• 26. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Syrische Flüchtlingskinder füllen Wasser in Kanister. - © afp

Syrien

Geberkonferenz soll Syrien Milliarden bringen2

  • Warnung vor humanitärer Katastrophe in Rebellenprovinz Idlib.

Brüssel/Berlin.Vor der Syrien-Geberkonferenz in Brüssel haben Hilfsorganisationen eine deutliche Aufstockung der Hilfsgelder zur Versorgung von Millionen Flüchtlingen angemahnt. Die anhaltende Gewalt und Luftangriffe auf Zivilisten, Schulen und Krankenhäuser hätten seit Jahresbeginn weitere 700... weiter




Das jordanische Flüchtlingslager Zaatari. - © afp/Mazraawi

Van der Bellen

Ein Staatsbesuch zwischen Flüchtlingszelten12

  • Österreichs Präsident Van der Bellen in Jordanien zu Gast.

Wien. (red) Kaum aus China zurück ist Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen zu seiner nächsten Auslandsreise aufgebrochen. Am Dienstag landete er gemeinsam mit Außenministerin Karin Kneissl und einer Wirtschaftsdelegation in Jordaniens Hauptstadt Amman... weiter




Saudi Arabien

Kronprinz Salman spricht Israelis Recht auf eigenes Land zu1

  • Saudi-Arabiens starker Mann fordert in Interview ein Friedensabkommen mit den Palästinensern.

Riad/Tel Aviv. In einem überraschenden Schritt hat der saudiarabische Kronprinz den Israelis das Recht auf ihr Land zugesprochen. Er sei der Überzeugung, dass "die Palästinenser und die Israelis das Recht auf ihr eigenes Land haben", so Kronprinz Mohammed bin Salman gegenüber dem US-Magazin "The Atlantic"... weiter




Der deutschen Regierung bevorzugt die sanfte Art der Abschiebung von Flüchtlingen im Zuge einer freiwilligen Rückkehr ins Heimatland. - © APAweb/Sebastian Willnow

Flüchtlinge

Deutschland plant neues Rückkehrprogramm7

  • Enthalten sei die Finanzierung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen in den Heimatländern mit bis zu 500 Millionen Euro.

Augsburg. Die deutsche Bundesregierung will Flüchtlinge mit einem neuen Programm zur freiwilligen Rückkehr in ihre Heimat bewegen. Entwicklungsminister Gerd Müller sagte der "Augsburger Allgemeinen" (Mittwochsausgabe), bis zu 500 Millionen Euro im Jahr sollten in ein Hilfsprogramm zur Finanzierung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen im Irak... weiter




Afrikanische Flüchtlinge demonstrierten im Süden Israels gegen ihre geplante Abschiebung. Nun hat ein Gericht gegen die umstrittene Regelung entschieden. - © APAweb / AP, Sebastian Scheiner

Gerichtsurteil

Israel stoppt Abschiebung tausender Flüchtlinge1

  • Ein umstrittenes Regierungsvorhaben soll die Ausreise afrikanischer Einwanderer in Drittländer erzwingen.

Jerusalem. Israels Oberstes Gericht hat ein umstrittenes Regierungsvorhaben gestoppt, das die Ausweisung tausender afrikanischer Einwanderer vorsieht. Die Regierung habe bis zum 26. März Zeit, weitere Informationen zu liefern, bis dahin bleibe die Sperre in Kraft, hieß es in der Gerichtsentscheidung... weiter




Menschen fliehen vor den Kämpfen in Ost-Ghuta. - © APAweb, Reuters, Omar Sanadiki

Ost-Ghuta

Mehr als 12.000 Menschen auf der Flucht1

  • Das Gebiet erlebt seit mehr als drei Wochen eine der schwersten Angriffswellen der syrischen Streitkräfte.

Damaskus. Mehr als 12.000 Menschen haben nach Angaben von Beobachtern das schwer umkämpfte Rebellengebiet Ost-Ghuta am Donnerstag verlassen. Die Menschen seien über den Grenzübergang Hammuriye in Auffanglager nahe der Hauptstadt Damaskus gebracht worden, sagte der Leiter der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rami Abdel Rahman... weiter




An der türkischen Grenze wird laut Menschenrechtsorganisationen auf Flüchtlinge geschossen. - © APAweb / AFP, Viara YOVEVA

Türkei

"Mit Kugeln zur Umkehr gezwungen"5

  • Laut NGO-Angaben schießen türkische Grenzbeamte auf syrische Flüchtende. Die Türkei streitet die Vorwürfe ab.

Idlib/Ankara/Damaskus. Türkische Sicherheitskräfte schießen nach Angaben von Menschenrechtlern an der syrischen Grenze willkürlich auf Flüchtlinge, die in der Türkei Asyl suchen wollen. "Syrer, die auf der Suche nach Sicherheit und Asyl zur türkischen Grenze fliehen, werden mit Kugeln und Beschimpfungen zur Umkehr gezwungen", so Lama Fakih... weiter




Migration

Bootsunglück vor libyscher Küste1

  • Laut IOM werden 90 Tote befürchtet, bisher gibt es drei Überlebende.

Tripolis. Vor der Küste Libyens ist nach Informationen der Organisation für Migration (IOM) am Freitag früh ein Boot mit mehr als 90 Flüchtlingen und Migranten an Bord gekentert. Zwei Menschen hätten an Land schwimmen können, einer sei von Fischern gerettet worden, berichtete IOM-Sprecherin Olivia Headon aus Tunis... weiter




Venezolanische Flüchtlinge stehen Schlange vor der kolumbianischen Grenze. - © reuters/Garcia Rawlins

Venezuela

Schnell und schmerzhaft

  • Venezuelas Führung hat nicht nur die Wahlen vorverlegt. Der Oberste Gerichtshof verbietet der Opposition, beim Urnengang als Bündnis geschlossen aufzutreten.

Caracas/Wien. Die venezolanische Führung kämpft mit dem Rücken zur Wand. Erst diese Woche hat die Regierung veranlasst, dass die Präsidentschaftswahlen um mehr als ein halbes Jahr vorgezogen werden. Sie sollen im März oder April über die Bühne gehen, statt wie geplant im Dezember... weiter




Gastkommentar

Europa am Scheideweg17

  • Die vier Großbaustellen Europas sind Brexit, Freihandelsabkommen, Wirtschafts- und Währungsunion sowie die Flüchtlingskrise.

Die Europäische Union stand schon wiederholt in der Vergangenheit vor epochalen Herausforderungen: die aktuellen sind an Sprengkraft kaum mehr zu überbieten. Anders als häufig dargestellt, liegt der Schlüssel zur Lösung dieser Probleme nur zum Teil in Brüssel selbst, sondern überwiegend bei den Mitgliedstaaten... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung