• 18. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Für manchen Häftling öffnen sich die Türen wieder, aber oft ist das Leben "danach" härter als davor, wissen Betroffene. - © dpa/Uwe Anspach

Wien Woche

Die zweite Chance6

  • Die Wien Woche beschäftigt sich heute, Donnerstag, mit dem Verhältnis von Migration und Gefängnis.

Wien. "Es ist ein verdammt gutes Thema, über das ich sehr gern sprechen möchte. Das Leben nach dem Gefängnis ist viel härter als das Leben davor. Ich sagte mir, nachdem ich ausführlich darüber nachgedacht hatte: Du musst deine Geschichte erzählen", sagt der 33-jährige Nigerianer Simon S. (Name auf Wunsch des Betroffenen geändert, Anm... weiter




In der Bunkerei im Augarten fand am Sonntag im Zuge der Wienwoche eine symbolische Massenhochzeit statt. - © Matthias Winterer

Wien Woche

Einmal Massenhochzeit bitte13

  • Am Sonntag feierten rund 300 Menschen eine symbolische Hochzeit als Zeichen der Liebe, Vielfalt und Toleranz.

Rosarote Luftballone, Herzgirlanden, "I love you" Schriftzüge, Blumen, Herzen und Kitsch so weit das Auge reicht. Die Festtafel ist opulent gedeckt, auf der Bühne spielt die Wladigeroff-Todorovski Hochzeitsband. Rund 300 Menschen sollen heute hier heiraten, und zwar gleichzeitig... weiter




Migration

"Frontex Plus": Grenzschutz statt Rettungsmission11

  • Neue Operation zum Umgang mit Flüchtlingen löst Rettungmission "Mare Nostrum" ab.

Rom. Zur Unterstützung Italiens beim Umgang mit Asyl Suchenden will die EU eine neue Grenzschutzmission in die Wege leiten. Dafür habe die Regierung Renzi jetzt auch die Unterstützung Deutschlands erhalten, kündigte der italienische Innenminister Angelino Alfano nach einem Treffen mit seinem deutschen Amtskollegen Thomas de Maiziere am Dienstag in... weiter




Ein Massenhochzeitsbankett unter dem Titel "Love Migration" findet am 21. September im Augarten statt. - © wienwoche/Lisbeth Kovacic

Veranstaltungstipps

Erste Integrations-Hilfe7

  • Die diesjährige "Wien Woche" von 12. bis 28. September will Migration zur Normalität führen.

Wien. Ein Zuckerl will jeder. Und als Zuckerl wollen sich auch die Migranten in Wien verkaufen. Zumindest im Zuge der "Wien Woche 2014", die zwischen dem 12. und 28. September heuer bereits zum dritten Mal stattfindet. Das Leitungsteam (Petja Dimitrova... weiter




Rettungsaktion

Erste private Flüchtlingsmission auf hoher See8

  • Ziel der "Phoenix": Mit der Helikopter-Drohne Flüchtlingsboote orten und Menschenleben retten.

Es ist die erste private Seenothilfsoperation im Mittelmeer, um Flüchtlinge zu retten, die sich auf eine gefährliche Überfahrt gewagt haben. Ins Leben gerufen hat die rein durch private Gelder finanzierte Aktion Malteser Organisation "Migrant Offshore Aid Station" (MOAS) der Unternehmer Regina und Christopher Catrambone... weiter




Migration

Flucht in Zahlen: 5 Tage - 4.000 Gerettete - 300 Tote6

  • Seit Jahresbeginn sind 1889 Menschen ertrunken - und 98.000 in Italien angekommen.

In weniger als einer Woche sind im Mittelmeer zwischen Libyen und Italien mehr als 300 Bootsflüchtlinge auf der Flucht ertrunken. "Die letzten fünf Tage waren die bisher tödlichsten für Menschen, die auf diese Weise nach Europa übersetzen wollen", sagte eine UNO-Sprecherin am Dienstag in Genf. Seit Jahresbeginn seien mindestens 1... weiter




Italien

18 Migranten in Boot vor Lampedusa gestorben2

  • Italienische Marine konnte 73 Flüchtlinge retten.

Lampedusa. Rettungseinheiten der italienischen Marine haben südlich von Lampedusa die Leichen von 18 Migranten geborgen, die an Bord eines Schlauchbootes waren. 73 Personen konnten gerettet werden, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ANSA. Das Schiff der italienischen Marine "Sirio" sichtete das in Seenot geratene Schlauchboot vor... weiter




Migration

35 Menschen in Frachtcontainer gefunden - Ein Toter1

  • Mußtmaßliche Flücthlinge stark dehydriert und unterkühlt.

London. Im britischen Hafen von Tilbury im englischen Essex sind insgesamt 35 mutmaßliche Flüchtlinge in einem Frachtcontainer entdeckt worden. Ein Mann, der zusammen mit 34 Erwachsenen und Kindern als blinde Passagiere in dem Schiffscontainer waren, starb... weiter




Thomas Liebig im Gespräch mit der "Wiener Zeitung". - © Cem Firat

Thomas Liebig

Der Brain Drain, der keiner ist3

  • OECD-Migrationsexperte Thomas Liebig über die Mär der steuerbaren Migration.

"Wiener Zeitung": Wie wirkt sich die Wirtschaftskrise auf die Zu- und Abwanderung aus? Thomas Liebig: Die Arbeitsmigration aus Drittstaaten ist in der Krise europaweit nicht so stark zurückgegangen, wie man es hätte erwarten können. Vor allem in Ländern wie Spanien, Italien und Griechenland gab es einen starken Rückgang... weiter




Migration

Italien fordert EU-Kommissar für "Mittelmeer-Flüchtlinge"10

  • Allein am Wochenende 2.053 Menschen vor Süditalien aufgegriffen.

Rom. Mit dem Ziel Europa vor Augen machen sich täglich Hunderte Menschen von Afrika auf und riskieren auf der Überfahrt im Mittelmeer ihr Leben. Allein an diesem Wochenende hat die italienische Marine 2.053 Menschen im Mittelmeer aufgegriffen. Sie wurden von den Mitarbeitern der Mission "Mare Nostrum", die zwischen Sizilien und Libyen patroullieren... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung