• 22. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Christian Köberl, Direktor des NHM, und Isabella Mader, Excellence Institute.

Future Challenge

Ist analog das neue Smart?6

  • Die Podiumsdiskussion der "Wiener Zeitung" am 16. April im NHM zeichnete die Konturen einer smarten Zukunft nach.

Wien. Der Hausherr, Christian Köberl, Direktor des Naturhistorischen Museums in Wien (NHM), spannte in seiner Keynote einen großen Bogen. 30 Millionen Objekte beherberge das Naturhistorische Museum. Ob man die alle digitalisieren solle? Eine rhetorische Frage. Die Sammlung des Naturhistorischen Museums geht auf die Mitte des 18. Jahrhunderts zurück... weiter




Auto oder Überwachungsmachine? Smarte Geräte sind ambivalent. - © apa, afp/General Motors

Future Challenge

"Leben 2030": Alles smart und gut?5

  • Eine Podiumsdiskussion der "Wiener Zeitung" am 16. April widmet sich dem Thema Smart Living. Eine Vorschau.

Wien. Autonom fahrende Fahrzeuge, selbsteinkaufende Kühlschränke und Arbeiten im globalen Team, aber vom Sofa aus: Die Technologien der Smart City und des Internets der Dinge sind bereits weit fortgeschritten und ihre großen Versprechen heißen Effizienz und Flexibilität. Doch was bedeutet "Smart Living" tatsächlich... weiter




- © privat

Future Challenge

Jetzt voten!7

  • 61 Schülergruppen haben eingereicht: Für die Videos zum Thema "Leben 2030" kann jetzt auf YouTube gevotet werden. Es geht um Klima, Digitalisierung, Artificial Intelligence und Überwachung.

Wien. Die Future Challenge der "Wiener Zeitung" zum Thema "Leben 2030" geht in eine neue Phase: 61 Schülergruppen aus 45 Schulklassen in ganz Österreich haben uns Videobeiträge geschickt, in denen sich die Schüler mit dem Thema "Leben 2030" auseinandersetzen. Seit dem 26... weiter




Auf dünnem Eis: Der Eisbär droht auszusterben. - © Mario Hoppmann/European Geosciences Union/afp

Future Challenge

Gehört der Klimawandel in den Lehrplan?8

  • Umweltbildung an Schulen hängt vom Engagement der Lehrenden ab. Teil VII der Future Challenge "Leben 2030".

Wien. Wer die HLWM Annahof besucht, kommt an Umweltthemen nicht vorbei. Die Schule in Salzburg ist eine Pionierin der schulischen Umweltbildung: Schon 1994 gab es einen Spezial-Lehrgang für Umweltökonomie und Umweltberatung. Zwar gibt es diesen nun nicht mehr... weiter




Wolfgang Kolar, Schulsprecher der HLWM Annahof - © Wolfgang KolarInterview

Future Challenge

"Bio kaufen, Rad fahren: Umweltschutz ist einfach"8

  • Ein Gespräch mit Wolfgang Kolar, Schüler der HLWM Annahof, über Digitalisierung und Umweltbildung an seiner Schule.

"Wiener Zeitung": Sie lernen gerade Kommunikations- und Mediendesign. Was würden Sie später gerne machen? Wolfgang Kolar: Ich denke darüber nach, vielleicht Jura zu studieren oder Politikwissenschaften. Es würde mich reizen, in die Politik zu gehen. Warum? Ich möchte, dass meine Arbeit etwas bewegt... weiter




Video: Keynote Gruber

Podiumsdiskussion Future Challenge

Videos zur Podiumsdiskussion "Arbeit 2030"1

Thema: "Arbeit 2030 – welche Berufe haben Zukunft" Datum: Mittwoch, 24. Jänner 2018  Ort: Wiener Ringturm – Schottenring 30, 1010 Wien Am Podium: Werner Gruber (Planetarium Wien, Physiker & Science Buster), Martina Leibovici-Mühlberger (Ärztin, Psychotherapeutin, Geschäftsführerin der ARGE), Stefan Patak (Whatchado... weiter




Der Twitter-Account von Donald Trump. Oder? - © dpa/Patrick Pleul

Future Challenge

Trolle in der Schule15

Wien. Von den USA über Frankreich, Deutschland bis Österreich: Kaum eine Wahl in den letzten zwei Jahren, in der gezielte Fake-News-Kampagnen keine Rolle gespielt hätten. Besonders hervorgetan hat sich dabei die russische "Internet Research Agency" (IRA), eine "Trollfabrik" in St... weiter




Annina macht eine Lehre bei der Konditorei Oberlaa - © Stanislav Jenis

Future Challenge

Lehre scheint sich zu lohnen3

  • Die Arbeitsmarktdaten bescheinigen der klassischen Lehre großes Potenzial - gerade in der digitalisierten Wirtschaft.

Wien. Die längste Zeit war Sabine Putz nicht sicher, ob die Veränderungen durch die Digitalisierung tatsächlich so revolutionär sind, wie viele behaupten. "Ich bin jahrelang davon ausgegangen, dass wir eine normale Entwicklung erleben, wie in den Jahrzehnten zuvor auch: Berufe verändern sich ja laufend mit dem technologischen Fortschritt... weiter




Veranstaltung Podiumsdiskussion "Arbeit 2030"

Podiumsdiskussion Future Challenge

Impressionen "Arbeit 2030"3

Das Bildungssystem und die individuelle Bildung werden zukünftig vor ganz neuen Herausforderungen stehen. Die Arbeitswelt von morgen, wird sich fundamental von der heutigen unterscheiden. Ganzheitliches Denken und Kreativität werden die zentralen Ansprüche an die Jugendlichen sein... weiter




Video: Veranstaltung

Future Challenge

Bevor die Roboter kommen12

  • Eine Podiumsdiskussion der "Wiener Zeitung" im Rahmen der "Future Challenge" beschäftigte sich mit "Arbeit 2030".

Wien. Für Anastasia, Nevena und Artnora, allesamt 16 und Schülerinnen der HAK im elften Wiener Gemeindebezirk, wurde Stefan Patak von Whatchado schnell zum Star des Abends. Mit seinem Bekenntnis, für "zwei oder drei Wochen" seinen Instagram-Account abgestellt zu haben, hatte er einen Nerv bei den Schülerinnen getroffen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung