Martin Kocher

Knapp ein Jahr war Christine Aschbacher (ÖVP) Arbeitsministerin unter Bundeskanzler Kurz. Dann stolperte sie im Jänner über eine Plagiatsaffäre und trat zurück. Ihr Nachfolger ist Martin Kocher, bisher Chef des IHS (Institut für Höhere Studien) und Präsident des Fiskalrats.

Bild zu Die vergessene Generation
Arbeitsmarkt
Die vergessene Generation

Die meisten heutigen Langzeitarbeitslosen kamen in den 1960er Jahren auf die Welt. Das war aber auch schon vor zehn...

Arbeitsmarkt
Arbeitsminister Kocher arbeitet an Kurzarbeitsreform

Weiterbildungsanreize, längere Arbeitszeit Kostenbeteiligung der Unternehmen werden überlegt.

Arbeitslosigkeit
Langzeitarbeitslose vorrangig zu Privatfirmen

Arbeitsminister Martin Kocher präzisiert den Jobplan. Die Kurzarbeit wird ab Juli eingeschränkt.

Corona-Hilfen
Die Tücken bei der Kontrolle der Kurzarbeit

Zu wenige Finanzpolizisten und Behördenschikanen erschweren Prüfungen.

+Video
Wiederaufbau
Corona-Aufbau angekündigt

Bundesregierung einigt sich auf Comeback-Plan zum Wiederaufbau der Wirtschaft. Konkrete Projekte fehlen noch.

Interview
arbeitsminister
Kocher: "Corona hat Wandel beschleunigt"

Arbeitsminister Martin Kocher über Jobs, die verschwinden, Kurzarbeit und Fachkräftemangel trotz...

Arbeitsmarkt
450.000 Menschen ohne Job

Arbeitsminister: Arbeitslosenzahlen sinken "konstant seit zwölf Wochen".

Konjunktur
Kocher: Öffnungsschritte nur sinnvoll wenn nachhaltig

Arbeitsminister "einigermaßen optimistisch" bezüglich Konjunkturerholung im Sommer.

Arbeitsmarkt
Weiterhin hohe Arbeitslosenzahlen, aber Rückgang gegenüber Vorwoche

Der BIP-Verlust liegt laut Wifo nach einem Jahr Corona-Krise bei 39 Milliarden Euro. Die Einkommensgrenzen bei...

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren