• 20. August 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Forschung

Medizin von morgen1

  • Die Steiermark spielt in der Pharma- und Medizintechnik eine wesentliche Rolle. Ein führendes Forschungszentrum wird weiter ausgebaut.

Graz. Medizin auf Knopfdruck - das ist eine Vision, die in der Zukunft liegt. Denn bis ein Medikament fertig entwickelt ist, dauert es zwischen 12 und 13 Jahre, bei Entwicklungskosten zwischen 2 und 3 Milliarden Euro. Der Weg zum Medikament führt über viele Experimentreihen, was Geld und vor allem Zeit kostet. Zeit, die Patienten oft nicht haben... weiter




Das Londoner Science Museum präsentiert aktuell die Geschichte der künstlichen Befruchtung. - © Science Museum London

Medizin

Nachwuchs aus dem Reagenzglas2

  • Am 25. Juli 2018 feiern Louise Joy Brown wie auch die In-Vitro-Fertilisation ihren 40. Geburtstag. Louise Joy kam als weltweit erstes Retortenbaby in England zur Welt.

"Meine Eltern trafen Vorsorge, dass ich ganz normal aufwachsen konnte", sagt sie. "Abgesehen vom großen Medieninteresse an meiner Person ist mein Leben so verlaufen, als hätten mich meine Eltern auf natürlichem Weg empfangen. Ich arbeite fünf Tage in der Woche als Angestellte und habe einen Ehemann und zwei Buben... weiter




- © Wikipedia/ Luc Viatour

Medizin

Der Mensch als Maß8

  • Die Humanbasierte Medizin setzt in der Diagnostik und Therapie bei den gesunden Anteilen eines Patienten an.

"Die Medizin hat Schubladen für Krankheiten. Werden ausreichend Symptome beobachtet, öffnet sich die passende Schublade. Darin findet sich ein Kärtchen mit der Behandlungsanleitung. Leider weiß die Natur nichts von unseren Kategorien. Diese Kategorien sind Kunstprodukte des Menschen... weiter




Das Smartphone hat Suchtpotenzial - vor allem bei Jugendlichen. - © StockAdobe/bildschoenes

Gesundheit

Die Suche der Süchtigen10

  • Psychiater Reinhard Haller über die permanente Gier nach neuen Eindrücken.

Lech. Sie wirkt auf alle Bereiche des Lebens ein und wandelt zudem ständig ihr Gesicht - die Sucht. Waren es gestern Drogen, so sind es heute vor allem Internet und Co., die dabei im Fokus stehen. Die permanente Gier nach neuen Eindrücken und Sensationen kann den Menschen auf direktem Weg in eine Suchterkrankung führen... weiter




Die Anatomie des menschlichen Gehirns ist fast so einzigartig wie der Fingerabdruck. - © APAweb, dpa

Medizin

Gehirnanatomie ist bei jedem Menschen einzigartig12

  • Selbst kürzere Ereignisse können sich in der Hirnanatomie niederschlagen.

Zürich. Die Anatomie des menschlichen Gehirns ist fast so einzigartig wie der Fingerabdruck. Ausschlaggebend für den charakteristischen Aufbau des Organs ist eine Kombination aus genetischen Voraussetzungen und individuellen Lebenserfahrungen. Schweizer Forscher gingen nun der Frage nach... weiter




Die Dosis macht den Unterschied: auch beim plakativen Beispiel Kaffee. - © Adobe Stock/tech_studio

Gesundheit

Nur der Genuss ist zinsfrei2

  • Beim Medicinicum Lech diskutierten Experten über die vielfältige Kunst, richtig und gesund zu genießen.

Lech. Genuss wird mit Gesundheit und Glück in Verbindung gebracht - die Sucht hingegen mit Krankheit und Unglück. Beide Zustände des menschlichen Körpers werden im Gehirn gesteuert und entstehen auch dort. Zwischen Genuss und Sucht besteht demnach eine große Nähe, der Übertritt von einem ins andere ist damit jederzeit möglich... weiter




Rund jedes zehnte Paar hat Schwierigkeiten, auf natürlichem Wege ein Kind zu bekommen. In Österreich gab es 2016 10.097 Versuche einer In-vitro-Fertilisation. - © APAweb / Waltraud Grubitzsch

Medizin

In-vitro-Befruchtung brachte acht Millionen Babys1

Barcelona. Seit der Geburt des ersten Retortenbabys vor 40 Jahren sind über acht Millionen Babys nach einer Fruchtbarkeitsbehandlung zur Welt gekommen. Das hat eine Auswertung der Datensammlung ICMART ergeben, die nun beim Jahreskongress der Europäischen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin und Embryologie in Barcelona vorgestellt wurde... weiter




Gesundes Baby, gesunde Mutter: Semmelweis legte den Grundstein dafür. - © StockAdobe/famveldman

Gesundheit

Retter der Wöchnerinnen5

  • Vor 200 Jahren wurde der Gynäkologe Ignaz Philipp Semmelweis geboren. Er revolutionierte die medizinische Hygiene.

Wien. (gral) Die Frage der Hygienemaßnahmen in medizinischen Einrichtungen ist und bleibt auch 200 Jahre nach der Geburt von Ignaz Philipp Semmelweis relevant wie eh und je. So kommt es in Europa immerhin pro Jahr zu rund 3,2 Millionen Krankenhausinfektionen. 37.000 Menschen in der EU sterben direkt an diesen sogenannten nosokomialen Infektionen... weiter




Damit der Tumor "im maximalen möglichen Ausmaß, aber unter optimaler Schonung der bisherigen Funktionen" entfernt werden konnte, schlugen dieGrazer Mediziner eine Wachoperation vor. - © APAweb, Erwin Scheriau

Medizin

Flötenkonzert während Gehirn-OP3

  • Patientin spielte am Grazer LKH während einer Operation am eigenen Gehirn am Musikinstrument.

Graz. Es war nicht das größte Konzert der Querflötistin, aber wohl das bemerkenswerteste: Vor einem Jahr hat sich eine junge Musikerin an der Grazer Uniklinik für Neurochirurgie ihren Gehirntumor entfernen lassen - teils bei vollem Bewusstsein und musizierend, wie die behandelnden Ärzte der Frau am Mittwoch im Pressegespräch in Graz zurückblickten... weiter




Gesundheit

Insulin-Pille statt Injektionen für Diabetiker15

Cambridge/Wien. (gral) Menschen mit Diabetes Typ 1 sind auf Spritzen angewiesen, mit denen sie sich selbst das nötige Insulin zuführen, das ihr eigener Körper nicht in der Lage ist zu produzieren. Wie einfacher wäre es, nur eine Pille schlucken zu müssen. Forscher der Harvard John A... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung