• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Refugees Welcome" hieß es auch in den Wiener Schulen: Die Flüchtlingskinder bekamen zum Start Schultüten überreicht. - © apa/Helmut Fohringer

Schulbeginn

"Wann darf ich wieder zur Schule?"5

  • Erster Schultag für Flüchtlingskinder - in einer Schule, wo sie aufgrund des hohen Migrantenanteils ohnehin nicht auffallen.

Wien. Für viele Kinder ist es der allererste Schultag ihres Lebens, das lassen die bunten Schultüten erkennen, die immer wieder aus der Menge vor den Toren der Volksschule Wichtelgasse 67 im 17. Bezirk hervorstechen. Aber für drei der 300 Kinder ist es aus anderen Gründen ein besonderer Tag... weiter




Oxonitsch rechnet heuer noch mit 50 bis 100 Kindern. - © Foto: apa

Flüchtlingskinder

"Wie bei jedem anderen Schulkind"5

  • Für die Stadt Wien ist die Unterbringung von Flüchtlingskindern in Schulen "business as usual".

Wien. Wien musste zum Schulbeginn 350 Flüchtlingskinder in den Schulen unterbringen. Welche Herausforderungen das mit sich gebracht hat, darüber sprach Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch mit der "Wiener Zeitung". "Wiener Zeitung": Herr Stadtrat, wie gut hat sich die Stadt auf die Flüchtlingskinder vorbereitet... weiter




- © Stanislav Jenis

Schulprojekt

Die Pflicht als Kür9

  • Durch das Projekt "Prosa" können jugendliche Asylwerber den Pflichtschulabschluss nachholen - Mitte Oktober startet zusätzlich die Abendschule.

Wien. (fib) Dari, Urdu, Hebräisch, Somali: Diese Klasse ist eindeutig mehrsprachig. Die 15 Schüler kommen aus Ländern wie Afghanistan und Indien, Kenia und Somalia. Jeden Nachmittag besuchen sie die AHS Rahlgasse in Wien-Mariahilf, um den Hauptschulabschluss nachzuholen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung