• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Fotolia/durantelallera

DSGVO

Geschäftsgeheimnisse in Gefahr?3

  • Bis Samstag muss die Geheimnisschutz-Richtlinie der EU umgesetzt sein. Eine Regierungsvorlage dazu gibt es bis jetzt nicht.

In der allgemeinen Aufregung über die notwendigen Maßnahmen im Zusammenhang mit der seit 25. Mai 2018 anzuwendenden EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wurde die bis 9. Juni 2018 umzusetzende Geheimnisschutz-Richtlinie - Richtlinie (EU) 2016/943 - bis jetzt eher vernachlässigt... weiter




- © Andrew Brookes/Getty

DSGVO

Die österreichische Lösung beim Datenschutz41

  • Die DSGVO tritt in Kraft. Der nationale Spielraum hat den Plan einer Vereinheitlichung jedoch durchkreuzt.

Wien. So wenig man bisher über die Wege seiner Daten wusste, die diese im Netz einschlugen, so intensiv sieht man sich aktuell mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU konfrontiert, die am 25. Mai nach zweijähriger Übergangsfrist in Kraft tritt: In den vergangenen Tagen und Wochen mussten sich Newsletter-Bezieher durch... weiter




- © jd-photodesign/stock.adobe.com

EU

"Daten sind das neue Gold"3

  • Bei den Betrieben läuft der Countdown zur Datenschutz-Grundverordnung der EU.

Wien. (kle) Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist ab Freitag nach zwei Jahren Übergangsfrist voll wirksam. Sie soll den Umgang mit personenbezogenen Daten europaweit schärfer regeln. Kaum ein EU-Gesetz hat zuletzt wegen der Komplexität der Thematik für so viel Wirbel gesorgt... weiter




Jana Eichmeyer ist Rechtsanwältin und Partnerin bei Eisenberger & Herzog in Wien.

Datenschutzrecht im Fokus

Bewerberdaten im Lichte der EU-Datenschutz-Grundverordnung8

  • Daten, die erst für die konkrete Einstellung oder das laufende Arbeitsverhältnis benötigt werden, dürfen nicht erhoben oder gespeichert werden.

Heutzutage stehen Arbeitgebern viele Möglichkeiten zur Gestaltung von Bewerbungsprozessen zur Verfügung. Da auch Bewerberdaten künftig von der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erfasst werden, muss ihre Verarbeitung ab dem 25. Mai 2018 unter Bedachtnahme auf die neuen datenschutzrechtlichen Vorgaben erfolgen... weiter




Die Änderungen in den Einstellungsmöglichkeiten bei Facebook für mehr Datenschutz der AnwenderInnen. - © AP

Datenskandal

Facebooks Änderungen für mehr Datenkontrolle1

  • Die Änderungen waren zur Anpassung an die neuen europäischen Regeln seit Monaten in Arbeit.

weiter




Sozialversicherungen

"Datenschutzthemen sind nichts für Theoretiker"

  • Chefjurist Josef Souhrada spricht über den Stellenwert des Datenschutzes innerhalb der
  • Sozialversicherung und die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Von Markus Oman und Alexander Maurer

"Wiener Zeitung":Wie wichtig ist Datenschutz für Sie persönlich? Josef Souhrada: Sehr - immerhin habe ich auch eine Familie und Kinder. Selbst wenn nicht: Daten können wichtig und wertvoll sein und sind wie andere Wertgegenstände zu behandeln. Aber Datenschutz und Datensicherheit sind nicht dasselbe... weiter




Kinder am Tablet: Die neuen EU-Bestimmungen schaffen mehr Sicherheit. - © Fotolia/annadanilkova22

EU-Datenschutzgrundverordnung

Wie Kinder sicher surfen lernen39

  • Minderjährige benötigen laut EU-Datenschutz-Grundverordnung besonderen Schutz, weil sie sich der Risiken weniger bewusst sind. Von Helmut Liebel

Wer Kinder hat, weiß genau: Sie tauchen immer früher in die digitale Welt ein. Sei es in der Schule oder in der Freizeit - eine Nutzung des Internets wird bereits von den Jüngsten verlangt und betrieben. Damit drohen aber gerade für unerfahrene respektive gutgläubige Gemüter besondere Gefahren... weiter




Die neuen Sicherheitsbestimmungen stellen den Alltag in den Unternehmen auf den Kopf. - © Fotolia/Pixelot

Datenschutz

Spielraum beim EU-weiten Datenschutz7

  • Am 25. Mai tritt die Datenschutz-Grundverordnung EU-weit in Kraft. Österreichs geplante Umsetzung auf nationaler Ebene sorgt für Kritik. Von Petra Tempfer

Mehr als drei Jahre lang hat man über sie verhandelt - in weniger als drei Monaten wird die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU nun unmittelbar wirksam werden. Sie tritt am 25. Mai 2018 EU-weit in Kraft. Bis dahin haben die einzelnen EU-Staaten Zeit, für die gesetzliche Umsetzung zu sorgen... weiter




- © privat

Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte41

  • Für öffentliche Stellen künftig Pflicht. Von Helmut Liebel

Anders als bei unseren deutschen Nachbarn ist hierzulande die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten (DSB) derzeit nicht verpflichtend. Dies wird sich jedoch mit Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ab dem 25. Mai 2018 in bestimmten Fällen ändern... weiter




Jana Eichmeyer ist Rechtsanwältin und Partnerin bei Eisenberger & Herzog in Wien.

Datenschutzrecht im Fokus

Wann die Verarbeitung von Personaldaten zulässig ist10

  • Einige Personaldaten gelten sogar als sensible Daten im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung und sind daher besonders heikel.

Die Beschäftigung von Arbeitnehmern ist zwangsläufig mit der Verarbeitung von Personaldaten (Human-Ressource- bzw. HR-Daten) verbunden. Dabei handelt es sich überwiegend um personenbezogene Daten im Sinne der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung