• 10. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Getty Images/erhui1979

Schuldenregulierungsverfahren

(Kein) Anstieg bei Privatinsolvenzen6

  • Ein Jahr nach der Novellierung des Privatkonkurses kursieren Meldungen über einen drastischen Anstieg - tatsächlich wird deren Anzahl aber unter dem Durchschnitt der fünf vorhergehenden Jahre liegen.

Vor etwas mehr als einem Jahr, am 1. November 2017, trat die Novellierung des Schuldenregulierungsverfahrens ("Privatkonkurs") in Kraft. Seither kann ein Abschöpfungsverfahren bereits nach fünf Jahren zur Restschuldbefreiung führen, ohne dass der Schuldner eine bestimmte Quote seiner Verbindlichkeiten begleichen muss... weiter




Bei Firmen gab es eine Steigerung, bei Privatpersonen einen Rückgang der Insolvenzen. - © www.fotalia.de, animaflora

Insolvenzen

Jede Woche gehen 105 Firmen pleite52

  • Privatinsolvenzen nahmen ab, die Durchschnittsverschuldung beträgt rund 107.500 Euro.

Wien. Die Firmeninsolvenzen nehmen heuer nach vorläufigen Zahlen des Alpenländischen Kreditorenverbandes (AKV) im Vergleich zum Vorjahr um 3,8 Prozent auf 5.463 zu. Eröffnet wurden 3.145 (+0,4 Prozent) Insolvenzen, mangels Masse abgewiesen 2.318 (+8,7 Prozent). Die Privatinsolvenzen nahmen um 3,9 Prozent auf 9.595 ab... weiter





Werbung