• 22. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © whitehoune - stock.adobe.com

Gesundheit

Alzheimer im Blut erkennbar55

  • Schon 16 Jahre, bevor Symptome auftreten, finden sich auffällige Veränderungen.

Tübingen/Wien. Erinnerungslücken, Orientierungslosigkeit, Verwirrung - das sind nur einige Symptome, die das Leben von Menschen mit Alzheimer-Demenz prägen. Krankhaft veränderte Tau-Proteine sowie Ablagerungen von veränderten Eiweiß-Bruchstücken - sogenannten Amyloid-beta-Plaques - im Gehirn führen zu Funktionsstörungen und zum Tod von Nervenzellen... weiter




Illustration der Blutgefäße aus Stammzellen. - © Imba

Medizin

Künstliche Blutgefäße9

  • Wiener Wissenschafter züchten ein neues Mikro-Organ zur Erforschung von Diabetes.

Wien/London. (gral) Wiener Wissenschaftern ist es erstmals gelungen, im Labor menschliche Blutgefäße aus Stammzellen zu entwickeln. Damit wird es nun möglich, Gefäßerkrankungen wie etwa Diabetes künstlich zu konstruieren und sie direkt am menschlichen Gewebe zu erforschen. Die Chancen, neue Therapieansätze zu finden, steigen damit... weiter




- © svetamart - stock.adobe.com

Medizin

Fieberkurve lenkt Immunzellen12

  • Forscher entdeckten den Mechanismus, wie Fieber Krankheitserreger unschädlich macht.

Shanghai/Wien. Die nasse und kalte Jahreszeit bringt es mit sich, dass viele Menschen wieder vermehrt an Infekten laborieren. Der Körper hat für Fälle wie diese allerdings eine ihm eigene und überaus wirksame Waffe parat. Dringen nämlich Viren oder Bakterien in ihn ein, reagiert er nicht selten mit einem Anstieg der Körpertemperatur... weiter




Gesundheit

Gleichstellung anderer Art3

  • Brust- und Prostatakrebs ähneln einander - gleiche Vorsorgeoptionen sind ausständig.

Wien. Die Screeningmethoden der vergangenen Jahre haben es mit sich gebracht, dass es beim Prostatakrebs um rund 20 Prozent wenig Todesfälle gibt. Die Zahl der fortgeschrittenen Erkrankungen ist gar um 75 Prozent zurückgegangen, betonte eine Expertenrunde am Montag in Wien. Das sei dennoch zu wenig Erfolg... weiter




- © StockAdobe/yodiyim

Medizin

An der Schmerzgrenze2

  • Frauen leiden anders als Männer, die sensitiver auf Schmerz reagieren.

Montreal/Wien. Sind Frauen tatsächlich das stärkere Geschlecht? In Sachen Schmerz kann diese Frage kanadischen Forschern zufolge unter bestimmten Umständen mit Ja beantwortet werden. Ein Team um Jeffrey Mogil vom Department of Psychology der McGill University in Montreal hat herausgefunden, dass Frauen... weiter




Parkinson

Möglicher Therapie-Ansatz gegen Parkinson10

Graz/Boston. (est/apa) Parkinson trifft Jung und Alt und schreitet in unterschiedlichen Geschwindigkeiten fort. Die neurodegenerative Erkrankung ist unaufhaltsam, Heilung gibt es derzeit keine. Ein Forschungsteam mit österreichischer Beteiligung hat einen potenziellen Therapie-Ansatz entdeckt... weiter




Cannabis in der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES): Nur hier darf in Österreich Hanf gezogen werden. - © apa/Techt

Medizinalhanf

Österreich bei Cannabismedizin restriktiv26

  • Ein Expertenbericht erteilt Cannabis-Blüten als Medizin eine Absage - und deckt sich so mit der Grundposition der Bundesregierung. Im Vergleich zur internationalen Entwicklung bleibt Österreich damit zurück.

Wien. Eingebracht hatte den Entschließungsantrag Peter Kolba, ehemaliger Abgeordneter der Liste Pilz (Jetzt) und selbst Schmerzpatient, nun liegt der darin angeforderte Bericht über den therapeutischen Einsatz von Hanf in der Medizin vor. Darin enthalten sind Stellungnahmen des Obersten Sanitätsrates, also Ärztekammer... weiter




- © Haramis Kalfar - stock.adobe.com

Evolution

Der Mensch beeinflusst die Evolution5

  • Medizinische und technische Fortschritte führen zu rascheren Veränderungen

Wien. Der aufrechte Gang des Menschen hat es mit sich gebracht, dass die menschliche Geburt zu einem Balanceakt geworden ist. Ein möglichst breites weibliches Becken gewährleistet zwar ein sicheres Gebären, doch ein schmales trägt in aufrechter Haltung das Gewicht der inneren Organe besser... weiter




Nach Angaben der Staatsanwaltschaft kam es bei der Injektion am 29. November zu einer Verwechslung des Wirkstoffes. Um welches Medikament es sich handelte, wurde nicht bekanntgegeben. - © APAweb / dpa, Daniel Reinhardt

Österreich

Patient nach falscher Injektion tot

  • Dem Mann wurde ein falsches Medikament injiziert. Gegen Arzt und Assistentin wird ermittelt.

Horn. Einem 50-Jährigen ist Ende November in einer Ordination im Bezirk Horn von einem Arzt ein falsches Medikament injiziert worden. An den Folgen starb der Mann vergangenen Montag im Krankenhaus, bestätigte Franz Hütter von der Staatsanwaltschaft Krems am Donnerstag auf Anfrage einen Bericht der Tageszeitung "Kurier"... weiter




Der Student Maximilian Pölzl geht - unterstützt durch seinen Therapeuten. - © tech2people

Medizin

Wieder auf Augenhöhe5

  • Das Exoskelett lässt Gelähmte gehen - erstes ambulantes Therapieangebot in Österreich.

Wien. In seinem Rollstuhl kommt Maximilian Pölzl um die Ecke geflitzt. Schnell und wendig ist er unterwegs. Vor sechs Jahren hatte ein Unfall dazu geführt, dass er sich nicht mehr auf seinen eigenen Beinen fortbewegen kann. Seit der Diagnose Querschnittslähmung hat sein Leben, wie das vieler anderer Menschen auch, diese dramatische Wendung erfahren... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung