• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Südsudan

Flüchtlingskrise im Südsudan spitzt sich zu

  • Die Politik verspricht eine friedliche Lösung, unterdessen sterben die Menschen.

Addis Abeba. Es war das erste Treffen zwischen Omar Hassan al-Bashir und Salva Kiir seit mehr als einem halben Jahr. Und die Präsidenten des Sudans und des Südsudans versprachen beim am Montag zu Ende gegangenen Gipfel der Afrikanischen Union das, was alle hören wollten: Der Ende März eskalierte Konflikt um die grenznahen Ölfelder... weiter




Migranten

Per Schlauchboot nach Italien

  • Regierung Monti wegen neuer Flüchtlingswelle besorgt

Rom. 84 Migranten sind am Donnerstag in Apulien eingetroffen. Die Flüchtlinge erreichten am Donnerstagabend an Bord eines  Schlauchbootes die Küste unweit der apulischen Ortschaft Leuca vor den Augen der Touristen, die sich am Strand aufhielten. Die Migranten, die aus Pakistan, Afghanistan und Bangladesch stammen... weiter




Flüchtlinge

Über 800.000 Menschen flohen 2011 aus ihrer Heimat

  • So viele Flüchtlinge, wie seit elf Jahren nicht mehr.

Genf. Im vergangenen Jahr sind nach Angaben der Vereinten Nationen so viele Menschen wie seit elf Jahren nicht aus ihren Heimatländern geflüchtet. Die Konflikte in Libyen, im Sudan, in Somalia und anderen Staaten zwangen 2011 insgesamt 822.000 Menschen neu in die Flucht, wie die UNO mitteilte... weiter




Am Weltkirchensonntag im Oktober treffen sich alle anderssprachigen Gemeinden. - © ARGE AAG

Römisch-katholische Kirche

Weltkirche wird in Wien spürbar1

  • "Spirituelle Freude" der Afrikaner ist ansteckend, meint Weihbischof Scharl.

Wien. Sechs Männer weihte Kardinal Christoph Schönborn Freitagnachmittag zu Priestern. Einer ist Wiener, die anderen kommen aus Polen, Rumänien, Deutschland, Spanien und den USA. Internationaler wird die Erzdiözese auch sonst. Mehr als 30 fremdsprachige Gemeinden hat sie zurzeit, mehr als jede andere Diözese Österreichs... weiter




Grafik zum Vergrößern bitte anklicken.

Migration

Warnung vor Flüchtlingstragödie1

Amman/Ankara/Wien. Die sich zuspitzende Lage in Syrien könnte zu einem Flüchtlingselend ungeahnten Ausmaßes führen. Schon jetzt seien eine halbe Million Syrer auf der Flucht, sagte der Nahostexperte der Caritas, Stefan Maier, am Freitag und angesichts der Eskalation der Lage könnten es noch viel mehr werden... weiter




Italien

"Lampedusa muss wieder funktionieren"

  • Riccardi pocht auf Öffnung des Hafens und auf Staatsbürgerschaft für in Italien geborene Kinder von Zuwanderern.

Rom. (red/apa) Italiens Integrationsminister Andrea Riccardi warnt vor neuen Ausschreitungen auf Lampedusa. Auf der Mittelmeerinsel müsse dringend ein neues Flüchtlingslager eingerichtet und der Hafen für aus Afrika ankommende Boote geöffnet werden, sagte der Minister in einem Interview mit dem ARD-Hörfunk in Rom... weiter




Buch des Monats

Zwischen zwei Welten13

  • Lesebuch und Zeitgeschichte zugleich: 25 Erzählungen von Flüchtlingen in Österreich.

"Man hat mich mit elektrischen Kabeln geschlagen, wovon ich heute noch Spuren habe. Mein ganzer Körper war eine einzige Wunde, das rechte Bein war gebrochen. Man hat mir die Hände hinter dem Kopf zusammengebunden und mich dann geschlagen."  Mit diesen Worten führt uns Ousmane Camara in die Welt eines politischen Flüchtlings... weiter




Lauter "Ankerjugendliche"? Solche Kampagnen "stellen Flüchtling nur als lästig dar". - © APA/HELMUT FOHRINGER

Asyl

Rechtlich sanktionierte Abwehr2

  • Journalistin beklagt ein Fremdenrecht "voller Fallen und Tücken".

Wien. Seit Ende der 1980er Jahre beobachtet die Wiener Journalistin Irene Brickner "mit Erschrecken und Zorn", wie "durch die Ausländerfrage in Österreich rückwärtsgewandte Politik gemacht wird - wie Ausländer und Flüchtlinge als Sündenböcke herhalten, auch um von anderen gesellschaftlichen Problemen abzulenken"... weiter




Migration

Die Mär vom Sturm auf Europa7

  • Franz Nuscheler, Internationale Migration: Flucht und Asyl

Wien. Migranten kommen aus allen Teilen der Welt und gehen in alle Teile der Welt. So bringt  der "Word Migration Report" das globale Phänomen Migration auf den Punkt. Selten wird aber so sachlich über Migration gesprochen. Angstmache vor Menschenströmen aus dem Süden, die den Norden überlaufen würden, überwiegen... weiter




Das Ballkleid von Wasiat Dawodu erzählt Nigerias Geschichte: Farbe und Stoff afrikanisch, der Schnitt englisch.

Flüchtlinge

Walzer tanzen und protestieren

  • Schutzsuchende bekommen kostenlose Karten für die Wiener Multi-Kulti-Party.

Wien. Eine Party, bei der feiernd protestiert wird, findet am Freitag im Wiener Rathaus statt. 3500 Menschen werden auf dem 18. Flüchtlingsball erwartet. Durchgemischtes Publikum, Musikprogramm aus aller Welt und ein guter Zweck zeichnen den alternativen Höhepunkt der Wiener Ballsaison aus... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung