Marina Rebeka

Opernsängerin
"Künstler nicht wie Gefangene halten" Die Opernsängerin Marina Rebeka hat den großen Plattenlabels den Rücken gekehrt - und ihr eigenes gegründet. Ein Gespräch über die Missstände der Branche und Zukunftshoffnungen.
Bild zu Leiden auf hohem Niveau
Opernkritik
Leiden auf hohem Niveau

Marina Rebeka und Dmitri Hvorostovsky begeistern an der Wiener Staatsoper.

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren