• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

2014 gastierten die Backstreet Boys zuletzt in der Stadthalle Wien. 2019 ist es wieder so weit. - © APAweb / Herbert Pfarrhofer

Pop

Backstreet Boys gehen auf Weltournee und kommen nach Wien

  • Die Boyband aus den 90er-Jahren gastiert am 28. Mai in der Stadthalle.

Wien. Gerade erst haben die Spice Girls eine Reunion-Tour angekündigt, nun folgt eine andere Popinstitution der 90er diesem Vorbild: Die Backstreet Boys, früher als Boyband Auslöser hemmungslosen Kreischens bei meist weiblichen Fans, gehen 2019 auf "DNA World Tour", das dazugehörige Album kommt am 25. Jänner. In Wien ist die Band am 28... weiter




Der Clip zur neuen BTS-Single "Idol" wurde binnen der ersten 24 Stunden 45 Millionen Mal abgerufen. - © APAweb/AFP/Getty Images, Kevin Winter

Hit

Boyband BTS knackt YouTube-Rekord23

  • Das Erfolgsphänomen K-Pop zieht auf der Videoplattform.

Seoul. Die südkoreanische Boyband BTS hat einen Rekord auf der Videoplattform YouTube gebrochen. Der Clip zur neuen Single "Idol" wurde binnen der ersten 24 Stunden 45 Millionen Mal abgerufen, wie YouTube am Dienstag mitteilte. Damit stießen die sieben Burschen Taylor Swift vom Thron... weiter




Die K-Pop-Fangemeinde trauert um Kim Jong-Hyun, den 27-jährigen Sänger der koreanischen Boyband SHINee. - © APAweb/AFP, Choi Hyuk

K-Pop

Trauer um südkoreanischen Popstar Jonghyun12

  • Sänger der Boyband SHINee nimmt sich mit 27 Jahren das Leben.

Seoul. Die K-Pop-Gemeinde trauert um einen ihrer größten Stars: Der südkoreanische Sänger Kim Jong Hyun ist im Alter von 27 Jahren gestorben. Der Frontmann der Boyband SHINee habe sich das Leben genommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Musiker, der unter dem Künstlernamen Jonghyun bekannt war... weiter




"Wahnsinnig langweiliger Quatsch", den alle sehen mussten: "Dirty Dancing". - © Imago/Zumapress

Nostalgie

Das Gefühl von damals

  • Ob "Dirty Dancing", Boybands oder Britpop - Matthias Kalle beschreibt in seinem Buch "Als wir für immer jung waren" prägende Erinnerungen an unsere Jugend und was sie heute noch mit uns zu tun haben.

"Wiener Zeitung": Wenn man Ihr Buch liest, fühlt man sich ganz schön alt. Kommt man unweigerlich irgendwann in das Alter, in dem man nostalgisch zurückblickt? Matthias Kalle: Vielleicht, aber mir geht es in dem Buch um das kollektive Erinnern. Wir sind nämlich nicht so verschieden, wie wir gerne glauben wollen... weiter





Werbung