• 10. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Flüchtlinge aus dem Kongo bei ihrer Ankunft in Ruanda. Manchmal wurden offenbar zu viele gezählt. - © apa/afp/Samy Sadurni

Afrika

Ugandas erfundene Flüchtlinge80

  • Lokale NGOs, die sich bereichern, Flüchtlinge, die nur in Datenbanken existieren: Ein interner UNHCR-Bericht deckt auf.

Kampala. Es ist eine Zahl, mit der Uganda weltweit Hilfsgelder eintrieb: Mehr als 1,4 Millionen Flüchtlinge beherbergt das Land in Ostafrika angeblich - und damit so viele wie kein anderer Staat Afrikas. Die Ausgaben des UN-Flüchtlingshochkommissariats (UNHCR) etwa stiegen von 125 Millionen Dollar im Jahr 2016 auf über 200 Millionen Dollar 2017 -... weiter




Mittelmeer

Italien verweigerte Flüchtlingsboot die Aufnahme3

  • Es darf nun in Malta anlegen.

Rom/Valletta/Madrid. Ein spanisches Fischerboot mit elf geretteten Flüchtlingen an Bord darf in Malta anlegen, nachdem Italien die Aufnahme verweigert hat. Die maltesischen Behörden seien dabei, sich auf die Ankunft der Migranten vorzubereiten, berichtete am Sonntag die spanische NGO Open Arms, die mit ihrem Schiff das Fischerboot begleitet... weiter




Hunderte Migranten versuchten am Sonntag die Grenze zu überwinden und in die USA zu gelangen. Unter ihnen waren auch Frauen mit Kinder. US-Sicherheitskräfte wiesen sie mit Tränengas ab. - © APAweb / Reuters, Adrees Latif

Flüchtlinge

USA stoppen Migranten mit Tränengas2

  • Mexiko will Hunderte Menschen abschieben, die versucht hatten, die Grenze zu den USA zu stürmen.

Tijuana/San Diego (Kalifornien)/Washington. Hunderte Menschen aus dem Flüchtlingstreck aus Zentralamerika haben am Sonntag in der mexikanischen Stadt Tijuana die Grenze zu den USA gestürmt. Die Migranten zogen aus Tijuana an die Grenzposten von Chaparral und San Ysidro - die mexikanische Polizei versuchte vergeblich, sie zu stoppen... weiter




Zwei syrische Buben an ihrem ersten Schultag in Wien. - © apa/H. Fohringer

Unesco-Weltbildungsbericht

Ankommen und aufsteigen?

  • Flüchtlingskinder haben laut Unesco-Weltbildungsbericht schlechte Bildungschancen.

Berlin/Genf. (ast) Flüchtlingskinder haben in vielen Ländern nur wenig Chancen auf gute Bildung. Das geht aus dem Weltbildungsbericht der UNO-Sonderorganisation Unesco hervor, der am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. Die Flüchtlingsorganisation der Vereinten Nationen, das UNHCR... weiter




Ein großes Flüchtlingslager an der syrischen Grenze zur Türkei. - © APAweb / AFP, Zein Al Rifai

Flüchtlinge

Rechnungshof bemängelt EU-Flüchtlingshilfe in Türkei25

  • Es gibt ineffiziente Verwaltungsstrukturen und hohe Nebenkosten für die Umsetzung großer Bargeldhilfe-Projekte.

Brüssel/Luxemburg. Die EU-Milliardenhilfen zur Versorgung syrischer Flüchtlinge in der Türkei könnten nach Einschätzung des Europäischen Rechnungshofes deutlich effizienter ausgegeben werden. Rund die Hälfte der mit dem Geld finanzierten humanitären Projekte habe bisher nicht die geplanten Ergebnisse erzielt... weiter




Das Sammellager in einer Sporthalle in Mexico City ist überfüllt. - © APAweb / AFP, Alfredo Estrella

Migration

5.500 Migranten aus Zentralamerika in Mexiko-Stadt angekommen

  • Weitere Flüchtlinge im Süden Mexikos sind auf dem Weg in die USA.

Mexiko-Stadt. Ein Großteil des Flüchtlingstrecks aus Zentralamerika ist auf dem Weg in die USA in Mexiko-Stadt angekommen. Rund 5.500 Migranten seien dort in einem mittlerweile ausgelasteten Sammellager untergebracht, erklärte am Mittwoch (Ortszeit) die Leiterin der mexikanischen Menschenrechtskommission, Nashieli Ramirez... weiter




In Camp Moria in Lesbos leben 8000 Flüchtlinge, für 3000 Menschen war das Lager gedacht. - © APAweb, afp, Aris Messinis

Griechenland

Katastrophale Zustände in Flüchtlingscamps14

  • Ein Bericht des Europarats beschreibt Polizeigewalt, sexuelle Übergriffe und fehlende Hygiene.

Straßburg. Unzumutbare hygienische Bedingungen in überfüllten Sammelunterkünften, Polizeigewalt und sexuelle Übergriffe auf Frauen und Kinder - der Europarat hat sich abermals alarmiert über die Situation tausender Flüchtlinge in Griechenland geäußert... weiter




"Nicht schießen": Vorbereitung auf den Grenzeinsatz. - © afp

Operation Faithful Patriot

Militärische Staffage für die große Trump-Show3

  • Eine inszenierte Abwehrschlacht gegen Flüchtlinge an der Grenze: Der US-Präsident zieht im Wahlkampf alle Register.

Washington/Wien. Kommt für US-Präsident Donald Trump der Tag der Abrechnung? Sein Name steht bei der Kongresswahl am Dienstag zwar nicht auf den Stimmzetteln, trotzdem geht es um die politische Zukunft des umstrittenen Tycoons. Verlieren seine Republikaner eine der beiden Kammern im Kapitol, wird es für Trump schwierig, politische Akzente zu setzen... weiter




Migranten an der Grenze zwischen Guatemala und Mexiko. - © APAweb, ap, Santiago Billy

Mexiko

Zusammenstöße zwischen Migranten und Polizei1

  • Karawane bewegt sich weiter in Richtung USA.

San Pedro/Tapanatepec. Hunderte Migranten haben sich an der Grenze zwischen Guatemala und Mexiko gewalttätige Zusammenstöße mit der Polizei geliefert. Mehr als 1000 Migranten, die meisten aus Honduras, stürmten eine Polizeisperre. An einer zweiten Metallbarriere kam die Menge schließlich zum Stehen... weiter




Migranten liefern sich an der Grenze zwischen Guatemala und Mexiko gewalttätige Zusammenstöße mit der Polizei. - © APAweb / Reuters, Carlos Garcia Rawlins

Flüchtlinge

Polizei stoppt Migranten an mexikanischer Grenze2

  • Auch aus El Salvador macht sich eine Karawane auf in Richtung USA.

San Pedro Tapanatepec. Hunderte Migranten haben sich an der Grenze zwischen Guatemala und Mexiko gewalttätige Zusammenstöße mit der Polizei geliefert. Mehr als 1.000 Migranten, die meisten aus Honduras, stürmten am Sonntag eine Polizeisperre. An einer zweiten Metallbarriere kam die Menge schließlich zum Stehen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung