte und ihr Umland künftig mehr kooperieren. Es ist sogar eine Notwendigkeit, will man die Klimaziele erreichen und die Natur erhalten. In der Umsetzung gibt es aber Schwierigkeiten.

Wien. Irgendwann muss man einfach anfangen. Im Bezirk Feldkirch war dieses Irgendwann vor 40 Jahren, in Schärding im November 2017. Die Stadt hat gemeinsam mit drei weiteren Gemeinden aus dem Umland, St. Florian, Suben und Brunnenthal, das Projekt "Stadtregion" initiiert... weiter




: IT

Interkommunale Zusammenarbeit

Für Kleingemeinden gibt es nur zwei Wege1

  • Ein Überleben mit Erhalt der Autonomie ist nur durch interkommunale Zusammenarbeit möglich, doch dafür müssen auch Länder und Bund aktiv mitwirken.

Auch und gerade in den Gemeindeverwaltungen erfordert die zunehmende Komplexität der Aufgabenstellung eine verstärkte Spezialisierung bei der Erbringung von Leistungen. Je nach zu erfüllender Aufgabe drängen sich unterschiedliche räumliche Zuordnungen auf, um angemessene, dem Qualitätsanspruch einerseits und der Kosteneffizienz andererseits... weiter





Werbung