Martin Kocher

Knapp ein Jahr war Christine Aschbacher (ÖVP) Arbeitsministerin unter Bundeskanzler Kurz. Dann stolperte sie im Jänner über eine Plagiatsaffäre und trat zurück. Ihr Nachfolger ist Martin Kocher, bisher Chef des IHS (Institut für Höhere Studien) und Präsident des Fiskalrats.

Arbeitsmarkt
Kocher: Kurzarbeit bis 2022 denkbar

Kurzarbeit in jetziger Form höchstens bis 2022 denkbar. Wachstumsentwicklung entscheidend...

Bild zu Bewerber gesucht
Arbeitsmarkt
Bewerber gesucht

Trotz Rekordarbeitslosigkeit leidet der österreichische Arbeitsmarkt unter Fachkräftemangel. Woran liegt das?

Bild zu "Technologie ist die neue Währung"
+Video
Digitaler Humanismus
"Technologie ist die neue Währung"

Die Arbeitswelt hat sich im Zuge der Corona-Krise und der fortschreitenden Digitalisierung stark verändert...

+Grafik
Arbeitsmarkt
Arbeitslosigkeit sinkt langsam wieder

Kurzarbeit bleibt mit 480.000 Voranmeldungen konstant.

Arbeitsmarkt
480.000 ohne Job, 487.000 in Kurzarbeit

Blümel zum schlechten Abschneiden im EU-Vergleich: Große Auswirkung des Tourismus. Kritik vom ÖGB...

Arbeitsrecht
Arbeitgeber-Zusammenschlüsse durch Landarbeitsgesetz

Ländergesetze werden vereinheitlicht: Das LAG 2021 wurde am Mittwoch im Ministerrat beschlossen und soll am 1...

Arbeitsmarkt
Weniger als 500.000 Arbeitslose

Regierung ortet positiven Trend, aber noch kein Ende der Krise.

Bild zu Fast 509.000 Menschen im Februar arbeitslos
+ Grafik
Arbeitsmarkt
Fast 509.000 Menschen im Februar arbeitslos

Die Öffnung von Handel und körpernahen Dienstleistungen wirkte sich positiv aus. 496.000 Menschen waren zur...

Berufsausbildung
Aus 7500 Arbeitslosen sollen Pflegekräfte werden

Die Joboffensive der Arbeitsämter läuft voll an. Allein in Wien sollen bis 2024 in einer Pflegestiftung 4400 neu...

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren