Martin Kocher

Knapp ein Jahr war Christine Aschbacher (ÖVP) Arbeitsministerin unter Bundeskanzler Kurz. Dann stolperte sie im Jänner über eine Plagiatsaffäre und trat zurück. Ihr Nachfolger ist Martin Kocher, bisher Chef des IHS (Institut für Höhere Studien) und Präsident des Fiskalrats.

+Video
Bundesregierung
Kocher: "Wir müssen aus der Kurzarbeit raus"

Arbeitsminister Martin Kocher will noch Anfang Februar neues Konzept vorstellen.

Bundesregierung
Der Menschenkenner Martin Kocher

Der neue Arbeitsminister gilt als renommierter Verhaltensökonom mit Schwerpunkt auf dem öffentlichen Sektor.

Bild zu Lösungen statt Emotionen
Leitartikel
Lösungen statt Emotionen

In der Krise gibt es nur eine Option für die Politik: Lösungen finden, die funktionieren...

+Video
Bundesregierung
Aufgestaute Werkaufträge für Arbeitsminister Kocher

Der neue Ressortchef Martin Kocher tritt ohne Schonfrist sein Amt an. Für mehr als 500.000 Arbeitslose braucht es...

Bild zu Neue Hierarchie in der Regierung
Leitartikel
Neue Hierarchie in der Regierung

Die Nominierung Martin Kochers verschafft der Regierung die Chance auf einen Neustart.

Porträt
Martin Kocher - Parteiloser Experte übernimmt das Arbeitsministerium

Ökonom und Hochschullehrer leitet das IHS und den Fiskalrat.

Finanzbericht
Nach Corona-Krise zurück zu "solider Budgetpolitik"

Der Fiskalrat rät der Bundesregierung zu einem "geordneten Rückzug" aus den Corona-Hilfspaketen und zu...

EU-Budgetregeln
IHS-Chef Martin Kocher wird Präsident des Fiskalrats

Margit Schratzenstaller-Altzinger zieht neu ins Gremium ein.

Bild zu IHS-Chef: "Kosten der Krisenbewältigung kann man aus öffentlichen Mitteln decken"
Interview
Martin Kocher
IHS-Chef: "Kosten der Krisenbewältigung kann man aus öffentlichen Mitteln decken"

Der Ökonom und Direktor des Instituts für Höhere Studien, Martin Kocher, über die Bewältigung der anrollenden...

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren