Thomas Schmid

Thomas Schmid ist am 8. Juni als Alleinvorstand von Österreichs Staatsholding ÖBAG zurückgetreten, nachdem Chats mit zweifelhaftem Inhalt an die Öffentlichkeit gelangt waren. Er gilt als enger Vertrauter von Ex-Kanzler Sebastian Kurz.

ÖVP und Chats
Schützenhöfer: "Meinung gehört nicht auf den Hauptplatz"

Der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer sagte, er sei "stolz" auf Kurz, empfahl ihm aber...

Staatsholdigung
Neos wollen mehr als einen Öbag-Vorstand

Auch die Strategie der Staatsholding wollen die Pinken erneut diskutieren, damit passende Chefs gefunden werden...

Postenvergabe
Ibiza-U-Ausschuss: Inserate, Semantik und Sauerstoffmangel

Ex-Außenministerin Kneissl gab Einblicke in ihre Inseratenpolitik, Öbag-Aufsichtsratschef verteidigte Schmids...

Leserbriefe
Leserforum

Parlament
Öbag-Sondersitzung mit Postenschacher-Generalvorwurf

Vorwürfe aller Parteien in alle Richtungen, Misstrauensanträge gegen Finanzminister Gernot Blümel scheitern.

Nationalrat
SPÖ und Neos für sofortige Ablöse Schmids

In der Sondersitzung des Nationalrats am Freitag will sich die Opposition nicht mit dem Auslaufen des Vertrages des...

Katholische Kirche
Vertrauen zu Regierung angegriffen

Bischofskonferenz-Generalsekretär Peter Schipka spricht von "erschüttertem" Vertrauen, "nicht nur Repräsentanten"...

Bild zu Wie Doping für die Kritiker
Leitartikel
Wie Doping für die Kritiker

Nichts motiviert Boxer mehr als die Erkenntnis, dass ihre Treffer Wirkung zeigen.

Staatsholding
Ende für Schmid bei Öbag in Sicht

Der Vertrag von Öbag-Chef Thomas Schmid läuft kommendes Jahr aus. Die Option auf automatische Verlängerung wird...

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren