• 21. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Tonalität der Debatte über kleine Mädchen mit Kopftuch kritisierte Soziologe und Politikberater Kenan Güngör. "Es nicht anzusprechen wäre höchst problematisch, es geht aber um das Wie." - © APAweb, dpa

Diskussion

Experten sehen Handlungsbedarf bei Kopftuchverbot2

Wien. Die Verhüllung kleiner Mädchen mit einem Kopftuch muss tabu sein, zeigten sich die Diskutanten bei der Tagung "Verhüllungsverbot an österreichischen Volksschulen: Hintergründe, Risiken, Nutzen" an der Universität Wien einig. Uneinigkeit herrschte allerdings in der Frage... weiter




Ingrid Thurner istEthnologin, Publizistinim Bereich Wissenschaftskommunikation und Lehrbeauftragteam Institut für Kultur-und Sozialanthropologie der Universität Wien.Sie forscht, schreibt und lehrt zu den ThemenMobilitäten, Fremdwahrnehmungen und Medien. Alle Beiträge dieserRubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare

Gastkommentar

Ein Kopftuchverbot in der Schule kann Abschottung fördern12

  • Wie man mittels Körperpolitiken gesellschaftliche Normierungen durchsetzt.

Es gibt hierzulande ein eingespieltes Ritual: Immer, wenn man die Bevölkerung von unangenehmen Sachverhalten ablenken will, werden Kopftücher ausgepackt - und schon ist das unbequeme Thema vom Tisch, aus den Medien und aus den Gedanken potenzieller Kritiker... weiter




Gastkommentar

Hier irrt die neue SPÖ-Vorsitzende111

  • Warum es ein Fehler von Pamela Rendi-Wagner ist, dem Kopftuchverbot für junge Schülerinnen nicht zuzustimmen.

Dass die designierte SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner bisher eher den Eindruck erweckte, in aller Stille wieder in ihren angestammten Ärzteberuf zurückgekehrt zu sein, statt kämpferisch die größte Oppositionspartei des Landes anzuführen, muss kein schlechtes Omen sein... weiter




Klubchefs Wöginger (l.), Rosenkranz (r.). - © apa/Hochmuth

Kopftuchverbot

Auch Turban soll in Volksschulen verboten werden5

  • Die Koalition will Kopftuchverbot notfalls allein durchziehen. Wirbel auch um Kassenreform im Nationalrat.

Wien. (apa/red.) Die von der türkis-blauen Koalition vorgesehene Einführung des Kopftuchverbots in Volksschulen ab dem Schuljahr 2019/20 war am Donnerstag beherrschendes Thema im Nationalrat. ÖVP und FPÖ haben den angekündigten Antrag dazu im Parlament eingebracht... weiter




Kopftuchverbot

Jede Dornenkrone in der Volksschule ist eine zu viel15

  • Aber Dornenkronen sind echt nicht das Problem. Das Kopftuch bereitet den Leuten mehr Kopfschmerzen. Und dabei haben die gar keines auf.

Kommt nun also doch kein Kopftuchverbot in der Volksschule? Im Gesetzesentwurf dazu hab ich jedenfalls nirgends das Wort "Kopftuch" oder "Hidschab" gelesen. Und "Volksschule" genauso wenig. Da steht vielmehr (und das hab ich aus den Nachrichten, hab ich direkt vom Fernsehbildschirm abgeschrieben): "Um die bestmögliche Entwicklung und Entfaltung... weiter




Ernst Smole war Berater mehrerer Bildungsminister und koordiniert ein rund 50-köpfiges multidisziplinären Team, das am "Unterrichts:Sozial:Arbeits-und Strukturplan für Österreich 2015 - 2030" arbeitet (www.ifkbw-nhf.at). - © privat

Gastkommentar

Die wahren Schulprobleme5

  • Warum die Kopftuchdebatte nicht sinnlos ist.

Die Gründe für Österreichs Schulprobleme sind schwer durchblickbar. Die Gefahr unzutreffender Diagnosen ist beträchtlich. Die aktuelle Kopftuchdebatte darf nicht von den wirklichen Problemen ablenken. Früher galt Lehrer als "schönster Beruf der Welt". Und heute... weiter




Kanzler Sebastian Kurz stehe weiter zu Multilateralismus, sagte er. - © apa/Schlager

Nationalrat

Regierung verteidigt Ausstieg aus UN-Migrationspakt6

  • Bundeskanzler Kurz äußerte Sorge um die Vermischung von Schutzsuche und Arbeitsmigration.

Wien. (temp/apa) Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) haben am Mittwoch im Nationalrat den Ausstieg Österreichs aus dem UN-Migrationspakt verteidigt. Seit der abschließenden Verhandlungsrunde Mitte Juli - mit damals noch 192 der 193 UNO-Länder an Bord - sorgt dieser in zahlreichen Ländern für heftige... weiter




Mittagspause am Killesberg - © apa/dpa/Sebastian Gollnow

Volksschule

Kopftuchverbot: Strafe bis 440 Euro44

  • Koalitionsentwurf für Volksschulen ist fertig. Lehrergewerkschafter will Verbot bis 14 Jahre.

Wien. Ein Kopftuchverbot in Kindergärten wird heute, Mittwoch, im Nationalrat mit der Bund-Länder-Vereinbarung über Geld zum Ausbau der Kinderbetreuung beschlossen. Schon am Donnerstag folgt der nächste Schritt. ÖVP und FPÖ werden einen Initiativantrag für ein Kopftuchverbot in Volksschulen einbringen... weiter




Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) strebt eine "breite rechtliche Absicherung" des geplanten Kopftuchverbots an den Volksschulen an. - © APAweb, dpa, Frank Rumpenhorst

Kopftuchverbot

FPÖ will auch Verbot in Volksschulen3

  • Die SPÖ zeigt sich "gesprächsbereit", die Islamische Glaubensgemeinschaft ist wenig erfreut.

Wien. Nach dem Kopftuchverbot im Kindergarten hat Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) am Wochenende eine neuerliche Debatte um das Kopftuch entfacht. Sein Sprecher bestätigte, dass man noch diese Woche einen entsprechenden Initiativantrag im Parlament einbringen wolle... weiter




- © Getty Images

Kopftuchverbot

Kein Kopftuch im Kindergarten22

  • Die Regierung beschließt das Kopftuchverbot in Kindergärten und denkt über ein Verbot an Volksschulen nach. Juristisch ist das heikel.

Wien. (dg/ett) 180 Millionen  Euro für den Ausbau der Kinderbetreuung, Vermittlung der Grundwerte in Österreich und ein Kopftuchverbot in Kindergärten - die Bundesregierung hat am Mittwoch die neue 15a-Vereinbarung zum Ausbau der Kinderbetreuung im Ministerrat beschlossen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung