• 20. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bis 2050 braucht Österreich laut einer Studie 40.000 zusätzliche Pflegekräfte. - © apa/Helmut FohringerVideo

Pflege

Zu wenig Zeit für Betreuung2

  • Arbeiterkammer fordert mehr Personal in Pflegeheimen. Auch Digitalisierung fordert den Gesundheitsbereich heraus.

Wien. In Österreichs Pflegeheimen kommt die menschliche Zuwendung zu den insgesamt knapp 75.000 Heimbewohnern aufgrund der Arbeitsbelastung zu kurz. Für diese Form der persönlichen Betreuung neben der regulären Pflege bleibt weniger als zehn Prozent der Zeit: Das ist eines der zentralen Ergebnisse einer ersten wissenschaftlichen Studie des... weiter




- © M. Hirsch

Managergehälter

Gagen für ATX-Manager stark gestiegen2

  • AK-Studie: Gehälter der Spitzenmanager haben sich in 15 Jahren fast verdreifacht.

Wien. (dg) Das durchschnittliche Gehalt eines Vorstandes der 20 größten börsennotierten Unternehmen Österreichs ist um das 56-Fache höher als das Durchschnittsgehalt eines Vollzeitbeschäftigten. Das zeigt die jährliche Erhebung der Arbeiterkammer (AK), die am Donnerstag veröffentlicht wurde... weiter




2017 betrug die durchschnittliche Vergütung eines ATX-Vorstands laut AK-Studie das 56-Fache eines Beschäftigten in Österreich. - © APAweb / dpa-Zentralbild, Jens Wolf

Arbeiterkammer

Österreichs Spitzenmanager verdienen zu viel14

  • Die Vorstandsgagen der ATX-Vorstände haben sich seit 2003 mehr als verdreifacht.

Wien. Die Vorstände der im Wiener Leitindex ATX notierten Unternehmen verdienen nicht, was sie verdienen, meint die Arbeiterkammer. 2017 betrug die durchschnittliche Vergütung eines ATX-Vorstands laut AK-Studie das 56-Fache eines Beschäftigten in Österreich. "Was leistet der mehr, dass er das 56-Fache verdient... weiter




Wolfgang Louzek ist Präsident des Verbands der institutionellen Immobilieninvestoren und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für das Immobilien wesen. - © Richard Tanzer

Gastkommentar

Wohnpolitik mit Hausverstand und Mut

  • Die Regierung ist aufgefordert, möglichst rasch ein vernünftiges Wohn- und Investitionsgesetz zu beschließen.

Wenn ein Gut knapp ist, kann davon nicht mehr angeboten werden, wenn man es billiger macht. Trotz dieser Binsenweisheit wird immer wieder gefordert, die Mieten gesetzlich zu senken beziehungsweise zu deckeln. Basis dieser Forderungen ist die Tatsache, dass bei Neuvermietungen im Privatsektor die Mieten steigen... weiter




- © dpa/Patrick Pleul

Europäischer Gerichtshof

Sozialdumping erleichtert8

  • EU-Gerichtshof hat Regelung in Österreich gekippt. AK sieht "kein Risiko" mehr für ausländische Betriebe.

Wien/Luxemburg. (ett) Österreichs Anstrengungen im Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping durch ausländische Firmen, die Arbeitnehmer nach Österreich schicken, haben einen Rückschlag erlitten. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat eine österreichische Bestimmung aufgehoben... weiter




In Österreich müssen sich Jugendliche schon relativ früh für ihre Berufslaufbahn entscheiden. - © RoboManiac/Shutterstock

Berufswahl

Orientierung im Bildungsdschungel3

  • In eine Lehre oder weiter in die Schule? - Die Arbeiterkammer Wien zeigt jungen Menschen bei der Bildungs- und Berufsinformationsmesse L14 mögliche Wege in die Zukunft.

Wien. (ede) In Österreich leben fast 290.000 Menschen unter 35 Jahren, die nach der Pflichtschule ihre erste weiterführende Ausbildung abgebrochen haben. Rund 53 Prozent von ihnen sind zwar erwerbstätig, der Großteil davon aber in Hilfsjobs, für die kein besonderer Schulabschluss oder eine qualifizierte Ausbildung benötigt wird... weiter




Sozialministerin Hartinger-Klein spricht von "ein paar schwarzen Schafen". - © apa/Herbert Pfarrhofer

Arbeitszeitgesetz

Dauerkrämpfe mit 12-Stunden-Tag13

  • Arbeitsinspektoren sollen Kontrolle verstärken. Arbeiterkammer sieht für sie keine Handhabe.

Wien. "Es sind ein paar schwarze Schafe, die werden wir auch in den Griff kriegen." Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) sieht derzeit keine Notwendigkeit, das neue Arbeitszeitgesetz zu verschärfen. Dieses erlaubt seit Anfang September den Zwölf-Stunden-Tag, wenn Arbeitnehmer freiwillig dazu bereit sind... weiter




Der 13A ist die meist genutzte Buslinie der Stadt und transportiert pro Jahr 15 Millionen Fahrgäste. - © APAweb / Roland Schlager

Wiener Linien

Arbeiterkammer gegen Teilung der 13A-Strecke4

  • Durch den U-Bahnbau wird eine neue Linienführung des 13A fällig. Die AK spricht sich gegen eine Teilung aus.

Wien. "Keine Teilung der 13A-Strecke", sagt der Leiter der Abteilung Kommunalpolitik, Thomas Ritt zur aktuellen Debatte um die Linienführung des 13A-Busses. Durch den U2/U5-Bahnbau wird eine neue Linienführung des 13A fällig. Bei einer Teilung könnten die Fahrgäste nicht mehr durchfahren und müssten durch die Unterbrechung deutliche... weiter




"Österreich darf nicht zum Aschenbecher Europas degradiert werden", sagt Roman Hebenstreit, Vorsitzender der Gewerkschaft Vida (2. v. li.). - © Reimer/ÖGB

Volksbegehren

"Schluss mit der Vernebelung"7

  • Warum die Arbeiterkammer und die Gewerkschaft Vida das "Don’t smoke"-Volksbegehren unterstützen.

Wien. Roman Hebenstreit, Vorsitzender der Gewerkschaft Vida, schlägt "Rauchalarm, um die Menschen in Sicherheit zu bringen". Es gehe um 220.000 Mitarbeiter im Hotel- und Gastgewerbe, die weiterhin "neuerdings bis zu zwölf Stunden täglich" Rauch ausgesetzt sind... weiter




"Das ist ein Fusions-Fiasko, mit dem das Gesundheitssystem an die Wand gefahren wird. Setzen, Fünf", richtete AK-Präsidentin Renate Anderl Türkis-Blau bei einer Pressekonferenz in Innsbruck aus.  - © APAweb / Georg HochmuthVideo

Sozialversicherungsreform

"Streik ist immer eine Option"14

  • Arebiterkammer und Gewerkschaftsbund regieren auf die Sozialversicherungsreform der Regierung, die heute in Begutachtung gehen soll, mit heftiger Kritik.

Wien/Innsbruck. Mit einem Frontalangriff reagierte die Arbeiterkammerspitze auf die https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/oesterreich/politik/989384_Weniger-Traeger-rotierende-Chefs.html">Sozialversicherungsreform der Bundesregierung. "Das ist ein Fusions-Fiasko, mit dem das Gesundheitssystem an die Wand gefahren wird. Setzen, Fünf", richtete AK-Präsidentin Renate Anderl Türkis-Blau bei einer Pressekonferenz in Innsbruck aus... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung