• 20. Juli 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Podiumsdiskussion: Blick ins Publikum. - © Simon Rainsborough

Future Challenge

Was tun?4

  • Klimawandel, Vereinsamung im Netz, Urbanisierung: Die Podiumsdiskussion suchte nach Antworten auf die Fragen der Schüler.

Wien. Wolfgang Kolar schraubte den Anspruch an die Podiumsdiskussion gleich einmal hoch: "Ich sehe es schon so, dass junge Menschen das Fundament der Zukunft sind. Das ist nicht nur ein Klischee. Wir gestalten die Zukunft in der Gegenwart." Wolfgang Kolar ist selbst jung... weiter




Launige Keynote: Bildungsminister Heinz Faßmann bei der Gala zur Future Challenge. - © Simon Rainsborough

Future Challenge

"Sie müssen die Veränderungen gestalten"3

  • Bildungsminister Heinz Faßmann hielt die Keynote zum Auftakt der Abschlussgala der Future Challenge.

Wien. "Haben Sie Wirtschaftsgeografie als Fach?" Bildungsminister Heinz Faßmann fragt freundlich in die Runde. Die anwesenden Schüler müssen lachen. Auch sie wissen, dass ihr Bildungsminister Geograf ist. "Tolles Fach", schickt er noch hinterher und erntet erneute Lacher... weiter




Gruppenbild mit Bildungsminister: Die Preisträger des Videowettbewerbs Future Challenge mit der Expertenjury, der Redkationsjury und Bildungsminister Heinz Faßmann am 5. Juni 2018 im Naturhistorischen Museum in Wien. - © Simon Rainsborough

Future Challenge

"Schlicht und einfach Oscar-würdig"6

  • Am 5. Juni wurden die jungen Gewinner des Videowettbewerbs Future Challenge "Leben 2030" ausgezeichnet.

Gekicher, mehrere Standortwechsel, der Versuch, entspannt zu lächeln: Das große Abschlussfoto mit dem Bildungsminister war eine letzte Geduldsprobe für die jugendlichen Gewinner, bevor sie ihre Awards entgegennehmen konnten. Der Videowettbewerb Future Challenge 2017/18 von Wien Energie und "Wiener Zeitung" zum Thema "Leben 2030" ging am 5... weiter




Leben2030

Das sind die vier Sieger der Future Challenge "Leben 2030". Wir gratulieren!

  • "Wiener Zeitung" und Wien Energie bedanken sich für 61 großartige Filmbeiträge von Schülern aus ganz Österreich. Hier sind die vier Gold-, Silver, Bronze- und Special-Award-Preisträger.

weiter




Die Auszeichnung im Naturhistorischen Museum: die Preisträger der diesjährigen Future Challenge "Leben 2030" mit ihren Lehrern und mit der Jury. Wir gratulieren! - © Simon Rainsborough

Future Challenge

Das sind unsere Sieger16

  • Festlicher Abschluss im NHM: Die "Wiener Zeitung" feierte mit den Gewinnern der Future Challenge.

Die diesjährige Future Challenge zum Thema "Leben 2030" ist am gestrigen Dienstag, dem 5. Juni, feierlich zu Ende gegangen. Die vier siegreichen Teams des Videowettbewerbs nahmen ihre Awards bei der Gala im Naturhistorischen Museum in Wien aus den Händen von Peter Gönitzer, Geschäftsführer von Wien Energie, und von Wolfgang Riedler... weiter




Future Challenge

Feierliche Gala für die Sieger

  • Dienstagabend werden die Gewinner der Future Challenge "Leben 2030" in Wien ausgezeichnet.

Wien. 61 Projektgruppen von Schulen aus ganz Österreich haben am Videowettbewerb Future Challenge der "Wiener Zeitung" teilgenommen, aber es kann nur vier Sieger geben: Am heutigen Dienstagabend, dem 5. Juni, werden die drei bestplatzierten Videos mit dem Bronze Award, dem Silver Award und dem Gold Award der Experten-Jury ausgezeichnet... weiter




Christian Köberl, Direktor des NHM, und Isabella Mader, Excellence Institute.

Future Challenge

Ist analog das neue Smart?6

  • Die Podiumsdiskussion der "Wiener Zeitung" am 16. April im NHM zeichnete die Konturen einer smarten Zukunft nach.

Wien. Der Hausherr, Christian Köberl, Direktor des Naturhistorischen Museums in Wien (NHM), spannte in seiner Keynote einen großen Bogen. 30 Millionen Objekte beherberge das Naturhistorische Museum. Ob man die alle digitalisieren solle? Eine rhetorische Frage. Die Sammlung des Naturhistorischen Museums geht auf die Mitte des 18. Jahrhunderts zurück... weiter




Auto oder Überwachungsmachine? Smarte Geräte sind ambivalent. - © apa, afp/General Motors

Future Challenge

"Leben 2030": Alles smart und gut?6

  • Eine Podiumsdiskussion der "Wiener Zeitung" am 16. April widmet sich dem Thema Smart Living. Eine Vorschau.

Wien. Autonom fahrende Fahrzeuge, selbsteinkaufende Kühlschränke und Arbeiten im globalen Team, aber vom Sofa aus: Die Technologien der Smart City und des Internets der Dinge sind bereits weit fortgeschritten und ihre großen Versprechen heißen Effizienz und Flexibilität. Doch was bedeutet "Smart Living" tatsächlich... weiter




- © privat

Future Challenge

Jetzt voten!8

  • 61 Schülergruppen haben eingereicht: Für die Videos zum Thema "Leben 2030" kann jetzt auf YouTube gevotet werden. Es geht um Klima, Digitalisierung, Artificial Intelligence und Überwachung.

Wien. Die Future Challenge der "Wiener Zeitung" zum Thema "Leben 2030" geht in eine neue Phase: 61 Schülergruppen aus 45 Schulklassen in ganz Österreich haben uns Videobeiträge geschickt, in denen sich die Schüler mit dem Thema "Leben 2030" auseinandersetzen. Seit dem 26... weiter




Auf dünnem Eis: Der Eisbär droht auszusterben. - © Mario Hoppmann/European Geosciences Union/afp

Future Challenge

Gehört der Klimawandel in den Lehrplan?8

  • Umweltbildung an Schulen hängt vom Engagement der Lehrenden ab. Teil VII der Future Challenge "Leben 2030".

Wien. Wer die HLWM Annahof besucht, kommt an Umweltthemen nicht vorbei. Die Schule in Salzburg ist eine Pionierin der schulischen Umweltbildung: Schon 1994 gab es einen Spezial-Lehrgang für Umweltökonomie und Umweltberatung. Zwar gibt es diesen nun nicht mehr... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung