Martin Kocher

Knapp ein Jahr war Christine Aschbacher (ÖVP) Arbeitsministerin unter Bundeskanzler Kurz. Dann stolperte sie im Jänner über eine Plagiatsaffäre und trat zurück. Ihr Nachfolger ist Martin Kocher, bisher Chef des IHS (Institut für Höhere Studien) und Präsident des Fiskalrats.

Bild zu Corona-Kurzarbeit läuft wie geplant Ende März aus
Arbeitsmarkt
Corona-Kurzarbeit läuft wie geplant Ende März aus

Betriebe können aber in reguläre Kurzarbeit wechseln.

Bild zu 393.544 ohne Job oder in Schulung
+Grafik
Arbeitsmarkt
393.544 ohne Job oder in Schulung

Zahl der Betroffenen dank Corona-Kurzarbeit insgesamt geringer als in vergangenen Jahren.

Bild zu Zulauf zur Altersteilzeit reduziert
Pensionen
Zulauf zur Altersteilzeit reduziert

Arbeitsminister Kocher hat geblockte Variante im Auge. Beamtenversicherung geht gewährt häufig Freizeit.

Bild zu 3G am Arbeitsplatz bleibt unverändert
Corona-Regeln
3G am Arbeitsplatz bleibt unverändert

Nach Expertengesprächen bestätigt Arbeitsminister Martin Kocher, dass geimpft, getestet oder genesen bei der Arbeit...

Bild zu Arbeitsmarkt nur leicht vom Lockdown belastet
+Video
Österreich
Arbeitsmarkt nur leicht vom Lockdown belastet

Derzeit 372.000 Menschen ohne Job – erste Öffnungsschritte lassen auf positive Entwicklung hoffen.

Bild zu Kocher will Beiträge für Insolvenzentgeltfonds kürzen
Arbeitsmarkt
Kocher will Beiträge für Insolvenzentgeltfonds kürzen

Guthaben laut Arbeitsministerium groß genug, um Beiträge der Arbeitgeber zu senken - Gewerkschaft übt Kritik.

Bild zu Mehr Arbeitslose und leichtes Plus bei Kurzarbeit
+Grafik
Arbeitsmarkt
Mehr Arbeitslose und leichtes Plus bei Kurzarbeit

Ende November waren 363.494 Personen ohne Job und 81.805 Beschäftigte zur Kurzarbeit angemeldet.

Bild zu Corona-Kurzarbeit wird bis Ende März 2022 verlängert
+Videos
Arbeitsmarkt
Corona-Kurzarbeit wird bis Ende März 2022 verlängert

Beschäftigte, die bereits 10 Monate oder länger in Kurzarbeit sind, erhalten zudem einmalig eine Zahlung von 500 Euro.

Bild zu Kocher will Kontingente für Saisoniers deutlich erhöhen
Tourismus
Kocher will Kontingente für Saisoniers deutlich erhöhen

Der Arbeitsminister schlägt für 2022 eine Anhebung um 60 Prozent und eine Überziehung um bis zu 50 Prozent vor.

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren