• 15. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

AMS-Deutschkurse

"Wir werden alleine gelassen"94

  • AMS-Deutschtrainer wurden gekündigt, weil sie sich für bessere Arbeitsbedingungen stark machten.

Wien. Vor gut einer Woche wurde Martin (richtiger Name der Redaktion bekannt) aus seinem Deutschkurs geholt. Im Büro der Geschäftsleitung wurde dem Deutschtrainer die Kündigung ausgesprochen, vom Dienst wurde er mit sofortiger Wirkung freigestellt. Mit Ende Oktober sind er und eine weitere Kollegin arbeitslos... weiter




Flüchtlinge

Polit-Prominenz bei Flüchtlingsgipfel in Wien6

  • Kanzlerin Merkel, Ratspräsident Tusk und EU-Kommissar Avramopoulos reisen zu Balkan-Treffen an.

Wien. Diesen Samstag wird Wien zur Gipfel-Hauptstadt, Kanzler Christian Kern empfängt die Staats- und Regierungschefs von neun Ländern an der Balkan-Route. Mit dabei sind außerdem die deutsche Kanzlerin Angela Merkel, Ungarns Premier Viktor Orbán und Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos... weiter




Am Stacheldrahtverhau kontrollieren ungarische Polizisten die Grenze zu Serbien. - © ap/Ujvari

Flüchtlinge

Flexibel solidarisch2

  • Bei der Verteilung von Flüchtlingen in der EU sind die Staaten von Einigkeit weit entfernt. Beim Grenzschutz nicht.

Brüssel. Das Wort ist wieder in aller Munde. Einmal mehr wird in der EU-Debatte um den Umgang mit Flüchtlingen "Solidarität" beschworen. Deren Interpretationen gehen freilich auseinander - und auch das war schon früher der Fall. Bevor sich die Mitgliedstaaten vor einem Jahr nach mühevollem Ringen auf die Verteilung von bis zu 160... weiter




Schule, Ausbildung, Job: Sprachkurse für Flüchtlinge sind in Deutschland Priorität. - © dpa/Gregor Fischer

Deutschland

"Wir schaffen das" - Aber wie?10

  • Integration von Flüchtlingen in Deutschland: Es hakt bei Sprachkursen und Zugang zum Arbeitsmarkt.

Berlin. Rumsitzen, warten, nichts tun - das gab es bisher im Leben von Ali und Anmar nicht. Beide sind seit fast einem Jahr in Deutschland. In Afghanistan hat Ali zu arbeiten begonnen, als er noch keine zehn Jahre alt war. Anmar studierte in Syrien und entschloss sich dann zu einem handwerklichen Beruf... weiter




Seit dem gescheiterten Putschversuch im Nachbarland Türkei am 15. Juli steigt die Zahl der Flüchtlinge und Migranten, die unter Lebensgefahr auf die griechischen Inseln übersetzen, wieder signifikant an. - © AP

Flüchtlinge

Erschöpftes Griechenland15

  • Mittlerweile sollen 60.000 Flüchtlinge in Griechenland gestrandet. Eine Reportage.

Maroussi/Athen. Nikos Toskas, 64, kantiges Gesicht, mächtiger Schnauzer, wirkt in diesem Moment eher etwas verlegen. Der General a.d. galt in seiner aktiven Zeit beim griechischen Heer als "harter Hund". Und: Er war schon früh ein bekennender Linker. Daher sein Spitzname: "Schukow"... weiter




Einer neuen Studie zufolge haben 47 Prozent der Befragten zumindest einen Abschluss der Sekundarstufe II (z.B. AHS-Matura oder Lehre). - © APA/dpa/Andreas Arnold

Integration

Studie: Flüchtlinge gut gebildet, liberal und aus der Mittelschicht22

  • Studie unter 514 Flüchtlingen: 47 Prozent haben Studium oder Matura. Vier Fünftel lebten in eigenem Haus.

Wien. Eine Studie Wiener Demographen attestiert den 2015 nach Österreich gekommenen Asylsuchenden ein "bemerkenswertes Integrationspotenzial", so Studienautor Wolfgang Lutz. Insbesondere Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak seien gut gebildet, eher liberal eingestellt und stammen zumeist aus der Mittelschicht... weiter




Leserbriefe

Kommentare

Ceta und TTIP nützen nur Großkonzernen Jetzt soll Ceta als Vorläufer von TTIP kommen. Damit wird die ganze politische und finanzielle Macht in die Hände der Konzerne gelegt. Die Politiker führen als Grund die Arbeitsplätze an, die dadurch geschaffen werden. Die Geschichte zeigt, das aber das Gegenteil der Fall ist... weiter




Wolfgang Schmale ist Professor für Geschichte der Neuzeit an der Universität Wien (Buchtipp: "Mein Europa. Reisetagebücher eines Historikers"; Böhlau). Foto: privat

Gastkommentar

Die Krise der Europa-Idee3

  • Gastkommentar: In der Gesellschaft zeigen sich nicht nur bei der Asylpolitik Bruchlinien.

Die EU-Debatte konzentriert sich sehr stark auf die Arbeit des Europäischen Rats, den die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsländer. An der zweiten Stelle der Aufmerksamkeit stehen wichtige Institutionen der EU (Kommission, EZB, Parlament, EuGH)... weiter




Arbeitsmarkt

Längere Asylverfahren bremsen AMS-Kompetenz-Check

  • Erst knapp 4500 Flüchtlinge durchliefen bisher den Kompetenz-Check - 13.500 waren heuer geplant.

Wien. Aufgrund längerer Asylverfahren sind heuer bisher weniger Flüchtlinge-Kompetenz-Checks als geplant durchgeführt worden. Zu Jahresbeginn budgetierte das AMS für 2016 rund 13.500 Kompetenz-Checks um 12,5 Mio. Euro. Bis Mitte September haben österreichweit 4.459 Personen, davon 3... weiter




Alexander von der Decken war 29 Jahre lang Redakteur beim "Weser-Kurier", hat in Barcelona und Paris gelebt und arbeitet heute als feier Journalist.
- © privat

Gastkommentar

"Wie schaffen wir das?" wäre der bessere Satz gewesen4

  • Die Flüchtlingspolitik der deutschen Kanzlerin ist alternativlos - die Umsetzung ist allerdings ein Desaster.

Nach den Wahlschlappen für die CDU in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin will die deutsche Kanzlerin ihre Politik besser erklären. Selbstkritik im Schatten der Bundestagswahl 2017. Den Satz "Wir schaffen das!" hätte Angela Merkel am liebsten nie gesagt, wie sie öffentlich bekennt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung