• 20. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Tom Petty ist tot. Mit seinen Heartbreakers, solo oder im Verbund mit Bob Dylan, Roy Orbison, George Harrison und Jeff Lynne schrieb er Musikgeschichte. Foto: afp/Getty/Rick Diamond

Nachruf

Handwerk mit Bodenhaftung11

  • Zum Tod des US-Songwriters und Sängers Tom Petty, der am Montag 66-jährig verstarb.

Seine ersten Karriereschritte mit der ursprünglich nur für eine Single aktiven Band Mudcrutch erfolgten, als Punk sich zur popkulturellen Triebkraft mit Zündschnur entwickelte, der Durchbruch in der bis zum Tod aufrechterhaltenen Gemeinschaft als Tom Petty and the Heartbreakers war gelungen... weiter




YuMi ist sehr flexibel. Jedoch kann er die Sensibilität eines menschlichen Dirigenten nicht ersetzen. - © APAweb/Reuters, Remo Casilli

Robotik

YuMi dirigiert sechsminütige Arie

  • Bei einem Experiment in Pisa kam ein Roboter zum Einsatz.

Rom. YuMi, ein Roboter Schweizer Produktion, ist als Musikdirigent "ausgebildet" worden und hat am Dienstagabend in Pisa im Rahmen eines Konzerts das philharmonische Orchester von Lucca mit dem Tenor Andrea Bocelli dirigiert. Der Roboter wurde so eingestellt, dass er mit seinen Armen eine sechsminütige Arie dirigieren kann... weiter




Otto Jaus und Paul Pizzera sind ab Herbst auch als Kabarettduo unterwegs. Die meisten Termine sind ausverkauft. - © Moritz Schell

Musik

Mit YouTube-Hilfe ins Formatradio5

  • Der Erfolg der beiden Kabarettisten Paul Pizzera und Otto Jaus mit ihren gemeinsamen Liedern hat auch ihren Produzenten überrascht.

Wenn man die bisherige Genese von "unerhört Solide" betrachtet, dann dürfte das erste gemeinsame Musikalbum der beiden Kabarettisten Paul Pizzera und Otto Jaus zum Topseller werden. Haben es doch die ersten fünf Single-Auskoppelungen (vor kurzem ist eine sechste gefolgt) alle in die Ö3-Charts und drei davon auch in die Top 10 geschafft... weiter




- © Peter M. Hoffmann

Brexit

"Cool Britannia" ist nicht mehr39

  • Der Autor lebt seit Jahren als Musiker und Journalist in England und sieht seine Pop-Insel im Sinken begriffen.

London/Canterbury. Es war die tote Zeit zwischen Soundcheck und Konzert, mein Bandkollege Darren und ich saßen im Pub, aßen Crisps (also das, was in deutschsprachigen Ländern verwirrenderweise "Chips" heißt) und redeten über die Übel der Welt. Die Auswahl war groß... weiter




Keine Nostalgie: Peter Rehberg alias Pita kredenzt auf "Get In" eine Form elektronischer Kammermusik. - © Magdalena Blaszczuk

Musik

Gewohnt ungewohnt1

  • Peter Rehberg, Chef des Labels Editions Mego, veröffentlicht sein erstes Album als Pita seit zwölf Jahren und untermauert damit seine Lust am Experiment.

Peter Rehberg alias Pita mag Richtungen und Bewegungen des Hineinkommens, Herunter- oder Aussteigens. Nach "Get Out" (1999 und 2008), "Get Down" (2002) und "Get Off" (2004) folgt nun mit zwölfjährigem Abstand "Get In". Der 1968 in London geborene Wahlwiener war in der Zwischenzeit aber keineswegs untätig... weiter




Ein Grenzgänger: der Saxofonist Colin Stetson. - © Brantley Gutierrez

Musik

Wehklagen mit Waldesluft2

  • Der US-Saxofonist Colin Stetson ist als Partner von Künstlern wie Arcade Fire höchst umtriebig. Nun begibt er sich auf die Spuren des polnischen Komponisten Henryk Górecki.

Henryk Góreckis 3. Sinfonie op. 36, die Sinfonie der Klagelieder, dürfte zu den berühmtesten klassischen Werken des 20. Jahrhunderts zählen. Nicht zuletzt liegt das an einer Einspielung der London Sinfonietta mit Dawn Upshaw (Sopran) unter der Leitung von David Zinman aus dem Jahr 1992, die es sogar in die Popcharts schaffte... weiter




Ein Grenzgänger: der Saxofonist Colin Stetson. - © Brantley Gutierrez

Musik

Wehklagen mit Waldesluft

  • Der US-Saxofonist Colin Stetson begibt sich auf die Spuren des polnischen Komponisten Henryk Górecki.

Henryk Góreckis 3. Sinfonie op. 36, die Sinfonie der Klagelieder, dürfte zu den berühmtesten klassischen Werken des 20. Jahrhunderts zählen. Nicht zuletzt liegt das an einer Einspielung der London Sinfonietta mit Dawn Upshaw (Sopran) unter der Leitung von David Zinman aus dem Jahr 1992, die es sogar in die Popcharts schaffte... weiter




Der selige Schlaf eines Kindes. Aber auch sie sind vor Schlafstörungen nicht gefeit. - © Fotolia/angiolina

Schlaf

Musik als Medizin5

  • Klänge und Rhythmen können den Schlaf positiv beeinflussen.

Wien. Musik bewegt den Körper - und zwar bis ins Innerste seiner Zellen. Sie kann für Belebung, aber auch tiefste Entspannung sorgen. Dies zeigt sich nicht zuletzt bei Babys, die während des Gesangs der Mutter friedlich in den Schlaf hinübergleiten. Aber auch in der Medizin gewinnt der Einsatz von Musik immer mehr an Bedeutung - das neueste... weiter




Musik

Grammys 2016

weiter




Sängerin Jill Janus von der Band "Huntress". Das Nova Rock wird auch in Zukunft - zumindest bis 2016 (so lange läuft der Vertrag, Anm.) - in Nickelsdorf stattfinden. Gespräche werde es im Herbst dennoch sicherlich geben, "weil man gewisse Erfahrungen, die man bei dem Festival gemacht hat, besprechen muss in unserem Bundesland. Und was dann nach 2016 ist, werden wir weiterschauen", so der Veranstalter. - © APA/HERBERT P. OCZERET

Festival

Das war Nova Rock 20142

  • In Nickelsdorf ging die Post ab, mit viel lauter Musik und wenig Zwischenfällen.

weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung