• 16. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © StockAdobe/virtua73

Medizin

Die Waffenkammer leert sich15

  • Widerstandsfähige Keime verursachen weltweit jährlich 700.000 Todesfälle. Experten fordern dringend Gegenmaßnahmen.

Wien. Eine der wohl stärksten Waffenkammern der Medizin leert sich zunehmend - die der Antibiotika. Denn weltweit steigt die Resistenz von Krankheitserregern rasant. Kommt es nicht rasch zu Gegenmaßnahmen, werden die Handlungsspielräume immer kleiner, warnen Experten anlässlich der Weltantibiotikawoche... weiter




Bei diesem Patienten wird eine Kardiografie vorgenommen. - © APAweb / dpa, Waltraud Grubitzsch

Gesundheit

Herzschwäche ein unterschätztes Leiden4

  • Experten gehen von rund 300.000 Betroffenen aus.

Wien. (gral) In Österreich sind laut offiziellen Zahlen etwa 70.000 bis 150.000 Menschen von einer Schwächung des Herzmuskels - der sogenannten Herzinsuffizienz - betroffen. Experten gehen von rund 300.000 Patienten aus. Dass diese Zahlen derart auseinanderklaffen, liege vor allem daran... weiter




Medizin

Killer-Code gegen Krebs24

  • Neuer Mechanismus gegen Tumore - Chemotherapie könnte bald Vergangenheit sein.

Evanston/Wien. Jede Zelle im menschlichen Körper kann sich bei Bedarf selbst zerstören. US-Forschern ist es gelungen, den Mechanismus dahinter zu entschlüsseln. Diese Erkenntnis ist von großer Bedeutung, denn Krebszellen können sich vor der Selbstzerstörung schützen, indem sie die Zelltod-Abwehrsignale unseres Immunsystems ignorieren... weiter




- © Juan Gärtner - stock.adobe.com

Künstliche Intelligenz

Wider das Vergessen5

  • Künstliche Intelligenz könnte in der Frühdiagnose von Alzheimer künftig eine Rolle spielen.

San Francisco/Wien. Künstliche Intelligenz kann Morbus Alzheimer schon Jahre vor der eigentlichen Diagnosestellung vorhersagen. Mit dieser spektakulären Nachricht lassen nun US-Wissenschafter im Fachblatt "Radiology" aufhorchen. Ihnen zufolge verbessert eine neue Technologie bei Gehirnscans die derzeit praktisch nicht vorhandenen Möglichkeiten der... weiter




Gesundheit

Obwohl nicht ansteckend, breitet sich Diabetes aus2

Wien. Diabetes ist zwar nicht ansteckend und breitet sich trotzdem aus. In Europa ist die Zahl der Betroffenen in den letzten 20 Jahren um 40 Prozent gestiegen. Wie viele Menschen in Österreich "zuckerkrank" sind, weiß man nicht genau. Experten gehen von rund 700.000 aus... weiter




- © StockAdobe/jana7731

Medizin

Aus zwei mach’ drei15

  • Viele Paare schieben die Familienplanung auf - mit Folgen, die auch die Reproduktionsmedizin nicht immer meistern kann.

Wien. Schwanger zu werden und ein Kind zur Welt zu bringen sollte ein leichtes Unterfangen sein, könnte man meinen. Immerhin ist die Erhaltung der Art im Hauptinteresse der Evolution und jeder Mensch weiß, wie es funktioniert. Dennoch stehen immer mehr Paare vor unüberwindbaren Hürden in ihrer Familienplanung... weiter




Medizin

Lunge aus dem Reagenzglas könnte möglich werden

Linz. Eine Lunge aus dem Reagenzglas klingt utopisch. Der aus Tirol stammende Harvard-Professor Harald Ott beschäftigt sich seit zehn Jahren in seinem Labor in Boston mit der Entwicklung biologischer Ersatzorgane als Alternative zu Spenderorganen wie auch etwa der Lunge... weiter




- © StockAdobe/freshidea

Gehirn

Der Angriff auf die Gehirnzellen297

  • Parkinson und Alzheimer werden zur Herausforderung für die Medizin. Therapien sind in Sicht, aber noch in Ferne.

Wien. Weltweit nimmt die Lebenserwartung stetig zu. Das gilt in logischer Konsequenz auch für Erkrankungen des Alters. Vor allem Morbus Parkinson und Demenzerkrankungen sind im Vormarsch und werden den Prognosen zufolge zahlenmäßig rapide zunehmen. Doch die Möglichkeiten der Therapie sind immer noch begrenzt... weiter




Mit Schwung im Leben lässt es sich leichter leben. - © StockAdobe/contrastwerkstatt

Gesundheit

Der Mensch in Bewegung2

  • Musik, Tanz und Schauspiel könnten die Gesundheit in Schwung halten.

Wien. Alle Funktionen des menschlichen Organismus sind einer Rhythmik unterworfen. Das Herz pumpt, mit der Atmung nimmt der Körper Sauerstoff auf, der Darm transportiert die Nährstoffe in den Körper. Dieses großteils unwillkürlich arbeitende System können wir aber auch bewusst positiv beeinflussen... weiter




Nobelpreis

Darwin im Labor4

  • Der Nobelpreis für Chemie zeichnet die Forschungen zu Enzymen und Antikörpern aus.

Stockholm/Wien. Die Evolution zum Vorbild nehmen, um sie im Labor zu beschleunigen. Diesen Weg sind die drei Molekularbiologen Frances H. Arnold (USA), Gregory P. Winter (Großbritannien) und George P. Smith (USA) in ihren Forschungen der letzten Jahre gegangen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung