• 19. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

An Wiens Volksschulen findet eine schleichende Entmischung statt. - © apa/Schneider

Segregation

Die Wiener von morgen218

  • 60 Prozent der Volksschüler haben eine andere Muttersprache als Deutsch. Eine gebildete, linksliberale Mittelschicht versucht, ihre Kinder von ihnen abzuschotten. Die rot-grüne Stadtregierung unterstützt sie dabei.

Wien. Alma und Josef sind schüchtern. Zwar eigenständig, aber auch sensibel. Sie sind große Gruppen nicht gewöhnt. Zu viele Kinder auf einmal machen ihnen Angst. Wir möchten nicht, dass sie dort keine Freunde finden, alleine sind, vielleicht sogar ausgelacht werden. Wir haben uns deswegen gegen die Volksschule gleich ums Eck entschieden... weiter




Die neuen Modellschulen müssten besser sein als die Neue Mittelschule und die AHS-Unterstufe, so Himmer. - © apa/Hochmuth

Modellregion

Kurs auf Gesamtschule5

  • Wien startet mit den Vorbereitungen auf das Projekt Modellregion mit einer "flächendeckenden Gesamtschule".

Wien. In Wien starten demnächst die Vorbereitungen für die Einrichtung einer Modellregion zur "gemeinsamen Schule". In den nächsten sechs Wochen sollen Steuerungs- und Projektgruppe, wissenschaftliche Begleitung und eine Ansprechperson nach außen stehen, so Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer (SPÖ)... weiter




SPÖ

Heinrich Himmer wird offenbar Stadtschulratspräsident16

  • Der Lehrer-Gewerkschafter gilt als Kritiker von Bürgermeister Häupl.

Wien. Der Gewerkschafter Heinrich Himmer dürfte neuer Stadtschulratspräsident von Wien werden. Das erfuhr die APA aus SPÖ-Funktionärskreisen am Rande der Vorstandstagung. Himmer darf als Signal an die Flächenbezirke gelten. Er ist Simmeringer und seit Oktober 2016 im Vorstand der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD)... weiter





Werbung